Ich esse täglich einen apfel, eine banane, drei orangen, 100 gramm beeren und im sommer auch noch anderes obst und eine karotte, einen spitzpaprika, 3 tomaten?

16 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Beim Gemüse sollten es drei hände voll sein.

Nein finde ich nicht. Klar besser als manch andere Ernährung aber wichtig ist vor allem eine gewisse Ausgewogenheit. Gesunde KH, sowie Proteine, viele Ballaststoffe, genügend Wasser trinken, Milchprodukte, gesunde Fette usw. Ich finde das zu einseitig und auf Dauer könnten evtl. auch Mangelerscheinungen bei dir auftreten.

ich frage mich wirklich wie man auf sowas kommen kann. nirgends steht dass ich den ganzen tag nur obst und gemüse esse. die frage heißt "ist das genug/oder zuviel obst?" und nicht "ich esse den ganzen tag nur obst und gemüse ist das genug?"

1
@suitman1230

Dann habe ich die Frage falsch verstanden aber sie kam für mich so rüber. Hast du evtl auch ein bisschen komisch formuliert.

1

Ungesund ist es sicher nicht. Du könntest genauso gut auch 4 Hände voll Gemüse essen und das Obst weglassen - das wäre auch gesund. Umgekehrt würde ich das eher nicht empfehlen, da Obst je nach Sorte ja doch beim Zucker ganz schön in die Bilanz haut.

Wie viel Obst braucht ein Dreijähriger am Tag?

Mein Sohn isst zu meinem großen Leidwesen (ich bin ein großer Obst- und Gemüsefan) eigentlich kaum Obst und Gemüse und man muss ihn immer regelrecht überreden und bestechen, dass er davon mal was isst. Zur Zeit schaffe ich es mit viel Mühe und Geschick, ihm eine ganze Banane pro Tag aufzuschwatzen. Mehr geht partout nicht! Äpfel - bah! Orangen - pfui! Karotten und Salat gelegentlich mal als Rohkost (am Abend eine kleine Portion). Sonst bei allem sehr sehr sparsam und kritisch... mal gelegentlich ein paar gepflückte Brombeeren oder Zwetschgen, aber eben nicht immer. Reicht so eine Banane mit einer kleinen Portion Salat und einer halben Karotte am Tag an Vitaminen oder ist das viel zu wenig?

...zur Frage

Ist es ungesund nur Obst zu Essen?

Ich esse seit 9 Tagen nur Obst. 1 Apfel zum Frühstück. Eine Orange und einen Apfel zu Mittag und am Abend eine Banane. Ich bin 161 und hab 41.5 kg. Meine Mama sagt dass das ungesund ist. Ich hab mir immer gedacht dass Obst sehr sehr gesund ist.

...zur Frage

Wie viel ist eine Portion (Obst)?

Sorry für den ausführlichen Text :o

Ich habe nun nach vielen Fehlversuchen aufgrund zu schlechter Selbstdisziplin endlich einen finalen Entschluss gefasst abzunehmen, da nun auch meine Gesundheit darunter anfängt zu leiden. Ich bekomme Dehnungsstreifen in dem Taillienbereich.

Ich esse eigentlich Gesund, aber überall zu viel. Deshalb habe ich mir einen Ernährungsplan ausgedruckt.

Zum Frühstück für Morgen habe ich nach Plan 150g Joghurt abgewogen und eine Banane (Definition: eine Hand voll) hineingeschnitten. Dazu 5EL Haferflocken.

Nun steht als Snack eine "Portion" Obst im Plan. Sind eine Banane, ein Apfel und ein Pfirsich (oder eine Mandarine) eine Portion? Oder schon zu viel? Sollte ich einen Teil Obst vielleicht durch Gemüse ersetzen?

...zur Frage

Kann Obst Gemüse ersetzen?

Hi, ich habe vorher kaum Obst und gemüse gegessen. selten mal ein Apfel oder ne banane, und an Gemüse so Erbsen und Möhren. Nun habe ich meine Ernährung umgestellt, wobei ich festgestellt habe, das ich irgendwie kein Gemüseesser bin. reicht es also wenn ich mich an Obst richte und täglich so 2 Äpfel und 2 Bananen esse?

...zur Frage

gemüse und obst bei erbrechen?!

hallo wollte mal fragen darf man bei übelkeit und erbrechen obst und gemüse zu sich nehmen? (tomaten, paprika, orangen) mfg

...zur Frage

Obst/Gemüse pürieren gesund?

Stimmt das wenn man Obst oder Gemüse püriert das die Vitamine zerfallen? Und ist das gesund wenn man sein essen püriert

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?