Hundeschuhe ja oder nein?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Streifen auf dem Laminat kommen vermutlich von zu langen Krallen, die kannst problemlos selber kürzen, aber auch, wenn du es dir nicht zutraust vom Tierarzt machen lassen. Hundeschuhe sind nicht unbedingt nötig bei Salzproblem, du kannst auch die Pfoten nach dem Spaziergang abduschen mit Wasser, das hilft schon viel. Probier das erst einmal aus und Schuhe kannst du ja immer noch kaufen, die gibt es in jedem fachgeschäft für Tiere. Allerdings fühlen sich viele Hunde dadurch gestört und mögen das nicht so. Probier es aus. Hauptsache deinem Hund hilft es.

abeena 23.12.2015, 23:55

Die Krallen schneidet immer der Tierarzt, weil es sehr schwierig ist bei meinem Hund . Er ist schwarz und die Nerven sind immer sehr nahe an der Abschnittstelle, so dass auch die TA meint lieber öfter und Schuhe findet sie auch ok. Ich übe jetzt immer die Schuhe zu tragen und es wird immer besser. Die Kriegt er nur fürs Laminat an und ansonsten werde ich hier alle Ratschläge mit Pfotenwaschen weiter befolgen, solange es hilft. Ich will meinem Hund ja nichts unnötiges antun.  

0

An Schuhe muss ein Hund sich auch erstmal daran gewöhnen. Gegen Streusalz, hilft prima nach dem Gassi gehen, Pfoten mit einem lauwarmen Lappen abwischen und alle 2-3 Tage mit Melkfett die Ballen einschmieren. Hatten weder meine Senior Hunde Probleme noch mein jetziger. Und ich lebe München Innenstadt.

Wenn der Hund Kratzer ins Laminat haut, dann hat er definitiv zu lange Krallen.

Hi! Das mit den Schuhen ist so'ne Sache. Es gibt einige Modelle davon. Meine Erfahrung damit ist aber: bei unserem Hund hat keine Grösse vernünftig gepasst was zur Folge hatte dass er damit noch schlechter gelaufen ist. Bedenke, das sind auf einmal ein paar Millimeter oder auch cm Höhenunterschied und das verschiebt die ganze Architektur des Bewegungsapparates - das ist für alte Hunde auch schwierig mal ganz abgesehen vom Feeling für den Hund. Wenn es keine absoluten medizinischen Gründe wie offene Wunden z.B. gibt rate ich Dir ab, das ist wirklich schlecht angelegtes Geld. Lass ihm/ihr dafür lieber ab und zu die Krallen stutzen. Gruss Don

Es kommt nicht oft vor das Hunde sich mit dieser (für sie) Behinderung abfinden. Meistens machen sie ihren Besitzern einen Strich durch die Rechnung und verweigern das laufen mit Schuhen. Wenn man dann sieht wie verzweifelt ein Hund versucht das loszuwerden ersparen die meisten Hundehalter ihrem Hund die Tortur. Schade ums Geld. 

LG

Also wenn es zu seinem besten ist würde ich es auch machen lass die anderen reden :) aber woher man sowas bekommt weis ich leider nicht

abeena 25.11.2015, 23:04

Ich habe einen online Tierbedarf gefunden, wo ich auch die Daten zum Ausmessen gefunden habe . Aber danke für deine Antwort.

0
selinateuber 25.11.2015, 23:34

Gerne die und deinen Vierbeiner Alles gute :)

0

Was möchtest Du wissen?