Ich brauche eine Alternative für einen Graufilter....?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Diese gold-silberne Rettungsfolie vor die Linse spannen (dunkelt schon ganz schön ab). Und für später Step Up Ringe bestellen, um den Graufilter auch an das kleinere Filtergewinde zu befestigen. http://www.enjoyyourcamera.com/Objektivadapter/Filteradapter-Gewindeadapter/Filteradapter-Kiwifotos-Step-Up-52mm-77mm::4838.html

Oder Graufilter irgendwie mit Klebeband provisorisch am Objektiv befestigen. Vorher würde ich die vordere Kante des Objektivs mit Klebeband umhüllen, damit das Glas des Filters nicht direkt auf dem Rand aufliegt, sondern etwas "gepolstert" ist.

0
@Hasibert

Wenn ich die Rettungsfolie nehme, ist das dann nicht komplett dicht?

0
@FilzZ

Nicht ganz, allerdings kannst du dann die Blende weiter öffnen, brauchst also nicht f22.

0


Besser klappt es mit der Software BMP-Noise-Suppression, siehe

http://www.bmp-profi.de/Kurzbeschreibung



Damit kann man beliebig viele Bilder mitteln und damit eine beliebig
lange Belichtungszeit simulieren (notfalls sogar Stunden). Wirklich
toll. Und viel billiger als ein entsprechendes Filter. Ich glaube, dass
Du damit genau die Effekte erreichen kannst, die Du erreichen willst.


Man braucht natürlich für so lange Aufnahmen ein Stativ, aber das braucht man auch für eine Belichtungszeit von 15 Sekunden.



schon mal probiert, die blende anzuhauchen?

Was möchtest Du wissen?