Huskie-Mischlinge mit weniger Auslauf?

7 Antworten

Ganz ehrlich jeder husky mischling hat diesen bewegungsdrang da kommst nicht drumm herum. Vl wer es besser du nimmst dir einen kleinen hund wie ein mops oder so. Die kleinen rassen wenn es jetzt kein jack russel oder so ist brauchen nicht so viel bewegung und weren besser geeignet für dich. Lies ein paar bücher und dann schau weiter

wie in huskymischling im wesen wird, kann man nicht absehen - aber auch da muss man mit grossem bewegungsdrang rechnen, du wirst ihn nicht auslasten koennen.

selbst wenn es ein mix ist, brauchen diese hunde viel auslauf. wenn du für so ein tier keine zeit hast, dann finger weg! selbst wenn du einen hund hast, der nicht sooo viel auslauf braucht, so muss man dennoch viel zeit investieren.

Wie viel auslauf brauchen huskys?

Nicht direkt wieder aufregen, ich will mich nur informieren!

Alos im Interent stehen viele verschiedene sachen. Wiev iel km oder wie lange sollte ein sibierischer Husky, bzw. eine alaskan Husky am Tag haben?

...zur Frage

Habe ich einen Husky, einen Alaskan Malamute oder doch ein Mix?

Hi Leute,wie Oben zu lesen weiss ich nicht genau was ich für einen Hund habe.Vorab möchte ich euch sagen das wir demnächst eine Blutanalyse machen lassen, aber ich würde gerne mal wissen was ihr denkt.Wir haben den kleinen von einer Tierschutzorganisation, welche Straßenhunde aus Bulgarien nach Deutschland vermittelt. Er ist nicht auf der Straße aufgewachsen, seine Mutter wurde lediglich trächtig von der Straße geholt.Man dachte zuerst sie sei ein Husky und die Welpen wären ein Mix aus einem Husky, aber die Mutter war einfach unterernährt und sah halt wie ein Husky aus. Gestern haben wir eine Nachricht bekommen das wir wohl einen Alaskan Malamute hätten und keine Husky.Danach googlete ich ein wenig und sah schon Parallelen zu einem Malamute (keine Huskyaugen), allerdings auch zu Huskys (z.b. die Spitze Schnauze, welche beim Malamute eher Bulliger ist). (SIEHE FOTOS)

Dann hätte ich noch eine Frage zur ernährung. Der kleine ist nicht mein erster Hund und meine Freundin und ich sind beide mit Hunden groß geworden und wissen daher bei Welpen 5% vom Körpergewicht an Nahrung ist ideal bei Wöchentlichen wiegen.

Er Wiegt 7,5 Kilo und bekommt 375g Futter am Tag. Er ist 6 Monate alt und bekommt 3x am Tag Futter.Wir Füttern Wolfsblut Welpentrockenfutter und Pedigree Welpennassfutter.Morgens 125g Trocken, Mittags 150g Nass und Abends 100g Trocken.hat bisher alles Super geklappt er wächst fühlt sich wohl, hat ne super Verdauung und wenn er Sitz macht bzw auf Kommandos hört bekommt er ein kleines leckerchen ohne Zucker.

Vielleicht hat jemand erfahrung mit Malamutes und kann was zum Fressverhalten sagen.

Wir würden uns freuen. (Bitte Abstimmen)

MfG R&V

...zur Frage

Husky als Familienhund

Liebe Leute! wir möchten uns gerne wieder einen Hund anschaffen. Wir überlegen uns einen Husky oder eine ähnliche Rasse, da gibt es ja diverse. Meine Frage ist, ob diese Rassen geeignet als Familienhunde sind. Gibt es da Unterschiede? Und brauchen sie wirklich derart viel Bewegung? Wir leben auf einem Bauernhof, der Hund (wahlweise eine Rüde überigens) hätte den ganzen Tag Auslauf so viel er möchte, halt eben nicht immer jemand, der mit ihm spazieren gehen würde. Danke schon mal für alle Antworten!

...zur Frage

Hund mit wenig Auslauf und kinderfreundlich

Ich habe eine Frage: Welche Hunderassen (oder Mischlinge) brauchen wenig Auslauf und kommenmit Babys zurecht? Wir haben eine kleine Wohnung mit 65m².

Wer kann mir helfen?

...zur Frage

Gelten Mischlinge, zwischen Stafford-Schäferhund-Husky auch als Kampfhunde?

Die Mama ist reinrassige Stafford und der Pappa ein Schäferhund-Husky- Mix!

...zur Frage

Es wird ja gesagt, dass Huskys extrem viel Auslauf brauchen. Ich habe gelesen das man ihnen "Antrainieren" kann weniger zu brauchen. Geht das?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?