Ich will nicht mehr leben oder kein Mensch mehr sein, was tun?

7 Antworten

Sehe es mal anders.

Vor 3 Tagen habe ich 3 Osterlämmer auf einer Weide nicht mehr gesehen. Ich dachte... geschlachtet.

Heute.. 3 schwarze, eine Seltenheit... alle noch da.

Ich war so froh, dass sie noch leben.

Freunde kann man sich holen, wenn man mit anderen redet.

Ein nettws Gespräch und man bekommt einen.

Ich wohne gerade in Dänemark an der Grenze zu Deutschland.

Mein Haus ist gerade frei. Der Besitzer ist zur Zeit gerade meine Katze... Denkt sie zumindest.

Bevor Du Dir etwas antust komme zu mir. 125 Qm 1000 qm Garten.

4 Zimmer. Eines ist auch für Dich dabei.

Mario

Drüber nachdenken wie du dir helfen lassen kannst oder der Umwelt helfen kannst. Der Erde ist das egal. Völlig. Dem Leben auch.
Dass dich niemand braucht liegt an dir - weil du das, was andere in dir Gutes sehen nicht zulässt und nicht akzeptierst. Ich würde dir eine Therapie empfehlen. Ändert alles. Und irgendwann hast vielleicht auch die Kraft aktiv im Umweltschutz was zu tun

Jeder Mensch ist wertvoll,
wenn jeder der sich nutzlos fühlt aus dem leben scheiden würde,
würden die die wirklich nutzlos sind nur Oberhand gewinnen und alles noch schneller und konsequenter zerstören.

Wenn du magst stell FA,
Freunde hat man nie genug

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung
was tun?

Aufhören zu heulen und was tun. Mach es besser und vor allen Dingen, such Dir ein Mädel. Es rennen solche zu Hauf rum, irgend eine wird sich auf Dich einlassen. Selbst die größten Hinies bekommen noch eine ab.

Also hopp jetzt, mach hin......

Du hast die Aufgabe das Gegenteil zu tun und zu beweisen das es andere Arten von Menschen auf dieser Welt doch noch exestieren.

Was möchtest Du wissen?