Ich bin zu Schüchtern. Helft mir!

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Du gehst einfach mal dahin und erkundigst dich unverbindlich was es kostet, wie es abläuft, usw.

Das verstehen die dann gleich. Die sind nicht die Caritas, die müssen Miete zahlen und Strom und etc. , und du bist Kunde, nicht Bittsteller. Merk dir: alle wollen dein Bestes, und das ist dein Geld.

lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von August22
22.10.2011, 07:26

...nicht nur das Geld. Da ich selber auch ab und zu das Training in unserer damaligen Kampfkunstschule übernommen hab, weiß ich aus eigener Erfahrung, dass man als Lehrer / Trainer selbst ne ganze Menge dazu lernt.

Gruß, August

0

Es ist richtig, zu zweit , zu dritt in einen Verein gehen, macht Sinn und Spaß. Man kann Fahrgemeinschaften bilden, bei Wettkämpfen ist ja auch manchmal Leerlauf, dann kann man eine Gruppe bilden. Selbst bei der Fußball - Nationalmannschaft freuen sich die Profis über Blöcke und bekannte Gesichter.Das hat mit "schüchtern" nichts zu tun; Freizeit soll locker und ohne Bange und gar Angst laufen; das würde mir "stinken". Anders ist es, wenn Du ein talentierter Nachwuchssportler bist, zB. Eiskunstlauf, Motorsport, Boxen, Gewichtheber, Turmspringen, Segelflug u.ä. Dann wird zielgerichet individuell gearbeitet, nicht immer mit Spaß. Egal, was Du wählst: Maach e´t good!,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stell dir die schlimmstmögliche Situation vor und dann die Lösung dazu: Wahrscheinlich völlige Abwertung von den anderen und dann gehst du nie wieder hin. Die Situation ist aber unwahrscheinlich. Also überwinde dich, geh hin und schau wie es wird. Niemand zwingt dich dort länger als 5 min zu bleiben, geschweige denn dem Verein beizutreten ;-) Schnupperstunden bietet sicherlich jeder Verein an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ha, wenn du wüsstest:

...früher haben die Schüler noch tagelang vor der Kampfkunstschule ausgeharrt, um ins Training aufgenommen zu werden! Die mussten erstmal beweisen, dass sie es Wert sind und es wirklich wollen!

Zu meiner Zeit war das schon ganz einfach. Ich bin einfach da hin, hab mir das angeschaut (natürlich auch erstmal Muffensausen gehabt, weil ich das ja noch überhaupt nicht kannte) und dann dort angefangen.

Gut, ich kannte auch welche, die da mitgemacht haben. Aber wenn du da Bock drauf hast, machs einfach! Kurzes kennen lernen und der Trainer / Lehrer wird dich schon einweisen und zeigen wie das geht!

Viel Spaß!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kampfsport hat in jeder Hinsicht positive Einflüsse und steigert vorallem das Selbstbewusstsein, was sich somit auch positiv auf die Schüchternheit auswirkt... Also die anderen akzptieren dich deswegen, wenn sie deine Freunde sind. Warum soll es denen nicht recht sein. Und wenn sie es scheiße finden, dann haben die Pech ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

denk Dir einfach nichts dabei!... da lernt man immer neue Leute kennen ...ich würde dir Wing Tsun Kung Fu empfehlen! ;) das ist echt cool und nicht so hart !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jiu Jitsu ist eine mischung aus allem, kann ich nur empfehlen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dich normal benehmen und hin gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?