Ich bin nicht gemacht für diese Welt

...komplette Frage anzeigen Künstliches Lachen - (Schule, Freizeit, Leben)

8 Antworten

Warum stellst Du dir selbst ein Bein? Warum meinst Du, dass Du dich verstellen musst? Sei wer Du bist und akzeptiere Dich und die Aufgaben die an DICH gestellt werden. Leben ist kein "Ponnyhof" auch nicht die Schule. Wen interessiert deíe Hähe und die Knöpfe - das intersessiert sicher wenige, ABER es interessiert viele und wichtige Leute (Lehrer, Eltern, Ausbilder) wie Du mit Aufgaben umgehen kannst, wie Du dich in ein, auch für Dich nicht interessante Aufgabe hineindenken kannst. Hast Du die mal solche Gedanken gemacht?

Sry, aber du tickst überhaupt nicht anders. Du bist nur nicht gewillt deine Gedanken zu überspielen und dich ein bisschen an Konventionen zu halten. Klar ist das Meiste in der öffentlichen, zwischenmenschlichen Konversation gespielt. Aber das gehört nun mal teilweise dazu, dass eine menschliche Gruppe funktioniert. Das wurde sogar schon bei primaten beobachtet, dass da einiges nicht ganz ehrlich zugeht. Und der Punkt ist, dass ich deine Gedanken schon als Teenager hatte und meine Kinder die selben Gedanken heute haben. Das Problem ist, wenn du immer Deine Gedanken äußerst, und dich nur so verhältst, wie dir gerade danach ist, wirst du immer negativ anecken. Die meisten Menschen sind soziale Wesen und rotten sich auch in fremder Umgebung immer in Gruppen zusammen. Du wirst noch öfters gezwungen sein, dich an unehrliches Verhalten anzupassen, oder du wirst sehr oft abseits stehen. Die Frage ist doch nur, für was entscheidest Du dich und was liegt dir eher. Aber das wirst du entgültig erst in einigen Jahren herausfinden.

Dann musst du darauf hoffen, dass eine Stelle unter 1000 dabei ist, die dir zusagt... Verstellen muss man sich halt manchmal... hat aber selten etwas mit der späteren Realität zutun.

Der Affe gefällt mir und das macht dich mir schon mal symphatisch : ) Ich verstehe das gut, ich kann mich auch oft nicht so verstellen und hab's dadurch manchmal etwas schwer. Vielleicht musst du dir etwas suchen, wo du wirklich das Gefühl hast, voll und ganz dahinter zu stehen und dich auch bei einem Bewerbungsgespräch nicht so sehr verstellen musst...

Ich bin nicht gemacht für diese Welt

Ja, das sind wir alle nicht!!! Und was in dieser Welt im Moment für Wahnsinn abläuft, ist bald kaum noch zu toppen. Und es ist wirklich absolut nicht einfach, in dieser momentanen Welt zu leben! Oh man, was meinst Du, was ich da für Kämpfe in mir durchgemacht habe! Bis "zumaufdemzahnfleichkriechen" und wirklich nicht mehr können! Der Erdengang ist ein großes Opfer, was einen bis an die Grenze fordern kann! Da will ich hier jetzt gar nichts beschönigen! Krasser, als es im Moment hier abgeht, geht es wirklich nicht mehr. Das "Fass ist mehr als bis zum überlaufen voll"!

Aber es wandelt sich nichts von alleine. Und weil das so ist, deshalb sind ALLE hier! Heftigste Gesellen, die das nicht verstehen wollen und nur noch mehr Mist machen, die "das Fass noch mehr zum überlaufen bringt". Aber auch genügend Menschen, die trotz aller misslichsten Umstände, es verstehen und ihren ureigenen individuellen Beitrag geben, der es ein wenig lichter werden lässt in dieser Welt. Wenn dieser auch noch so klein und unbedeutend erscheint. Er ist es nicht und die Saat ist gesät. Aufgehen tut zu früher oder später. Aber ausgelöscht werden kann eine solche Liebetat nie mehr. Sie wird unbedingt seine Wirkung zeigen. Auch wenn es zunächst so scheint, dass unser Handeln völlig untergeht in dieser grauen heutigen "Weltmasse".

  • 6-1477 (…) Da der Sieg unser ist, sind die himmlischen Kräfte unvergleichlich stärker als jene der Dunkelheit. Die kleinen Licht-mensch-inseln haben daher eine beachtliche Ausstrahlung, die wir in die Lichtwirkungen einbeziehen können. Die Demut irdischer Mithelfer ist ein gutes Fundament, auf dem das Gnadengericht auch mit ruht.

    6-1479 Manche Helfer sehen uns. Die Menschheit aber tobt, lästert, flucht und schreit; denn die Plagen sind sehr groß, die sie zu ertragen hat. Viele töten sich und wollen es nicht wissen, daß damit ihre Qual kein Ende hat(!). Auch unsere irdischen Freunde haben manches zu erdulden, von dem einiges ihre eigene Schuld betrifft, die sie — wie alle von der Welt — zu der Gerichtszeit zu bezahlen haben. Doch nicht wenig Weltlast nehmen sie mit Freuden selbst auf sich.

    6-1480 Ich lasse dies zu ihrem eigenen Schutze zu, damit die Horde sie nicht überfällt und schreien kann: ‚Ihr habt nichts von den Greueln zu erdulden, also habt ihr sie heraufbeschworen!‘ Teuflische Wut an den Treuen auszulassen, wird dadurch weitgehendst unterbunden. Sie verstehen, was Ich ihnen offenbare, und beugen sich unter dieses notwendige, wenn auch harte Muß. Und ihr helft ihnen ja; sie stehen nicht allein im bitteren Kampf. (UR-Werk)

Frodo: Ich wünschte, ich hätte den Ring nie bekommen. Ich wünschte, all das wäre nie passiert.

Gandalf: Das tun alle, die solche Zeiten erleben, aber es liegt nicht in ihrer Macht, das zu entscheiden. Wir müssen nur entscheiden, was wir mit der Zeit anfangen wollen, die uns gegeben ist. In dieser Welt sind auch andere Kräfte am Werk, nicht nur die Kräfte des Bösen.

Hier ist ein schönes Beispiel, wie jemand mit seiner Zeit umgeht, die ihm gegeben ist und er sich nicht an den Verhalten der Menschen stört, dies nicht sein Glücklichsein mindern kann: Jonny Barnes, welcher seit 25 Jahren jeden Morgen an einer Kreuzung steht und den Menschen „Ich liebe Euch“ zuruft:

Da kann man wieder lernen, selbst wenn es noch so heftig zu geht in der Welt, das braucht nicht unser Glücklichsein zu schmälern.

Schlechten Tag gehabt?

Also Personalsachbearbeiter haben genug Erfahrung um Fake und Nicht-Fake unterscheiden zu können. Lustlosigkeit erkennen sie aber auch sofort.

Du hast kein Bock auf Beschreibungen? Dann lag es daran, dass Du noch nie eine gebraucht hast (z.B. als Konsument). Nur, weil Du in Deiner Lebensweisheit nicht weißt warum und wofür eine Sache ist, so ist sie nicht bedeutungslos.

An einem Depritag erkennt man in gar nichts einen Sinn. Blöd nur, dass es Dich heute an so einem wichtigen Tag erwischt hat. Es ist aber auch ein wenig hochnäsig sich über andere zu stellen, ohne alle Fakten zu kennen. Sei doch froh, dass die anderen sich zum Deppen gemacht haben. Es erhöht Deine Chancen. Ein Glas ist immer halb voll oder halb leer. Es kommt auf die Einstellung an.

ich finde es gut, dass du dich nicht verstellst und nein ich finde nicht, dass du nicht für diese Welt gemacht bist. Bewerb dich einfach woanders, wo die Leute normal sind. Wenn eine Stelle die richtige ist, dann verstell dich nicht, sondern sei einfach du! Du bekommst einen Job! Bewerb dich einfach woanders

Hey, .. Praktikum.. hmm... passiert.

Deutsch: Ananas Schäler: Das ist eine wirklich gute Übung. Es geht da um Wahrnehmung. Warum gleich ein Gemälde auseinandernehmen, wenn erstmal etwas vermeintlich simples beschreiben soll. Dabei fällt nämlich auf, dass selbst ein banaler Ananasschäler besondere Designkriterien erfüllt.

Was möchtest Du wissen?