Ich habe 100 Fehlstunden, aber alle entschuldigt; ist das schlimm?

6 Antworten

Erster Gedanke: uieh, das ist viel.

Zweiter Gedanke: uieuieh, das sind aber trotzdem sehr gute Noten!

WeiL. SIEBEN einsen, der Rest gerne noch 2 und 3.

Die Frage ist ja, woran lagen die Fehlstunden..w enn Du z.B. wegen eines Unfalls länger ausfielst.. kein Akt.

Wenn Du immer mal (wenn auch entschuldigt) wegen lala und lölö fehlst.. das kommt dann njaaja.

Mach nicht den Fehler zu meinen, Du bist so gut, dass Du ruhig öfter mal fehle kannst. Das kann mal doof ankommen.

9

Ca 60 Stunden war ich krank. Die restlichen Zeit war ich bei Veranstaltungen wie Hospitationen u.ä

0

Schlimmer wäre es wenn du unentschuldigte Fehlstunden hättest.

Aber hast ja ganz gute Noten also sollte das eigentlich kein Problem sein.

Hoffe aber dass es nicht so auf jedem deiner Zeugnisse ist.

LG M

Finds net so schlimm. Es ist ja kein bewerbungszeugnis. Trotzdem gute Noten. Und was sind denn 100 fehlstunden? Das sind 3 Wochen... wenns dich einmal übel erwischt hat brauch das schon 2 Wochen 

Fehlstunden bei schulischen Ausflügen?

Habe in diesem Semester (Oberstufe) auf dem Gymnasium noch kein einziges mal gefehlt, weil ich nie krank war. Trotzdem steht jetzt auf meinem Zeugnis, dass ich 6 entschuldigte Fehlstunden habe.

Habe ich Fehlstunden bekommen, weil ich auf einer Exkursion war? Eigentlich sind diese ja schulisch entschuldigt und kommen somit nicht auf das Zeugnis

...zur Frage

Rauswurf wahrscheinlich oder nicht?

Hallo Leute, ich gehe auf ein Berufskolleg für Wirtschaft und mache momentan mein Fachabitur, heute hatte ich eine Teilkonferenz(sowas wie ein Gerichtstermin für Schüler) es geht darum, dass ich zu viele Fehlstunden und Verspätungen hätte. Ich wohne gut 40 Minuten von der Schule entfernt und wenn ich den Bus um Sekunden verpasse, muss ich eine Stunde auf den nächsten warten. Ich habe 25 Fehlstunden, wovon 19 entschuldigt sind. Zu diesen 25 Stunden gehören vier Verspätungen. Im Klassenbuch steht ebenfalls, ich sei zweimal im Unterricht eingeschlafen (krankheitsbedingt zu dem Zeitpunkt), jedoch gibt es ander 100-mal Schlimmere in der Klasse, die sich dauerhaft verspäten oder gar nicht erst zur Schule kommen. Meine Noten sind alle im Bereich 1-3 und ich bin eher der Typ Schüler, der seinen Mitschülern Sachen, die sie nicht verstehen, erklärt und beibringt. 

Ist das alles ein Grund für eine vorzeitige Entlassung aus dem Berufskolleg? Hat meine Lehrerin mich auf dem Kieker?

...zur Frage

220 Fehlstunden in der Schule

Hallo, eine gute Freundin von mir hat in diesem Schuljahr schon 220 Fehlstunden, weil sie krank war und vielleicht auch öfters geschwänzt hat.😬 Meine Frage ist jetzt ob sie überhaupt ein Abschlusszeugniss bekommt, oder ob sie das Schuljahr wiederholen muss. Wir gehen übrigens in die 8 Klasse einer Mittelschule in Österreich. Danke schonmal im voraus:)

...zur Frage

Fehlstunden ,Sport(Oberstufe,Bayern)

Hallo, wie oft darf man maximal in Sport in der Oberstufe (entschuldigt) fehlen ohne extra etwas machen zu müssen (zusätl. Aufgabe zur Notenbildung etc.)bzw ohne anderweitige Konsequenzen?

...zur Frage

Kann man wegen zu vielen entschuldigten Fehlstunden sitzen bleiben?

Hallo

Ich gehe in die 10. Klasse eines Gymnasiums in NRW. Krankheitsbedingt habe ich dieses Halbjahr sehr viel gefehlt. Ich komme auf ca. 100 Fehlstunden, diese sind aber alle entschuldigt. Meine Noten sind ebenfalls okay, also ich habe nirgendwo ein Defizit. Ich hohle den Stoff auch zu Hause nach und komme im Unterricht, trotz der vielen Fehlzeiten gut mit. Meine Sorge ist jedoch, das man ab einer bestimmten fehlstunden Anzahl das Jahr wieder hohlen muss. Wisst ihr ob es relevant für die Versetzung ist, wie viele entschuldigte Fehlstunden ich habe? Und ob ich sitzen bleiben könnte?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?