ich werde im internet bedroht was soll ich machen?

11 Antworten


Moin...

Leg die Papiertüte bei Seite und beruhige dich... Der Spack hat mal gar nix außer 'ne blühende Fantasie... Schon allein die Aussage er stellt deine Daten in's Darknet treibt mir vor lachen die Tränen in die Augen, der weiß wahrscheinlich nich mal was das Darknet überhaupt ist...

Da mach dir mal keinen Kopf, es bedarf einer ganzen Menge Aufwand um an irgendwelche Daten von dir überhaupt erstmal zu kommen. Das geht nich einfach mal so mit ein, zwei Mausklicks... Vom KnowHow das man braucht um von außen auf deine Hardware (z.B. Webcam) zuzugreifen mal ganz zu
schweigen. Wenn die dann noch abgeklebt is dann guckste trotz all deinem ganzen Wissen und Aufwand trotzdem nur doof aus der Wäsche weil ein Skript das Klebestreifen abzieht gibt´s nich :)
Glaub mir, bei keiner anderen Gruppierung hat folgende Redewendung mehr Gewichtigkeit als beim "hacken"...
Hunde die bellen beißen nicht... Ich wär ja schön blöd dir zu sagen das ich grad an dir (bzw. deinem Rechner) dran bin, oder!?
Der sitzt wahrscheinlich gerade zuhause und versucht verzweifelt mit irgendeinem "Hacking- Tool", welches er aus dem Internet runtergeladen hat, deinen Facebook- o. was auch immer Account zu knacken ohne zu wissen das er sich damit gerade selbst in den A... fi...
Was hast du dem denn da dann eigentlich geschrieben? Ich nixe kann Franzkäs:)




Selbst, wenn er alle deine Daten hätte und daraus jemand einen Vorteil ziehen würde, dann könntest du dann einfach zur Polizei gehen. Die schauen sich dann den Chatverlauf an und ermitteln den Typen. Je nach dem, was für Folgen dann so ein Klau hätte (wenn er denn überhaupt stattgefunden hat), kann es sogar Gefängnisstrafen für ihn geben. Besonders dumm von ihm war, dass er die mögliche zukünftige Straftat ja sogar schon zugegeben hat. Wenn er schreibt, er würde dies und dies mit deinen Daten tun, dann wäre das ja schon ein Geständnis.

Falls du den Chat noch sehen kannst, würde ich zur Sicherheit noch mal darauf hinweisen, dass du nicht willst, dass deine Daten verbreitet werden und er die Daten nach dem Deutschen Datenschutzgesetz auf deinen Wunsch löschen muss und soll.

Das ist einfach noch mal eine juristische Sicherheitsmaßnahme, damit er in einem Prozess nicht behaupten kann, du hättest ihm erlaubt die Daten zu verwenden. Aber da schon der Klau der Daten verboten war, wird es so oder so sein Problem sein, wenn er die Daten falsch verwendet.

Was die Daten selbst angeht, kann man ja vieles wechseln. Man kann Passwörter tauschen und noch sicherer machen. Man kann den Computer wechseln, man kann sowieso mal überlegen wie man die Wohnung sicherer machen kann... ist generell keine schlechte Überlegung.

So schnell wird er deine Daten nicht haben, den Link den er dir geschickt hat würde ich auch nicht öffnen. Wenn du Pech hast ist da nämlich ein Virus etc. eingeschlossen der dann wirklich deine Daten Preis gibt/speichert. Also sei immer vorsichtig mit komischen Links.

Ansonsten hat er nichts gegen dich in der Hand, wenn du so unsicher bist, dann schau ob dir komische Aktivitäten auffallen. Bei Gmail kann man z.B einrichten, dass du einen Code bekommst, wenn du dich aus unbekannten Gegenden oder Computern anmeldest. Ohne jenen kommst du nicht rein. Sowas ähnliches gibt es auch für Steam und anderen Programmen. Wenn dir etwas komisches auffallen sollte, änder dein Passwort, falls er sich wieder bedrohen sollte mach auf jeden Fall Screenshots. Zur Not gehe damit dann auch zur Polizei & geb eine Anzeige auf.

Da ich schon viel, mit so etwas ähnlich zu tun hatte, kann ich nur sagen , dass er blöfft.

denn keiner wäre so dumm auszuplaudern, dass man im Dark/deep web zu tun hat, da es die anderen tätigen im DW herausfinden würden und es so zu Komplikationen zwischen den Kontakten im DW führt.

 

es ist nur ein schlechter scherz von einem Möchtegern Franzosen.

 

LG & habt euch lieb. C

danke

1
@Yasmin157

Kein Problem.

Bei weiteren Fragen, stehe ich immer zur Verfügung

 

LG. Chris

0

Servus... Also den Teil mit dem Dark-, Deep- o. was auch immer Net kapier ich nich... Erklär doch mal was du damit sagen willst wenn du so viel schon damit zu tun hattest...

0

Wie soll er denn bitte an deine Daten gekommen sein? Dafür müsste er dich schon stalken oder hacken, was beides strafbar ist.

Der will dich wahrscheinlich nur erpressen. Lass dich von dem Typen nicht ins Bockshorn jagen.

aber heutzutage geht doch alles mit hacken usw ;( er hätte auch angeblich ein bild von mir obwohl ich meine webcam immer zuklebe

0

Wie soll er denn dann bitte ein Bild von dir haben? Du sagst doch selber, dass du deine Webcam zuklebst. Mach einfach nachträglich einen Screenshot von dem Chat, dann hast du zumindest was in der Hand, falls wirklich Daten von dir im Netz auftauchen sollten, was ich bezweifle. Auf legale Weise kann er nicht an deine Daten kommen. Würde er dich hacken, könnte man das zurückverfolgen. Beim Stalken wäre es genauso. Und im Darknet werden verdeckte Ermittler eingesetzt. Er würde sich also selbst ins Knie schießen.

0
@Naturmacht

leider hab ich vor schock alles gelöscht aber deine antwort hat mich ein wenig beruhigt. danke

0

Von Chats werden, soweit ich weiß, automatisch Protokolle angefertigt, die unter normalen Umständen nur der Betreiber des Chats einsehen kann. Gelöschte Mails kann man ja als Profi auch wiederherstellen, das muss demnach auch woanders zwischengespeichert werden.

0

Was möchtest Du wissen?