Hund kastriert- wie lange Lampenschirm tragen?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Solang bis die Wunde abgeheilt bzw die Fädengezogen sind.

Sonst knabbert und leckt er sich daran rum und die Wunde geht wieder auf, und das willst du sicher nicht?

Solang muss er das Ding also leider um den Kopf haben. Wir haben es bei unseren Hund damals versucht, ihm eine Unterhose rüberzuziehen,weil er mit dem "Lampenschirm" überhaupt nciht klar kam.

ALlerdings hat er es auch da geschafft, irgendwie an die WUnde zu kommen ^^

überleg mal, vielleicht fällt dir ja was besseres ein, um deinen Hund vom lecken und knabbern abzuhalten. und sonst, so lang dauert das ja auch nicht.

also mein Hund wurde gestern kastriert und die Tierärztin hat gesagt die Haube müsste 10 Tage drauf bleiben..wenn meiner sie abmachen würde müsste er wieder unter Narkose die Haube drauf bekommen..weil mein Hund beißt...ich empfehle jedem die Haube solange drauf zu lassen..bis die Fäden gezogen werden..

0

du kannst ihn mal unter beobachtung den lampenschirm mal abnehmen. du wirst ja sehen, wie er reagiert.

Eine Kastration bei einem Rüden hinterläßt nur eine kleine Wunde. Die sollte in einer, spätestens zwei Wochen heilen. Ich denke, Du kannst auch noch mal die Tierärztin fragen. Wenn er wieder fit ist, hindere ihn einfach durch Spielen, Ablenken, Gassigehen am Knibbeln und Lecken. Nachts, wenn Du nicht hingucken kannst, sollte er die Tüte tragen, auch wenn das nervig ist. Und wenn Du tagsüber mit ihm zusammen bist, hast Du halt einfach ein Auge drauf, was er tut. Er wird ja irgendwo in Deiner Nähe liegen. Wenn Du ihn alleinlassen mußt tagsüber, solltest Du ihm die Tüte wieder anziehen. Oder frag im Büro, ob Du Deinen Hund die Tage mal mitnehmen darfst und so weiter. Denk ein bißchen nach und laß Dir was einfallen. Dauert ja nicht lang. Gruß, q.

Was möchtest Du wissen?