Hund einschläfern wie komme ich damit klar?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallöle Laxicorn,

mein Hund war mir auch 15 Jahre lang mein bester Kumpel! Er wurde Teil meines Lebens, als ich 10 Jahre alt war und blieb es bis zu seinem Tod, 15 Jahre später. Er war damals das wertvollste in meinem Leben!!! Und das ist etwas, dass gerade Leute, die nicht mit einem solchen perfekten, tierischen Freund groß geworden sind, fast nie verstehen können!

Ihm war stets scheißegal, ob ich super top gestylt war oder den letzten schlodderigen Freizeitklamotten rum lief. Ob ich was Tolles vollbrachte oder Blödsinn anstellte. Wenn ich mal schlechte Laune hatte und ihn unberechtigterweise anmaulte, schaute er mich stets mit seinen Kulleraugen an, als wollte er(!) sich tausend Mal bei mir(!) dafür entschuldigen, bis ich mir das Lachen nicht mehr verkneifen konnte und mit ihm aufmunternd rumtobte. In meiner schwersten Zeit, als ich sehr krank war, kam er stets einfach zu mir ans Bett, stubste mich mit seiner Nase kurz an, Marke "Hey, ich steh' Dir bei, egal was ist!" und sah zu, dass ich immer in "Streichelweite" war. Er hat mir sehr viel Kraft geschenkt!!!

Als er dann Jahre später wg. Krebs leider eingeschläfert werden musste, bin ich auch tausend Tode gestorben!!! Ein Stück meines Herzens wurde mir entrissen! Und ich habe sehr lange dafür gebraucht, damit klar zu kommen... 

Und so hart es auch klingt: das wird wohl auch bei Dir nicht anders sein!!! Denn schließlich hat er einen Teil Deines Lebens mitgeformt! Quasi mitbestimmt, was für ein Mensch Du heute bist! Und wird immer Teil Deines Herzens bleiben. Vergiss ihn nie!!! Gönne ihm Deinen Abschiedsschmerz mit jeder einzelnen Träne, als Dankeschön für all die gemeinsamen Jahre mit all ihren kunterbunten Erlebnissen!!! 

Auch wenn Dir manchmal einfach nur zum Heulen sein sollte...

Tröstende Grüsse,

wölfin

Es tut mir sehr leid für Dich. Verlust und Trauer sind etwas, was im Leben immer wieder auf Dich zukommen wird und da kann man nicht sagen, dass es leichter wird, wenn man das schon mal mitgemacht hat. Es wird Dich nicht trösten, wenn Du an die schönen Jahre denkst. Wenn Dein Hund Schmerzen hat, ist es besser ihn zu erlösen, aber auch das wird Dich nicht trösten. Aus eigener Erfahrung kann ich Dir nur dazu raten, Dir bald möglichst wieder einen Hund zu holen. Das ist kein Verrat an Deinem geliebten Hund. Dein Lebensmittelpunkt ist weg und diese Lücke kannst Du nur schliessen, wenn Du einen neuen Lebensmittelpunkt hast. Dein Hund wird immer einen Platz in Deinem Herzen haben und er hatte bei Dir ein tolles Leben.

Während ich diese Zeilen schreibe, hab ich Tränen in meinem Augen, weil bei mir die Trauer um meine  verstorbenen Dobermannhündinnen wieder hoch kommt.

Du wirst die nächsten Tage weder in der Lage sein Dich abzulenken noch zu Arbeiten. Nimm Dir ein paar Tage Auszeit, weine um Deinen Hund und lass den Gedanken auf einen neuen Hund auf Dich wirken. Vielleicht sagen Dein Herz und Dein Gefühl ja dazu.

Mehr kann ich Dir leider nicht mit auf den Weg geben. Es tut mir leid.

Danke ❤️️ das hilft mir wirklich viel !

1
@Laxicorn

Ich weiß, dass ich bin mit meinen Zeilen nicht wirklich Trost spenden kann, aber wenn ich bin in dieser schlimmen Situation auch nur ein bißchen helfen konnte, dann freut es mich.

1

Mit war es immer der größte Trost, wenn ich einen Hund/Katze habe einschläfern lassen müssen, dass ich ihn von Schmerzen und Leid erlösen konnte und auch in seinen letzten Minuten/Sekunden bei ihm sein kann und er nicht alleine ist.

Denk an die schöne Zeit, die ihr hattet.

Trauer gehört zum Leben dazu, auch wenn man es sich anfangs nicht vorstellen kann, der Schmerz vergeht. Und wie gesagt, ich finde es sehr tröstend, wenn man sich bewusst macht, dem anderen Leid erspart zu haben. Das "Loslassen können" gehört zur Liebe mit dazu.

Hund wird am Freitag eingeschläfert ich will sterben?

Seit ich 8 bin haben wir unseren Hund.. Und jetzt müssen wir ihn am Freitag einschläfern lassen weil sie schwer krank ist.. Ich komm aber nicht zurecht damit... es tut einfach so weh und mein Herz wird zerissen.. Ich kann nicht einmal mitkommen zum tierarzt was mich wirklich sehr traurig ist. Ich wollte am Freitag eigentlich auf die Fasnet (Fasching in Baden-Württemberg) aber ich weiß echt nicht ob ich dann in der Verfassung bin Party zu machen und zu trinken.. Was meint ihr was ich machen Soll, dass es mir nicht das Herz zerreißt und ich daran zerbreche..?

...zur Frage

wi kommne ich darüber weg dass meine 2 Katzen eingeschläfert wurden

Ich erklärs bevor meine Frage kommt. Die eine hat nixmehr gegessen und mein Vater is mit ihr zum Tierarzt hatte gelbe Haut usw und wurde wegen Leberversagen eingeschläfert

Die andere Katze hat schon seit 3 Monaten einen Tumor sie hat ne Spritzebekommen dass der Tumor langsamer wächst aber innerhalb von 2 monaten is der ca 4Mal größer geworden. Der Arzt hat ihn dann grade abgetastet usw . nichts war dann hat er uns sogar noch Hofffnung gemacht, nochmal abgetastet und sie hatte doch schmerzen ( da war ich dabei) und er wurde Eingeschläfert.

Beide Katzen waren 17 Jahre alt (ich bin 14) Die begleiten mich beide seit meiner Geburt und ich kann nichts anderes als heulen ich muss immer an die Erlebnisse denken, auch wenn es nur streicheln war, ans spielen , als meine eine Katze mal 8 wochen weg war und sowas halt und ich komm nicht davon Weg

SOLCHE ANTWORTEN WIE HAST PECH OÄ SIND MIR EGAL LASST ERSTMAL 2 KATZEN AM GLEICHEN TAG EINSCHLÄFERN!

...zur Frage

Meerschweinchen eingeschläfert

Wir hatten zwei Meerschweinchen. Das eine mussten wir nun wegen einem Tumor einschläfern lassen. Jetzt wissen wir nicht was wir mit dem zweiten machen sollen. Es ist vier Jahre alt. Verkaufen möchten wir es nicht.

...zur Frage

Hund einschläfern lassen weil er leidet aber kein Geld

Hallo. Ich habe mal ne Frage zum einschläfern. Mein Hund, ein 15 Jahre alter Schäferhund-Beagle-Mix, hat sehr viele Krankheiten. Mit Tabletten ging es bisher.

Er hat unter anderem:

-Wirbelsäuren-Probleme.

-Gelenk-Probleme.

-Tumor im Bauch.

-Nicht mehr stubenrein.

-Hämoriden.

-Legt sich nicht mehr hin bzw. kaum.(Pennt im stehen ein,kippt um und erschreckt sich!)

Nur um ein paar zu nennen.

Zur Zeit ist es sehr schlimm. Ich hänge an ihm,ja,aber leiden lassen mag ich ihn auch nit. Die Tierärzte sagten schon beim letzten mal,wenns schlimmer wird,komme ich nicht dran vorbei. Am letzten Weg. Problem ist,ich habe kein Geld zum einschläfern. Ich habe überhaupt kein Geld gerade. Aber weiter gehen-so-geht auch nicht. Was mache ich? Leihen kann mir auch keiner was und einen Kredit bekomme ich nit. Aber er leidet........... Außerdem wird es schon schlimm genug hin zu gehen mit dem wissen,alleine wieder heim zu kommen. :'-(

...zur Frage

Nach welcher Zeit wird ein Hund eingeschläfert?

Letzten Samstag mussten meine Eltern beschließen, unseren Hund wegen einer Krankheit einschläfern zu lassen. Da ich mich nicht verabschieden konnte und es für mich schwer ist wollte ich wissen, ob ein Hund direkt eingeschläfert wird?

...zur Frage

Wird mein Hund eingeschläfert?

Hallo!

Gestern waren bei mir ca. 6-7 Leute zu Besuch, und mein Hund ist damit garnicht zurecht gekommen. Er ist eine Bracke, und 4 Jahre alt. Er hat ein Mädchen in den Fuß 'gebissen'. Es hat geblutet, und ist eine 1 cm große Wunde. Sie wollen jetzt zum Doktor gehen, und davor habe ich Angst. Ich habe mich mehrmals bei dem Mädchen entschuldigt, und sie ist auch nicht wirklich böse auf mich.

Mein Hund ist sonst auch immer ein liebevoller Hund, und er nagt auch immer mal wieder an den Füßen der Gäste, aber ansosten ist er wirklich zu allen ganz lieb und nett...

Was meint ihr..? Wann wird ein Hund eingeschläfert...?

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?