Hund will nicht spazieren gehen, warum?

7 Antworten

Vom Beitragsersteller als hilfreich ausgezeichnet

Kann es sein, das du dich vielleicht irgendwie anders als sonst verhälst, wenn du ihr das Geschirr anlegst?

Ich würde an deiner Stelle nochmal von 0 anfangen. Kopf ins Geschirr ...Leckerchen geben. Geschirr schließen Leckerchen geben....ohne großen Firlefantz,

Auch mit der Leinenführigkeit würde ich wieder ganz von vorne anfangen, weil.....

geht sie die ersten Meter überhaupt nicht und ich muss sie mehr oder weniger nachziehen

Das geht GAR NICHT, ich würde auch nicht fröhlich neben dir hertapsen wollen, wenn du an mir rumziehst.

Bewaffne dich mit besonderen Leckerchen. Ganz besondere!!!! Lock sie, mit etwas Geduld und viel Übung wird sie dich auch früher oder später freudig begleiten....mit Geschirr und mit Leine!

LG & viel Erfolg


Also als ich das gelesen habe ist mir spontan eingefallen, das das Geschirr nicht passt oder nicht richtig sitzt. Braucht Sie das Geschirr überhaupt? Mach Ihr mal zur Probe das Geschirr und ein Halsband um und mach die Leine an das Halsband. Mal sehen wie sie sich dann verhält. Wenn Sie dann ganz normal frei läuft und nicht so wie beim Geschirr dann ist es definitiv das falsche Geschirr

Woher ich das weiß:Hobby – Ich war in einem Gebrauchshudesportverein u. Tierschutz

Bist du dir sicher, dass das Geschirr gut sitzt und sie nichts stört? Hört sich ja eher so an, als hätte dein Hund Probleme mit dem Geschirr statt mit dem Spaziergang. Vielleicht schränkt da irgendwas ihre Bewegungsfreiheit ein, was dann nach einiger Zeit wieder ok wird, aber sich mit dem anbringen der Leine wieder verstärkt? Wie ist es denn nach dem Wald, auf dem Weg zurück?


BellaCharline 
Beitragsersteller
 05.01.2015, 17:09

Nein sie hat mehrere und verschiedene Geschirre und müssten Eig alle super sitzen ..

0

Hast Du es schon einmal mit einer "Flexi"-Leine versucht?


BellaCharline 
Beitragsersteller
 05.01.2015, 17:14

Ich persönlich halte, vor allem bei kleinen Hunden, nichts von flexi Leinen. Die hunde haben immer einen leichten Zug auf der Leine und lernen somit schwer, bei Fuß zu gehn.

1
torpolq  05.01.2015, 17:16
@BellaCharline

Mußt versuchen, das anleinen mit etwas "positiven" zu verbinden. Gib ihr ein Leckerli wenn se jedesmal anleinst und lob sie überschwenglich.

0
JaneDoe18  05.01.2015, 17:42
@torpolq

Selbst dann würde ich meinen Hund nicht ans Ende einer Flexileine klicken.

Flexileinen können extrem gefährlich werden. In den Dingern haben sich schon Hunde stranguliert, Menschen Finger abgetrennt, und, und, und.

Das Hundchen ist in eine Flexi gerannt. http://up.picr.de/9658780suv.jpg

Ich habe auch schon bekanntschaft mit diesen "tollen" Leinen gemacht. Der Nachbarshund hat sie mir ums Bein gezogen, weil der Besitzer nicht schnell genug reagieren konnte. (Ich auch nicht). Das brennt wie Hölle, schneidet tierisch tief ein, und braucht ewig zum verheilen.

Zur Sicherheit, lieber Finger weg!

0

Wenn sie noch so jung ist ist das normal dass sie sich wahrscheinlich noch an das Geschir gewöhnen muss! Wenn das länger so bleibt geh vielleicht mal zum Hundetraining, oder Tierarzt vielleicht hatt der Tipps!


BellaCharline 
Beitragsersteller
 05.01.2015, 15:20

Okay danke :) Aber wie gesagt nach ein paar Minuten verhält sie sich wieder ganz normal (wenn ich ihr das Geschirr im Haus raufgebe)

0