Ich hasse meinen Namen.. (Kevin)

151 Antworten

über dein namen da red mit deine eltern mal drüber wieso sie den dir gegeben haben deine eltern haben sich den namen ausgesucht und fanden den bestimmt sehr schön. aber wir kinder können uns leider nicht den namen selbst aussuchen also ich bin mit mein namen auch unzufrieden Also ich heiße (Natalie) und ich finde den nicht so schön. und ich habe auch mit meine eltern darüber gesprochen aber sie sagten zu mir das gleiche die fanden den namen (Natalie) sehr schön und ich habe den bekommen. aber jetzt finde ich mit den namen ab. Lg Natalie

Hallo Kevin, Dein Name erinnert mich keineswegs an ein dummes Assikind. Nein, mich erinnert er an einen tollen Film. Kevin allein zuhause. Der Typ hatte es ja voll drauf und war ein richtiger Mädchenschwarm. Dumme Vorurteile gibt es zu jedem Namen. Als, lass doch die Dinge wie sie sind, es wird bald die Zeit kommen und die Menschen werden Dich mit Deinem Nachnamen ansprechen. Herr Müller, Herr Meier oder irgendwie und da ist es völlig egal wie Dein Vorname lautet. Und nur Deinen guten Freunde werden Dich mit Deinem Vornamen ansprechen ohne dabei etwas negatives zu denken. Liebe Grüße, E. Holl

Huhu

Ich kann dich gut verstehen, es ist wirklich schade, dass die Gesellschaft so reagiert. Ich kann dir nur sagen, dass Kevin früher und auch heutzutage für mich immer ein normaler Name war und auch ist. Und auch Jaqueline war normal früher. Außerdem gabs früher auch Kai-Uwe und Co...Doppelnamen sind demnach auch nicht neu. Mag ja auch alles mal ne zeitlang ganz lustig gewesen sein, nun ist das ganze aber irgendwie einfach nur noch peinlich geworden. Und Leute wie du bekommen dann Probleme.

Ich würde dir raten noch etwas abzuwarten, vielleicht legt sich das ja bald schon und die Öffentlichkeit hat etwas Neues, worüber sich das Maul zerissen wird. Falls nicht, ja vielleicht wäre eine Namensänderung angebracht. Ich kann mir aber vorstellen, dass das weniger häufig vorkommen wird, wenn du älter bist.

2. Vorame als Name verwenden ? (wegen KEVIN )?

Ist es rechtens seinen 2. Vornamen als Namen zu verwenden und den eigentlichen Vornamen wegzulassen ?

weil ich heiße Kevin mit 1. Vornamen (schäm)

Langsam geht es mir auf den Sa** überall ausgelacht, gemobbt und nicht ernst genommen zu werden.

Welche Frau will schon einen Kevin heiraten ? Oder welcher Personalchef wird einen Kevin einstellen ( außer Idioten Jobs )

Warum war meine Mutter nur so strohdumm und hat sich von einen beschienen Film oder irgrndwelchem amerikanischen Schauspielern bei der Namenswahl beeinflussen lassen ?

...zur Frage

2. Vorname streichen lassen (Migrationshintergrund)

Ich habe mich jetzt ausführlich erkundigt, weil ich endlich meinen zweiten Vornamen mit Migrationshintergrund ablegen möchte.

Grund hierfür ist, dass ich auf allen Dokumenten wie (EC-Karte, Versicherungskarten, Versicherungen, Verträgen, Zeugnissen etc,) mit meinem Rufnamen + Nachnamen aufgeführt bin.

Dennoch gibt es einige Institutionen, wo ich an dem Zweitnamen nicht vorbeikomme. Ist die Nichtidentifizierung des ausländisch abstammenden Zweitnamen, der ebenfalls mit einer anderen Religion als meiner verbunden ist und mir zudem Nachteile im wirtschaftlich-, ökonomischen Bereich bereitet, wie z.B, die Jobsuche/Bewerbungen etc. (http://www.spiegel.de/unispiegel/jobundberuf/0,1518,676649,00.html).

Im Standesamt wurde mit mitgeteilt, dass die Kosten dieselben wären, wie bei einer vollständigen Namensänderung.

Hat jemand diesbezüglich Erfahrungen gemacht? Kosten? Gründe? Ablehnung? Genehmigung?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?