Ich hasse Gemüse

8 Antworten

Esse das, was du magst und lass das andere erst mal weg. Später kannst du mal versuchen, es anders zuzubereiten, wie es dir schmecken könnte. Sehr wichtig ist, dass du industriegefertigte Lebensmittel weitgehend reduzierst. Viele von ihnen enthalten Stoffe, Geschmacksverstärker, künstl. Aromastoffe, die deinen Geschmackssinn negativ beeinflussen ( abgesehen von den gesundheitsschädlichen Wirkungen). Vielen Leuten schmecken natürliche Sachen nicht, weil der Gaumen völlig falsch erzogen wurde. Verzichte auf Süßigkeiten und Junk food. Die Geschmackszellen erneuern sich alle 28 Tage. Dh. dein Geschmack kann umerzogen werden und sich verändern. Aber ich würde nichts erzwingen und mir Zeit lassen. Iss erst mal das, was dir schmeckt. Trinke viel Wasser, schlafe genug und treibe Sport, das hilft auch beim Abnehmen.

Augen zu und durch. Und das meine ich Wort wörtlich. Wenn man die Augen zu macht und am besten noch die Nase zu hält schmeckt es fast nach nichts. Das Auge isst ja bekanntlich mit. Es hört sich zwar seltsam an aber es stimmt. Und die meisten Geschmäcke werden über die Nase wahrgenommen, da die Zunge ja nur süß, sauer. scharf, salzig und bitter schmecken kann. Probiere es mal aus. Du gewöhnst dich bestimmt irgendwann an das Gemüse.

Du brauchst weder Gurken, Tomaten, Bohnen noch Kopf- oder Eisbergsalat zu essen.

Vielleicht könntest du dir ja die guten Inhaltsstoffe der Tomate über solche Zubereitungsformen wie Bolognesesauce oder Ketchup zuführen.

Wenn dir das Dressing im Restaurant nicht passt, kannst du dir einen für dich akzeptablen Salat auch zu Hause selbst zubereiten. Und man kann durchaus auch Salat ohne Dressing bestellen, oder nur mit Essig und Öl.

Was möchtest Du wissen?