Hund wurde eingeschläfert was soll ich tun ich bin am verzweifeln?

6 Antworten

Fühl dich gedrückt! Es kann immer vorkommen das man ein Tumor nicht bemerkt und wenn muss er nicht immer bösartig sein und wenn doch und man seinem geliebten Tier leid ersparen kann, dann sollte man ihm die Erlösung gönnen.

An einem Tumor elend zu sterben ist grausam!

Sei dankbar dafür das ihr die Zeit miteinander hattet, behalte sie dir so in Erinnerung wie sie war und verarbeite deine Trauer. Zünde eine Kerze an und weine. Lass es ruhig raus, dann kannst du den Schmerz besser verarbeiten.

Hätte wäre und wenn ändern nichts was geschehen ist. Sie hätte so oder so einen nicht heilbaren tumor bekommen und wäre sogar vielleicht früher eingeschläfert worden. Wer weiß, also gräm dich nicht!

Ich kenne den Schmerz zu gut...

Du darfst sie vermissen u du darfst trauern

Der Hund war ein Familienmitglied u du brauchst dir überhaupt keine Vorwürfe machen, nichts gemerkt zu haben.

Ich als Außenstehende kann sagen, dass einschläfern das Beste war, was ihr hättet machen können. Denn so habt ihr dem Tier (weiteres) leid erspart u er konnte ihn Ruhe einschlafen.

Weine so viel du willst wenn du kannst......der Schmerz wird weniger

Mein Hund wird bestimmt bald sterben hat mich durch meine ganze Kindheit begleitet und war damals auch jung Heute ist sie 14 Jahre alt..

Gestorben wäre sie sowieso.. hätten ihre Eltern Mal lieber kein Kind bekommen, auch wenn es ein gutes war..

Es hätte sich so ein sinnloses Leben und den Tod sparen können.. Und der Tumor war wohl auch nicht gerade das schönste Erlebnis.. was soll man machen..?

Jeden Tag werden X viele Hunde und Tiere getötet.. es wäre fast schon heuchlerisch wegen 1 zu weinen.. Es ist schade wenn ein Freund weg geht aber noch wichtiger für mich ist die Schmerzen diese durch ihr Leben/ Ableben durchmachen auf das mindeste zu begrenzen

Mein Beileid :( ich kann deinen Schmerz nachempfinden und ich weiß, dass es sehr schwer ist, den geliebten Weggefährten zu verlieren, aber das ist der Lauf des Lebens. Wenn dein Hund krank war und schmerzen hatte, dann ist es doch eine Erlösung für deinen Hund, oder? Die Erinnerungen und die Gemeinsame Zeit, das sind Dinge, die kann dir keiner nehmen. Es tut eine Zeit lang sehr weh, aber irgendwann wird es erträglicher ❤🐾 Mach dir selbst keine Vorwürfe, sie hat bestimmt das beste Leben bei dir gehabt, da bin ich mir sicher. Dein Hund ist über die Regenbogenbrücke gegangen und spielt dort mit den anderen Hunden.🌈

Falls du jemanden zum reden brauchst, kannst du mir hier auch gerne privat schreiben. Fühl dich gedrückt!

 - (Tiere, Hund, Tod)

Meine erste Katze wurde von der Straßenbahn überfahren. Klar kann man immer mehr machen, aber wir sind auch keine Superhelden.

Omg das tut mir Mega Leid

1

Ich hoffe sie musste nicht zu sehr leiden

0

Was möchtest Du wissen?