Ich bedrückt das sehr und ich weiss einfach nicht wie weiter gehen, bzw bin ich wirklich lesbisch?

...komplette Frage anzeigen Solche Mädchen finde ich sehr attraktiv.!  - (lesbisch, homosexuell, verwirrt)

9 Antworten

Hey. 

Kann gut sein, dass du lesbisch bist, vielleicht aber auch bi- oder pansexuell oder hetero. Setz dich nicht unter Druck und lass dir Zeit. Die Frage wird sich irgendwann von selbst beantworten. Eig ist es aber auch egal und du bist nicht dazu verpflichtet dich in irgendwelche Schubladen zu stecken, hör einfach auf dein Herz und deine Gefühle.

Das Problem mit der homophoben Familie habe ich auch, ich habe ihnen einfach nicht gesagt, dass ich lesbisch bin. Du kannst ja auch einfach mit Freunden darüber reden, habe ich zumindest so gemacht und mich vor ihnen ''geautet''. 

Ich hoffe, dass ich dir helfen konnte...

Ich denke nicht, das lesbisch eine harte JA/NEIN Entscheidung ist. Zu deiner homophoben Familie: i.d.r. beruht homophobie auf falschen vorurteilen, ergo das wird sich mit der zeit legen. AUSSNAHME deine Familie ist aus ideologischen gründen homophob (z.B. weil sie religiöse fanatiker sind etc) und würde an dir einen ehrenmord begehen. Dann verheimliche das wohl besser, bis du ausziehen kannst und sie nie wieder sehen musst.

Hey,

ich bin auch lesbisch und konnte mich erst outen als ich von zu Hause ausgezogen bin. Jetzt akzeptieren das meine Eltern aber, obwohl das auch nicht leicht für sie war.

Wichtig ist nur: versuche dich nicht, vor dir selbst zu verstecken. Das tut dir auf Dauer einfach nicht gut! Wenn du auf Frauen stehst (egal ob du jetzt lesbisch oder bi bist) dann ist das was Wunderschönes und ganz genauso normal wie alles andere auch.

Vielleicht hilft dir auch diese Seite weiter: rainbowfeelings.de

Alles Liebe!

Wäre schin sehr naheliegend.
Doch, du darfst. Für dich, nicht für sie. Sie müssen es vielleicht erst einmal gar nicht wissen, aber du solltest dich akzeptieren wie du bist. Egal ob Homo oder Hetero...
LG und viel Glück

und wenn schon, egal ob du lesbisch oder bi oder pan bist oder irgendetwas anders. es ist dein leben und 1 in 7 mädchen ist NICHT hetero. ich bin nicht hetero und so ca. 80% meiner Freundinnen auch nicht. du weisst gar nicht, wie vielen es so geht. mit deiner familie schlage ich vor, dass du erst mit deiner mutter allein redest und z.b es so sagst wie "mama, ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube ich mag auch mädchen" oder sowas. und dann tu ganz traurig und ängstlich und sag das du selbst überfordert bist, dann sagt sie wahrscheinlich sowas wie "ich liebe dich trotzdem .." blablabla. hoffe das klappt viel glück :)

Deine Famlie ist homophob? Find ich jetzt nicht toll von ihnen, aber sollen sie nur.

Alles was du tun kannst, ist dich heimlich mit Mädchen zu treffen und wenn deine Eltern es herrausfinden, musst du halt ausziehen, ich frage mich, wie du es überhaupt mit ihnen aushalten kannst.

Meine Eltern würden es wahrscheinlich auch etwas merkwürdig finden, wenn ich jetzt sagen würde, ich wäre schwul, aber sie würden es akzeptieren und hätten nichts dagegen, die Eltern sollten IMMER hinter einem stehen, unglaublich sowas...

Du musst dich nicht zwingen bei deiner Familie outen, jedoch würde ich es tun. Irgendwann müssen sie es akzeptieren, viele homophobe Eltern ändern ihre Einstellung aber auch mach dem Outing. Denk an Eines: Die erste Reaktion ist meist dramatisch (Tränen, Wut), jedoch beruhigt sich die Lage danach in den meisten Fällen! LG Luca :)

Hm... Also würde ich schon sagen... Wenn es dir gefällt mit Mädchen rumzumachen... Aber ist doch nicht schlimm. Du darfst sein wie du willst und das kann dir keiner vorschreiben !!! Auch nicht deine Familie. Du brauchst es ihnen ja auch ersmal nicht zu sagen...

Wenn du dich zu ihnen angezogen fühlst, ja! Aber mach dich deshalb nicht verrückt.

Was möchtest Du wissen?