Hundefutter ,, aufpeppen"?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Wenn Du auf BARF umstellen willst, besorg Dir "Natural Dog Food" und/ oder die Heftchen von Swanie Simon. Darin sind auch Anleitungen, um einen Futterplan zu erstellen.

Hast Du Dir nun doch die zwei Welpen geholt? Wie läuft es mit den Hunden?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HannahKrueger
26.05.2016, 22:03

Vielen Dank für den Tipp. Ich bin mir immer noch nicht ganz sicher mit dem umstellen auf BARF. Wir haben uns viel belesen, mehrnals mit unserem Tierarzt gesprochen und uns mit einigen Hundehaltern unterhalten die auch BARFEN, doch irgendwie erzählen alle etwas anderes. Sehr verwirrend!  

Ja, mein Mann und ich haben uns für unsere zwei Mäuse entscheiden und bereuen es wirklich überhaupt nicht :) Da unsere finanzielle Situation es zulässt habe ich meinen Job aufgeben und mein Mann hat sich auch etwas zurück gezogen, sodass er neben seiner Arbeit auch genug Zeit hat für die Hunde. Wir besuchen regelmäßig die Hundeschule und den Hundesport. Dort wird uns sehr geholfen, vorallem was den Jagdtrieb der beiden angeht. 

Weiteres erzähle ich gern privat :)

0

Wenn ich Eier koche bekommen meine auch ein Ei. Ganz klein gemacht im Eierschneider und übers Futter. Manchmal auch einen Joghurt..Und,Kartoffelpürree mit Sosse ,ja ich weis,nicht unbedingt gesund,aber ich freu mich,wenn Sie mal ordentlich fressen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grüner Pansen ist gut für der Mineralhaushalt der Tiere.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du ein hochwertiges   getreidefreies hundefutter gibst, was  nassfutter sein sollte und mindestsn 70 %  fleisch enthält ,dann brauchst du kein hundefutter aufpeppen-

 du kannst  deinen hunden mal einen  hühnerhals  ROHH  geben oder ein  stück gulasch  der  rindeleber-  rhes  in jeder  frm  nur nicht  vmschwien in roher form 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HannahKrueger
21.05.2016, 08:06

Ich füttere Rinti Kennerfleisch Junior. Wurde mir vom Tierarzt empfohlen 

1

Vtl Barf-Fleisch?

Habe mal gehört das etwas Frischkäse/Körnerkäse gut für Hunde sein soll. (Nicht zu viel).

Ei wird auch super gerne im Näpfchen gesehen ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HannahKrueger
20.05.2016, 21:25

Ich spiele momentan auch mit dem Gedanken auf BARF umzustellen, allerdings habe ich Angst etwas falsch zu machen. 

1
Kommentar von mrbounzar
20.05.2016, 21:51

Kannse nicht viel falsch machen! Regelmäßig entwürmen, zur Kontrolle ab und zu zum Tierarzt und GUTES Barf kaufen. Ich wechsel Immer zwischen herrkömmlichen Futter und einen Frostbeutel Pansen-Barf :) Meinem Großen gefällt die Abwechslung sehr. Wenn ich NUR normales Futter anbieten frisst er nicht gut und wenn ich NUR Barf anbiete auch nicht^^ Daher immer im Wechel

1

frisches fleisch und selbstgekochtes gemüse , reis oder gedünsteter fisch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Trockenfutter mit Quark z.B
Ansonsten Reis oder nudelreste und eigentlich jede Art von Gemüse :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Ei, Hüttenkäse, Joghurt, Hühnerklein, Hühnerherzen, Rinderhackfleisch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wir geben unserem Hund meistens noch Teigwaren , Reis und manchmal auch noch frisches Gemüse mit in den Napf ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von eggenberg1
20.05.2016, 22:38

kein hund   sollte  teigwaren bekommen   und reis auch nicht  oft  daher  ein  DR

0

1 Ei ins Futter macht schönes Fell :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?