Hund hat panische Angst seit Nachbar Horndünger gestreut hat. Was kann man tun?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde einen Stoffbeutel mit einer handvoll Erde füllen und fest zumachen. Den Beutel nimmst Du dann mit nach Hause, damit sie selbst feststellen kann, dass mit dem Geruch nichts furchtbares zusammenhängt. Auch hat sie ihn dann in der Nase und wird nicht so überwältigt, wenn ihr rausgeht.

Danke, endlich 'mal ein wirklicher Ratschlag! - Habe die entsprechende Erde in homöopatischen Dosen auf die vier Pflanzen im Treppenhaus verteilt. Etwa die Menge von 1 EL in eine alte Socke gekippt und neben den Schmutzwäschebehälter gelegt. Und einen kleinen Blumentopf - etwa 0,25l - damit gefüllt, den ich gleich noch auf die Fensterbank ins Schlafzimmer stelle, wo Lucy schon tief schläft. So wird sie schon eine kleine Dosis während der Nacht unbebewusst aufnehmen - und daneben schlafe ich, also kein Grund zur Sorge für sie... Mal abwarten - bis morgen!

2
@nichtvongestern

Heute morgen machte sie zwar einen großen Bogen um den "feindlichen Busch", ging aber dran vorbei, wohl auch, weil sie Druck hatte. Im Laufe des Vormittags fand sie die Socke, sprang erfreut über das unerwartete Spielzeug darauf los, und ließ es sofort wieder fallen. Du weißt, mit diesem Blick der Ungläubigkeit, den nur Hunde hinkriegen, wenn ihre Menschen etwas für sie völlig Unverständliches getan haben ;-))

Am Nachmittag zwar wieder ein großer Bogen um den Busch, aber von Panik oder Angst war keine Spur mehr vorhanden, sondern eher sehr aufmerksame Skepsis, ebenso beim Nachhausekommen!

Ganz herzlichen Dank!

Aber auch an Bitterkraut, die mich mit ihren Kommentaren darauf aufmerksam machte, dass der Stickstoff durch Feuchtigkeit gelöst wird, um dann eben den Boden zu lockern. So haben wir zwischenzeitlich immer mal wieder das Beet gegossen, in der Hoffnung, dass der Geruch abnimmt. - Na ja, für eine Hundenase, natürlich lächerlich.

0
@taigafee

Nach nun 14 Tagen und teilweise heftigen Regenfällen ist der "feindliche Busch" ganz besonders interessant. Beim Nachhausekommen schnüffelt sie sehr intensiv gezielt in die Mitte des Busches - als ob da eher eine tote Katze läge, aber lässt sich ohne Probleme davon entfernen.

Höchst merkwürdige Erfahrung!

0

Normalerweise fahren Hunde auf Hornspäne tierisch ab. Da hat man seine liebe Mühe den Hund davon abzuhalten das zu fressen.. Wenn der Schmied in den Pferdestall kommt warten dort Hunde schön in einer Reihe, bis sie was abbekommen:) Dein Hund ist unsicher, er ist keine arme Lucy, komm du in eine andere Stimmung und dann kann auch dein Hund damit umgehen.

Ach komm, Hunde lieben Horn, es ist für sie eine Leibspeise.

Hast du schon mal auf einem Pferdehof gesehen wie die Hunde sich anstellen, wenn der Hufschmied kommt?

Sie setzen sich nahe in eine Reihe und warten bis ein Stück für sie abfällt.

Zur Zeit passieren bei mir lauter komische Sachen im Haus und Freunde meinten ich habe einen Geist in meinem Haus. Help?

Also um mal das meiste aufzulisten.

  1. Ab und an habe ich einen komischen verfaulten Geruch in meinem Zimmer obwohl ich sämtlichen Müll sofort rauß bringe und nein ich stinke nicht da ich mich täglich 2x dusche (1x morgens und 1x abends nach der Arbeit).

  2. Manchmal ist am nächsten Tag das Fenster von meinem Schlafzimmer offen obwohl ich es zu 100% zu gemacht hatte.

  3. Wenn ich versuche zu schlafen und ich das Licht ausmache fühle ich mich sofort beobachtet und wenn ich mich dann hinlege und mich zu decke spüre ich ab und zu wie etwas leicht auf die Decke drückt, wenn ich dann aufschrecke und zum Licht schalter gehen will ist der Boden vor meinem Bett ziemlich kalt.

  4. Ab und zu sehe ich im Spiegel oder im Augenwinkel etwas vorbeihuschen und letztens habe ich nach dem aufwachen allerdings bevor ich meine Augen geöffnet hatte eine Weiße ziemlich gruselige Gestalt gesehen.

  5. Mein Schlafzimmer ist im 1. Stock und mein Hund der nur im EG bleiben darf führt sich abends auch immer verdammt komisch auf.

  6. Als ich vorgestern so um zwei Uhr morgens ins Bad gegangen bin habe ich mich kopfüber im Spiegel gesehen. (eventuell habe ich das in einem realistischem Traum einfach nur abgespeichert, aber ich kann mich schon seit einigen Jahren an keinen einzigen Traum mehr erinnern)

  7. Ab und zu wache ich auch einfach ohne Grund mitten in der Nacht auf und fühle mich dann unglaublich beobachtet. (Die Nachbarn können es nicht sein da ich in einem Reihenhaus wohne und gegenüber von mir nur ein Feld ist)

  8. Und mittlerweile habe ich auch des öfteren Probleme mit dem Kreislauf und blaue Flecken die ich mir nicht erklären kann. (Kein stress, ernähre mich gesund und mache Sport und der Arzt findet auch nichts komisches)

  9. Und komischerweise hat sich bei meiner Heizung wieder eine Mutter gelockert die ich erst erneuert hatte und fest angezogen habe das die Heizung an der Stelle leicht ausgelaufen ist.

Und bitte nur ernst gemeinte Antworten. Kann mir irgend jemand sagen was los ist? Bin ich blöd oder bilde mir alles nur ein? An Geister glaube ich jetzt nicht unbedingt, aber ich habe vor 4 Jahren mal mit so einem komischen selbstgebasteltem Brett Gläser rücken gespielt. Da hatte sich aber nicht viel gerührt bzw. ich habe das Glas wahrscheinlich selber rumgeschoben. (Beim Gläser rücken kam nur der Name "Tom" rauß)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?