Hund hat sich die Kralle abgerissen?

7 Antworten

ist "nur" die äußere Schicht der Kralle abgebrochen und die Mitte mit den Blutgefäßen noch normal oder die ganze Kralle ab?

Falls das so ist muss der Hund zum TA und nicht ohne Schutz raus weil es wie eine offene Wunde ist. Hat der Hund vielleicht viel geleckt? dann kann die Mitte der Kralle relativ "matschig" werden und eine Ader sieht ohne Blut auch etwas seltsam aus. Ich würde meinem Hund dann über nacht Jodsalbe drauf machen und einen nicht zu strammen Pfotenverband mit "Hosenträger" damit er auch dran bleibt und morgen früh gleich zum Arzt. Nicht erst noch lange drauf rumlaufen lassen, tut doch weh!

Ich hoffe mein Vater geht morgen früh direkt. Ich glaube aber nicht, denn wenn er von der Arbeit kommt ist er so müde dass er kein auto mehr fahren kann. Dann muss er sich erst ausruhen und dann so gegen 1 zum Arzt

0

Hallo,

du solltest auf jedem Fall, heute mit ihm zum TA gehen.

Wenn das "Nagelbett" frei liegt, ist das erstens sehr schmerzhaft und zweitens besteht dort eine Infektionsgefahr.

Der TA wird das fachmännisch verarzten.

Bis dahin würde ich die Gassirunden auf ein Mindestmaß beschränken, die Pfote aber auch nicht verbinden, denn sonst bietet man möglichen Bakterien einen herrlich warmen und feuchten "Tummelplatz". Der Hund hält sich die Wunde selbst sauber - Hundespeichel wirkt sogar antiseptisch.

Trotzdem aber auf jeden Fall damit zum Tierarzt!

Alles Gute für den Hund

Daniela

Dankeschön, mein Opa dreht nur eine kleine runde mit ihr und um 1 haben wir den Arzt Termin

0
@Juliaundmaxi444

na wunderbar - das kommt dann schon wieder schnell in Ordnung - war zumindest bei meinen Hund so, wenn es mal passiert ist.

1

Am besten sofort mit dem Hund zum Tierarzt falls es aus welchen gründen auch imme4 jetzt nicht möglich ist dem Hund ein Verband anlegen so das nichts in die Wunde rein kommt? Ist es am bluten? Wie weit ist die Kralle gebrochen? Der Hund sollte die Pfote nicht mehr belasten da es auch ziemlich schmerzhaft ist und es verschlimmert werden kann.

Kein Verband so lange die Krallentüte noch dran hängt. Viel zu schmerzhaft. Hund nur zum lösen raus und morgen zum Tierarzt. Keine große und auch keine kleine Runde bis das behandelt ist.

3
@Jesaya007

Pfote nicht verbinden? Du bist ja mutig. Würde meinem Hund nicht zusätzlich noch einer Infektion aussetzen oder das er sie sich ganz abreißt.

1
@Yvonne0809

Unter einem Verband besteht eine viel größere Infektionsgefahr. Dort finden Bakterien einen herrlichen, warmen und feuchten "Tummelplatz". Ein Hund hält sich so eine Verletzung selbst sauber - bis sie vom TA fachmännisch verarztet werden kann.

1
@dsupper

Der Verband ist keine ganze Woche dran bevor der Hund zum Tierarzt kommt. Man kann es also übertreiben. Dann dürfte man ja keine Wunde verbinden bevor es zum Tierarzt geht, schwachsinn

0
@Yvonne0809

Auch, wenn der Verband keine Woche dran ist, sollte man es trotzdem unterlassen - es besteht keine Notwendigkeit und hat eben eher mehr negative als positive Begleiterscheinungen.

Und nein, grundsätzlich besteht keinerlei Grund, eine Wunde zu verbinden, bevor es zum TA geht.

0
@dsupper

Wie bitte? Keine Notwenigkeit? und es gibt keine Gründe eine Wunde zu verbinden? Alles klar! Dann hab deine Meinung weiter, diese muss ich ja zum glück nicht teilen.

0
@Yvonne0809

Nein, du musst sie nicht teilen, solltest aber mal dringend mit deinem TA darüber sprechen - zum Wohle deines Hundes!

0

Hund hat Gesicht zerkratzt, was tun?

Hallo

Mein Hund hat beim Spielen mein Gesicht ausversehen getroffen, jetzt habe ich einen dicken Kratzer im Gesicht wegen ihrer Kralle.

Was kann ich tun, dass keine Narbe draufbleibt. Morgen habe ich auch noch eine Feier -.-

...zur Frage

Kralle fast abgerissen

Hallo!

Vorneweg, ich werde morgen mit meinem Hund zum TA gehen, aber ich hätte gerne ein paar Tipps bzw. Hilfen. Meine 3 1/2 jährige Hündin hat sich diese Wolfskralle bzw. den Daumen halb abgerissen. Beim Entdecken ist mir noch aufgefallen, dass die andere Kralle schon komplett weg ist. Ich habe die Vermutung, dass sie sich selbst daran herumkaut. Da das Fell drumherum nass war. Es hat nicht geblutet, bei Beiden nicht! Nur bei der fast abgerissenen Kralle scheint sie starke Schmerzen zu haben, wenn man dagegen drückt. Ich habe ihr provisorisch einen Verband angelegt, damit sie nicht weiter daran herumkaut. Ich habe eigentlich nur Angst, dass unter Narkose die komplette Kralle entfernt wird (habe ich irgendwo gelesen). Das möchte ich ungern. Ich sage mal, die Kralle "hängt am seidenen Faden". Wird da die Kralle einfach nur drastisch gekürzt? Das wäre mir persönlich am liebsten...

Liebe Grüße

...zur Frage

Kralle halb ausgerissen bei Hund, was sollen wir tun?

Guten Morgen, mein Hund hat sich gestern irgendwie eine Kralle fast ausgerissen. Sie hängt nur noch an einem Nerv...er humpelt, es blutet aber nicht, jaulen nur, wenn man die Pfote berührt. Was sollen wir machen??

...zur Frage

Guter Tierarzt (Gelenkspezialist)?

Mein Hund hat was mit der Kralle oder eher mit dem Knöchel schwer zu sagen da er sobald man an seine Pfote will anfängt zu weinen ich weiß halt nicht wie schlimm es ist und würde gerne morgen zu einem Tierarzt der da auch wirklich Ahnung hat...könnt ihr mir da welche in Berlin empfehlen?

...zur Frage

Mein Hund hat eine Kralle verloren!

Hallo!

Heute morgen als ich mich zu meinem Hund auf seine Decke gesetzt habe lag auf der Decke eine Kralle! Ist das normal das Hunde ihre Krallen verlieren? Ich bin ein wenig beunruhigt! Bitte helft mir!

LG Kathi:)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?