Hunde am Badeseen nicht erlaubt?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wenn dort ein Schild steht: Hunde während Badesaison nicht gestattet bedeutet das genau das, was dort steht: Kein Zugang für Hunde, nicht im See und nicht auf der Wiese und auch nicht liegend an der Leine neben Dir und Deinen Kindern!

Wobei der Hund nur liegend in brütender Sonne neben Dir am See eh keine Freude hätte...^^ Bei uns an der Ostsee sind Hunde und Pferde nur von Oktober bis März erlaubt, in der Badesaison sind nur kleine Strandabschnitte für die Hunde zugänglich.

...Wenn Du jetzt schon nicht weißt, wo Du den Hund lassen kannst, wenn er nicht bei Dir sein darf, solltest Du Dir vielleicht gar nicht erst einen Hund "anschaffen"!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist doch ganz einfach: Ich hab vier Hunde und zwei Kinder. Wenn es ganz heiß ist, bleiben die Hunde zuhause und ich schnappe mir die Kinder und es gaht ab an den See. Wäre für den Hund ja nur ne Qual, ihn dann mitzunehmen.

Ist es einigermaßen warm, so dass es für den Hund noch aktzeptabel ist, fahre ich eben mit Hund und Kinder an unseren Badesee wo Hunde erlaubt sind.

Ich hab das große Glück, wir leben an einem kleinen Stausee, mit Bach natürlich. Dort gibt es immer Gelegenheit mit den Hunden schwimmen zu gehen. Auch haben wir vor kurzem im wald einen großen Teich entdeckt, wo ringsherum nur Felsen sind und an einer Stelle kann man eben rein gehen. nirgendswo hängt ein Verbostschild. Also feuer frei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Rothskuckuck 19.12.2013, 16:44

Achja, was habt Ihr es doch gut. Bin echt neidisch. ;)

Also feuer frei.

Nicht schlecht, hihi. :-D

0
dianaW1980 20.12.2013, 11:27
@Rothskuckuck

Ja, was das baden angeht, können wir uns nicht beschweren. Leider gibt es aber bei uns andere sachen, wo wir uns als Hundehalter ärgern müssen, naja, amn kann nicht alles haben

0

Wenn dort steht 'Hunde verboten' dann ist es leider auch so. 'Leider' deshalb, weil ich ehrlich gesagt manchmal zweifle, ob diese Entscheidung richtig ist. Denn wenn ich sehe, was manche 'Badegäste' (wohlgemerkt Menschen) so hinterlassen an Müll und Dreck, wäre es sicherlich des Öfteren besser, die Menschen anstatt der Hunde 'auszusperren'. Aber so ist es nunmal, wir dürfen zwar fleißig Hundesteuer zahlen, haben aber im Gegenzug sogut wie keine Gegenleistung zu erwarten sondern im Gegennteil dumme Sprüche und argwöhnische Blicke von vielen unserer Mitmenschen. :-/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei uns dürfen die Hunde in keine der umliegenden Seen. Es ist ein Wasserschutzgebiet und da gelten strikte Verbote. Wenn man erwischt wird, zahlt man horrende Summen Strafe. Ich würde solch ein Schild nicht einfach ignorieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Rothskuckuck 19.12.2013, 16:46

...bei uns leider auch, echt schade für uns u. unsere Fellnasen. Müssen immer 25km fahren, bis wir mit den Fellnasen ins (erlaubte) kühle Nass dürfen. :-/

0

Ok das ist zwar eine sehr ungewöhnliche Frage aber Hunde sind in der Freien umgebung nunmal erlaubt das bedeutet du darfst deinen neu Abkömmling auch mit ins Wasser nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
YK1972 18.12.2013, 06:34

Nein, eben nicht. Dort steht Hunde sind auf dem Areal verboten, also darf man sie nicht mitnehmen.

0
LucyChan2014 18.12.2013, 08:34
@YK1972

Na dann ist es ja wohl eindeutig! Dann darf er das Arial auch nicht betreten selbst wenn er nur Nebe dran liegen würde steht dort tatsächlich ein Schild ist es Verboten aber soweit manche Achten nicht auf sowas und nehmen die Vierbeiner trotzdem mal mit gab es schon öfters du musst wissen was du machst.

0

Wenn dort steht, dass Hunde während der Badesaison dort nicht gestattet sind, bedeutet dies, dass du mit einem Hund das Areal überhaupt nicht betreten darfst. Da gibt es auch nichts zu diskutieren. Habe selbst gestern erst wieder an einem See so ein Schild gesehen.

An diesem See sind Hunde vom 15.04. - 30.09. verboten und während der anderen Zeit ist Leinenpflicht. Die Verantwortlichen hierfür haben sich da etwas bei gedacht, solche Schilder da aufzustellen und man hat sich daran zu halten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
YK1972 18.12.2013, 06:36

Übrigens stand noch dabei, dass Hunde während des ganzen Jahres nicht ins Wasser dürfen.

2
lilith87 18.12.2013, 06:53
@YK1972

Blöd ist halt nur dass meine Kinder auch gern am See sind. Soll ich den Hund etwa Zuhause lassen? :/

1
xxguit94 18.12.2013, 12:26
@lilith87

Ein Hund bedeutet halt eben verzichten, verzichten. :) wenns nicht geht, gehts halt nicht.

3
Katzebommel 19.12.2013, 09:13
@lilith87

Du musst ihn zuhause lassen oder einen Hundestrand suchen. Mit Hund ist man eingeschränkt, egal wohin man geht. Manchmal ist das wirklich lästig und anstrengend. Das sollte man sich vorher klarmachen. Kinder werden erwachsen und selbständig, Hunde müssen immer beaufsichtigt und betreut werden.

1

An den meisten Badeseen sind Hunde verboten. Das liegt daran, dass das Wasser durch die Hunde verunreinigt wird und der wichtigste Grund: Dass die Hundehalter die Hundekothäufchen nicht wegräumen und diese dann in den Badesee gespült werden. Deswegen hat man sich seit 35 Jahren entschlossen - das ging auch von den Fischereivereinen aus - dass Hunde an Badeseen verboten sind. Wenn sie erlaubt sind, dann nur an kurzen Abschnitten am Auslauf des Sees, so das das Gewässer nicht verunreinigt werden kann. Wichtig bei der Hundehaltung ist eben den Hundekot immer wegzumachen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
lilith87 18.12.2013, 07:35

Ja dafür hab ich voll Verständnis aber ich weiß nun nicht wie ich mit meinen Kindern handhaben soll. Sie gehen gern schwimmen am See. Hundekot würde ich immer entfernen.

1
Rottimaus89 18.12.2013, 09:11
@lilith87

Nun bei uns gibt es einen See der ist eben kein Offizieller Badesee aber ein Geheimtipp unter Hundehaltern und Eltern. Da dies ein Naturschutzgebiet ist und der See nciht künstlich sondern eine Intakte Flora und Fauna hat verträgt das Wasser die Badenden sehr gut. Von der Gemeinde wird es geduldet weil Hundehalter nicht wissen wohin.

Interessant an dem ganzen. Ich stand dort ncoh NIE in Hundekot. Es gibt dort keine Mülleimer weil aj eigentlich kein Badesee aber die Leute haben ein hohes Interesse daran das sie keiner verscheucht von den Behörden.

Auch Kinder nehmen alles mit, sogar die Jugendlichen.

Das ist voll schön. Du läufst erst auf Trampelpfaden durch einen recht idyllischen kleinen Wald und kommst dann an einen großen Teich wo du riesige Fische schwimmen siehst. Das siehst du hier sonst nirgends mehr. Das einzige was nervt sind die Insekten und was das Wasser angeht darfste du dich halt nciht über Fische an deinen Beinen beschweren^^ .

Das Ufer ist seicht und ach einfach toll. Aber da gibt es keine Bademeister........

Wer mit Kindern dahin geht muss selber ein Auge drauf haben oder die Kinder sind alt genug auch ohen Eltern schwimmen zu gehen.

4
Beutelkind 18.12.2013, 09:15
@Rottimaus89

Das ist ja beneidenswert! So einen See such' ich hier schon lange vergebens...

3
Rottimaus89 18.12.2013, 16:54
@Beutelkind

Sind auch nur über hören Sagen dran gekommen. zu bestimmten Zeiten ist man da sogar allein :D

1
dianaW1980 19.12.2013, 16:13
@Rottimaus89

So einen See haben wir auch. Ist total idyllisch. Natürlich wird hier nicht regelmäßig gemäht und es gibt auch keine Badeaufsicht, aber ein großer Mülleimer am Eingang für den Kot, Eintritt frei. Überall gibt es kleine Buchten, wo man auch ungestört sein kann. Echt prima. Ich muss zwar dafür so 30 km fahren, aber das ist es mir wert. Hunde und Kinder haben Spaß. Bei mir direkt im Ort gibt es eine Talsperre mit Campingplatz. Hier sind Hunde auf der Wiese erlaubt, dürfen aber im Badebetrieb nicht ins wasser. Aber so gegen 19:00 Uhr Abends, wenn nicht mehr so viel los ist, wird ein kleiner Abschnitt auch für dei Hunde freigegeben. Außerdem kann man komplett um den See rumwandern und da findet man immer mal kleine Abschnitte, wo man die Hunde schwimmen lassen kann.

1

Hast du doch selbst beantwortet in deiner Frage am Badesee verboten. Wenn du ihn im See hast anscheinend erlaubt.

Das hat schon seinen grund keiner will in einen Hundehaufen treten ob Barfuß oder mit Sandalen. Oder noch besser sein handtuch einlegen.

Ist so und als Hundebesitzer bleibt da nur ausweichen an andere Seen wo das nicht verboten ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
YK1972 18.12.2013, 06:35

Es stand ja da, während der Badesaison, das gilt auch für das Wasser und nicht nur für den Uferbereich.

1
user2314 18.12.2013, 07:14
@YK1972

ja du hast sicher recht nur wenn da steht am dann bedeutet das ja im Wasser wäre es erlaubt. Aber sicher meinen die natürlich beides auch wenn es anders auf dem child steht.

0
Rothskuckuck 18.12.2013, 11:31

@vubra

stimmt, keiner möchte in Hundekothaufen treten, aber ist es nicht so, daß man oft genug Slalomläufe um leere Kekstüten, Zigarettenstummel, Papiertaschentücher im Wald, die sicher nicht zum Naseputzen benutzt wurden, machen muß!? Und das sind keine Hundehalter!

2

Was möchtest Du wissen?