Es gibt viele Freigängerkatzen, die durchaus ein Zuhause haben aber gerne spazieren gehen. Wenn ein Tier wohlgenährt, gesund und ungezieferfrei ist, dann hat es vermutlich ein Zuhause.

Fundtiere meldet man dem örtlichen Tierheim oder hängt Zettel auf.

Ein Tier besorgt man sich am besten im Tierheim.

Eine neue Katze muss erst auf seine Umgebung geprägt werden. Sie würde Dir wieder weglaufen in ihr eigenes Revier zurück. Katzen haben auch keine Besitzer sondern Personal.

...zur Antwort

Mußt Du es ihnen denn sagen? Das ist doch privat.

...zur Antwort

Die haben wir in den Garten gepflanzt und aufs Grab. Keine Zimmerpflanze so weit ich weiß.

...zur Antwort

Derzeit wird an einem neuen Vergütungsmodell in der Bundeswehr gefeilt. Könnte sein, dass es 2015 in Kraft tritt, dann sind alle Antworten heute veraltet. (Kam heute mehrfach in den Radionachrichten,)

...zur Antwort

Es muss trocken, fettfrei und silikonfrei sein. Das funktioniert auch mit üblichem Badreiniger. Alle Duchrückstände (Seife, Kalk, Silikon aus dem Shampoo etc.) müssen weg sein.

Viel Glück, bie mir haben die Dinger nie richtig gut gehalten. Plötzlich donnern die einem auf den Kopf.

...zur Antwort

Unsere Katze war aus dem Tieheim. Fast das ganze erste Jahr bei uns hatte sie sogar Angst vor Mäusen und hat sich vor Ihnen versteckt.

Dann hat sie bei anderen Katzen gesehen, was sie mit den Mäusen machen. Hinzu kam, dass sie auch immer selbstbewußter wurde. Nun fängt sie prima Mäuse, auch, wenn ihr dann und wann eine entkommt.

PS. Unsere Katze ist Freigänger.

...zur Antwort

Geh in einen Selbstverteidigungskurs.l

...zur Antwort

Da fallen mir mehrere Antworten ein:

  • Bei Tageslicht hat sie es sich anders überlegt.
  • Du solltest an Deiner Kusstechnik arbeiten
  • Sie könnte schlimm erkältet sein.
  • Sie fand jemand anderes, der sie gesundpflegte.
  • Sie hat ihr Handy verklüngelt.
  • Es ist Samstag-Vormittag. Viele Berufstätige erledigen gerade heute das Meiste und haben keine Zeit um SMS zu beantworten.
  • Sie nutzt Whatsapp, weil sie ihr 100 SMS-Kontingent alle ist.

Sorry, aber meine Glaskugel ist heute nicht wirklich in Form.

...zur Antwort

Ich kenne mich in der Region nicht aus. Mache aber bitte vorab einen Allergietest, ob Du die Farben verträgst.

...zur Antwort

Hast Du schon mal was von Weißfluss gehört? Deinen solltest Du beobachten. Seine Beschaffenheit und Farbe kündigt Dir an, wann die Regel bald beginnt. Wenn du unsicher bist, dann benutze eben eine Slipeinlagen. Beim ersten mal sollte die reichen, um eine Schulstunde zu überbrücken.

...zur Antwort

Es gibt Entwicklungskalender. Da steht drin, wie es im Idealfall sein sollte.

Nur von meinen Kindern hat sich nie eines daran gehalten. Weder haben sie die Sachen in der vorgegebenen Reihenfolge gemacht noch in der beschriebenen Form.

Mein Sohn ist an seinem 1. Geburtstag genau 1 Tag gelaufen. Dann ist er wieder 3 Monate gekrabbelt. Da konnten wir so viel locken, wie wir wollten. Der wollte auch nie aus dem Kinderwagen raus. Den mussten wir zum Laufen zwingen. (Auch heute noch, jetzt ist er 19 J. ) ;-)

Seine Freundin ist nicht gekrabbelt sonder sitzend gerutscht und war dabei super schnell. Dann stand sie einfach auf und lief, als hätte sie nie etwas anderes gemacht. Das war mit 10 Monaten. Kein Gewackel an der Hand, einfach gelaufen, wie eine Große. Ein paar Monate später konnte sie Roller fahren und mit 4 Rad.

Meine Tochter ist mit 8,5 Monaten gelaufen (auch ohne Handhilfe) und konnte mit 20 Monaten Rad fahren (nicht Laufrad!). Das hat sie ohne unser Zutung gemacht. Sie hat ihr Laufrad hingelegt und das rumliegende Rad des Nachbarmädchens genommen. Die war schon 4 und die wollte ohne Stützräder nicht fahren. Da ist unser Mädel einfach damit los.

...zur Antwort