Ich (17) kriege 850 Euro Taschengeld im Monat - BRAUCHE 400 mehr, wie mit meinem Vater reden?

49 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Na gut, wenn Du kein Troll bist:

Wie schon gesagt; mach eine Kostenaufstellung, stelle die Ausgaben dagegen.

Belege die Kosten und Deinem Vater werden die Argumente ausgehen. Manche Leute überzeugst Du am besten mit ZDF (Zahlen, Daten und Fakten)

Vielen dank für die wahrscheinlich einzig konstruktive Antwort - Aufgrund von Sozialneid (vor allem in Deutschland ausgeprägt) ist es hier unmöglich sich normal zu unterhalten. Gute Idee aber, mein Vater liebt wenn ich ihm ZDF input gebe, zb. Tankrechnungen vorlegen etc

 

lg !!

0
@LeoMeyenthal

Wenn du soviel Geld hättest wie du behauptest würdest du diese Frage nicht stellen denn Menschen die wirklich besser gestellt sind geben damit nicht an.

0
@seatleon2010

Das stimmt, die Leute bei denen das Geld seit Generationen vorhanden ist geben NIE an !! Anders sind Leute die schnell zu Geld gekommen sind, die sich gerne präsentieren mit Autos + Uhren etc.

1
@barolo86

Ich fahre noch nicht SO viel aber ich habe schon ein Auto. Und da Ich Hockey in einer recht guten Liga spiele habe ich eine Sondergenehmigung dass ich zu Spielen schon ohne Begleitperson fahren darf :) Dann fahre ich natürlich immer ein Stück weiter und habe immer Sportklamotten an falls ich mal angehalten werde :)

0
@LeoMeyenthal

ist es hier unmöglich sich hier normal zu unterhalten

Weil du ja schon so viel hier mitgewirkt hast weißt du das natürlich ganz genau...

0
@LeoMeyenthal

Damit hast du dich nun entgültig als Fake geoutet, sondergenehmigungen für Autofahrer unter 17 gibt es NUR wenn Sie zur Arbeit oder Schule fahren, niemals für so einen Müll, also Troll dich in deine Sandkiste.

0
@Xelebrate

Ja ich bin neu das stimmt ... Trotzdem kann ich doch schockiert sein von den Äußerungen mancher User ? Aber ich habe wohl vergessen dass wir in Deutschland sind..

0
@seatleon2010

Da irrst du dich mein lieber... ich kann gerne etwas genauer werden, ich spiele in der u18 mannschaft von einem bekannten müncher hockeyclub... (insider wissen bescheid ;) ), und habe eine ausdrückliche schriftliche genehmigung dass ich zum Sport fahren darf auch ohne begeleitperson, google das mal.. wenn du willst lad ich sie hoch und schick dir die tage per komplöiment den link zum bild... und hör mal mit deinen aggresiven aussagen auf, man kann sich auch normal und niveauvoll unterhalten

0
@LeoMeyenthal

dir steht es weder zu das wort niveauvoll zu denken noch zu benutzen, du weißt doch gar nicht was das ist!

0
@LeoMeyenthal

Mit Geld kann man sich auch solch eine Ausnahmegenehmigung kaufen.... ?!

0
@LeoMeyenthal

Es stimmt, dass man hier über einige Themen nicht normal diskutieren kann. Dein angesprochenes Thema ist aber für die meisten hier, damit schließe ich mich ein, einfach nur absurd.

Ich hoffe, dass du die finanzielle Realität in Deutschland mal kennenlernst... vielleicht kannst du dann das Entsetzen verstehen. Manch Vollzeit-Arbeiter, der schon 20 Jahre durchweg arbeitet, hat nichtmal soviel Netto im Monat, wie du von deinem Vater bekommst und muss davon seine Familie ernähren. Frag dich mal, wie das gehen soll?!.

0
@LeoMeyenthal

LeoMeyenthal, wenn Du so ein toller Hockeyspieler bist, bekommst Du da nicht auch Geld dafür? Und wenn Du wirklich mit dem Auto fahren darfst, dann frage ich mich trotzdem, wie Du es schaffst für 200€ Sprit zu verfahren. Sind die Spielorte denn so weit auseinander bzw. fahrt Ihr da dann nicht mit einem Mannschaftsbus? Und die Genehmigung alleine zum Sport zu fahren beinhaltet doch wahrscheinlich nur die Strecke von Zuhause zur Sporthalle. Selbst mit einem Umweg kann ich mir nicht vorstellen, dass man da so viel Sprit verfährt.

Und wenn Du so aktiv Sport machst, wie verträgt sich dann Dein Zigarettenkonsum damit? Das paßt doch nicht wirklich zusammen.

Es fällt einem schon schwer, Dich für voll zu nehmen und eine normale und auch noch niveauvolle Unterhaltung kannst Du mit Deiner Frage nun wirklich nicht erwarten. Dazu ist Deine Frage und Lebenssituation doch zu weit abweichend von den Lebenssituationen der meisten anderen GF-Nutzer. Sie wirkt dann doch eher naiv auf mich, vor allem mit Deiner Entrüstung über die Reaktionen. Was hast Du denn erwartet?

0

Sorry, aber du bist auch nicht besser als der Möchtegern-Troll

0
@BBausKL

Warum manche Menschen immer so angeben müssen bleibt mir ein Rätsel...

0

Ich habe ja lange überlegt, ob ich hierzu meinen Senf abgeben will- nun ja, wie man sieht: Ich tus!

Davon mal ausgehend, dass du kein Troll bist, finde ich es erschreckend, wie leichtfertig ein Bürschchen wie du mit dem Begriff Sozialneid umgeht.

Ist es denn KEIN Sozialneid, der dich zu einer solchen Frage treibt?

Da ich nicht weiß womit dein Vater sein Geld verdient- mit Arbeit schätze ich mal- wird er um dir ein solches Taschengeld geben zu können, entweder genügend Angestellte haben, von denen mit Sicherkeit einige mit 40 Stunden Arbeit pro Woche nicht mehr im Portmonaie haben, als du, als "Hobbysöhnchen"- für "Berufssohn" bist du eindeutig noch zu jung! Also wird er zumindest- im Gegensatz zu dir- eine Ahnung vom Wert des Geldes haben, und auch wie lang man sich machen muss, um es zu bekommen.

Oder er ist ein Manager, der Firmen liquidiert und seine Gleichgültigkeit dem "gemeinen Volk" gegenüber an dich weiter vererbt hat. Das würde die Unbedarftheit deiner Fragestellung erklären und auch deine fehlende soziale Kompetenz- und somit mein Mitgefühl verdienen.

Hast du mal darüber nachgedacht, dass du der letzte bist, der etwas dazugetan hat mit dem berühmten "goldenen Löffel" im Mund geboren worden zu sein? Welche Leistung erbringst du um soviel Geld um "auf den Kopf zu hauen" zu verdienen (Oder deine noch reicheren Freunde- Sozialneid?)?

Die Selbstverständlichkeit mit der viele Bessergestellt ihren (oftmals) unverdienten Reichtum verprassen für Unnötiges und dieses dann als notwendig sehen ruft selbstverständlich Neid hervor. Das ist schon seit tausenden von Jahren so. Und wie schon seit tausenden von Jahren ist es auch heute noch genauso schwer (fast unmöglich) in diese "Upperclass" zu gelangen. Du hast mit Sicherheit noch nie Mangel am Notwendigen gehabt, im Gegenteil, ein "Midnight Snack" für einen 10er ist eine Selbstverständlichkeit- davon müssen manche Menschen, die einen Vollzeitjob haben eine Mahlzeit für 4 Personen herstellen. Und dann regst DU DICH über SOZIALNEID auf?

Lern erstmal leben, werd erwachsen und leg dieses: Ich will aber auch wie die Anderen... ab. Das zeugt nämlich vom emotionalen Entwicklungsstand eines Kindergartenkindes und nicht von einem 17jährigen, der vielleicht irgendwann mal zur "Upperclass" Deutschlands gehören will.

sehr gut formuliert, dem kann man nur zustimmen, 3xDH

0

Erst einmal: Dies gilt für alle Leute, oder als was auch immer sie sich bezeichnen möchten; Ihr macht ihn ja eh nur runter aus Sozialneid. Ich meine, wer will schon nicht gerne 800 Euro Taschengeld pro Monat bekommen? Abgesehen davon ist es erschreckend, dass Leute aus nicht so hoch gestellten Familien einen jungen Mann wie Leo Meyenthal als Troll oder Ähnliches beleidigen. Das ist ein Unding und so etwas gehört verboten. Reiche Menschen benutzen diese Plattform wie jeder andere auch, also respektiert dies und wenn ihr auf seine Frage antworten müsst, dann tut es doch bitte richtig und ernsthaft.

Und nun zum richtigen Teil der Antwort:

Vielleicht solltest du deinem Vater zeigen, dass du Verantwortung zeigen kannst und dementsprechend mit Geld umgehen kannst. Dies zeigst du ihm möglicherweise am besten, wenn du dir einen Job zulegst, wenn auch nur einen kleinen Nebenjob. Wenn du mit dem Rauchen aufhören würdest, zeigt das deinem Vater wahrscheinlich auch, dass du verantwortungsbewusst bist. Unnötige Sucht (Entschuldige für die Wortwahl) braucht generell keiner und selbst wenn das deinem Vater nicht zeigt, dass du selbstständig sein kannst, hast du ohne Rauchen viel mehr Geld im Monat zur Verfügung. Vielleicht könntest du dich auch mal im Haushalt einsetzen und mithelfen, damit er sieht, dass man dir nicht alles hinterher tragen muss.

Ich wünsche dir viel Glück, Leo.

LG, taterindustries.

Ich bekomme etwa gleich viel wie du. Allerdings arbeite ich dafür, lebe in der Schweiz (wo es sowieso teurer ist) und gebe meinen Eltern ca. 20 % davon ab, andere 20 % gehen auf mein Sparkonto. Auch ich rauche, feiere gern, geh ab und zu essen usw..

Aber bei mir reicht es.

Die Frage ist also nicht, wie bringst du ihn dazu, mehr zu bekommen, sondern wie schaffst du es, weniger auszugeben.

wahnsinn!!! du bekommst mehr geld als ein grundsicherungsempfänger oder jmd. der von hartz IV leben muß. wenn du mit deinem geschenkten geld so um dich wirfst, brauchst du dich nicht zu wundern, dass es nicht reicht von deinen 20.-euronen für`s tägliche essen kann man bei geschicktem einkauf locker ZWEI TAGE leben. mit 2000.-€ muß manche dreiköpfige familie auskommen. besuche in spielhallen MÜSSEN NICHT SEIN oder du hast ein suchtproblem und solltest dich in behandlung begeben.

also ich mache für 30€ nen wocheneinkauf, da frage ich mich wie du es schaffst in 2 tagen für 20€ zu essen...

0

Was möchtest Du wissen?