Warum beißt Hund Freundin blutig?

11 Antworten

Warum der Hund das macht, kann ich dir nicht sagen. Auf jeden Fall sollte aber deine Freundin zum Arzt gehen und die Wunde medizinisch versorgen lassen, Tierbisswunden stellen ein besonders hohes Infektionsrisiko dar. Die Wunde sollte steril verbunden werden, am besten eignet sich dazu ein Verbandpäckschen. Normalerweise sollte man Wunden nicht mit Wasser reinigen, bei Tierbisswunden besteht aber eine Ausnahme, diese sollte man vorsichtig mit handwarmem Wasser reinigen.

Welcher Hund will schon hochgehoben und geduscht werden? Beides ist völlig unötig, damit fängt es schon an. Hunde mögen das nicht und/oder es macht ihnen Angst.

Viele Leute denken kleinere Hunde muß man nicht erziehen, ihnen keine Beißhemmung beibringen usw. selber schuld, wenn der Hund sich dann mit Zähnen gegen etwas weht, was ihm unangenehm ist, oder wovor er Angst hat. eigentlich sollte der Mensch begreifen, daß der Hund das nicht mag und ihn auch mit sowas wie Duschen in Ruhe lassen. Mal ganz abgesehen davon, daß es dem Hund auch schadet.

Es kommt schon vor, dass man einen Hund (zumindest einen kleinen) hochheben muss.

Wie soll mein Zwerg in seinen Autositz kommen? Wie kommt er beim Doc auf den Untersuchungstisch? Wie kommt er (zwar selten) in die Dusche/Wanne?

Aber er muss lernen, alles OK.

Bei meinem ist es: "komm auf den Arm", sonst nimmt er den Rückwärtsgang.

1

Weil ein Hund kein Spielzeug ist. Wieso wird er hochgehoben? Wieso wird er geduscht?

Und dazu kommt das er nicht erzogen ist und wahrscheinlich nie gelernt hat seinen Menschen zu vertrauen. 

Ich könnte mit meinen alles machen weil sie wissen sie können mir vertrauen.

Deine Freundin soll aufhören den Hund hoch zuheben und zu duschen (außer er hat sich in Mist gerollt) dann sollte sie sich mal eine Hundeschule suchen.


Hunde hebt man nicht hoch (zumindest nicht wenn sie gerade ungehorsam sind. Ich trage meinen Hund ja auch die Treppe hoch in den 3. Stock). Und man hat Hunde gefälligst zu trainieren und Ihnen zu zeigen wer der Boss ist. Mich wundert das gar nicht. Wegen solchen Menschen sollte der Hundeführerschein so schnell wie möglich überall eingeführt werden

Das fragst du nicht im Ernst? 

Der Hund ist nicht erzogen. Wie soll er da wissen, was gut oder böse ist. Er weiß aber sehr wohl, was er nicht mag. Nämlich nicht duschen und nicht hochgehoben werden. 

Ich frage mich nur, wie der Hund sonst behandelt wird - wenn überhaupt. Wer mit ihm Gassi geht? Und wer sich liebevoll um ihn kümmert? So ein Tier braucht nun mal Zuwendung. 

Auch wenn er in der Zwischenzeit sechs Jahre alt ist, kann sie immer noch zur Hundeschule mit ihm gehen. 

Die hat kein geld dafür

0
@Ikyoasuna

Dann soll sie ihn in liebevolle Hände abgeben. Ne andere Lösung fällt mir nicht ein. 

4
@Virginia47

Spielt die Rasse irgendeine Rolle??? 
NEIN tut sie nicht und troll doch bitte woanders rum, denn Du willst mir jetzt nicht wirklich weiß machen, dass Deine Freundin nen Rotti mal so eben hoch hebt, wenn dieser das nicht will, oder? 

Du mußt uns also für komplett vollverblö... halten, wenn wir Dir das tatsächlich abnehmen sollen!!! 

8
@Ikyoasuna

Na klar, und den hebt sie hoch... Laß dir nen anderen Hund einfallen. Kein Mensch hebt einen 6-Jahre alten Rottweiler hoch.

7
@Anda2910

das erinnert mich an den 65! KG schweren DSH, den wir kürzlich hier hatten... :-)). Die Kiddies halten uns für dumm.

8

Was möchtest Du wissen?