Holzwurzel will nicht untergehen, was tun?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

ja, manchmal brauchen die Teile unendlich lange, bis sie sich wieder voll Wasser gesogen haben und unten bleiben.

Oft hilft es, die Wurzel zu kochen - aber das dürfte in eurem Fall ja eher unmöglich sein (lol).

Möglichkeiten die mir einfallen.

  • Unten in die Wurzel Edelstahlschrauben einschrauben und daran mit dicker Anglerschnur eine Schieferplatte befestigen

  • Auf die Wurzel dicke Steine packen, dann bleibt sie unten. Nach einigen Wochen überprüfen, ob sie immer noch Auftrieb hat, dann die Steine wieder entfernen

  • Wenn die Wurzel passende Äste hat, dann daran mit Anglerschnur Steine befestigen, so dass die Steine auf dem AQ-Boden liegen und die Wurzel unten halten. Die Schnüre können dann wieder gekappt werden, sobald die Wurzel nicht mehr aufschwimmt, die Steine können dann auch rausgenommen werden.

Gutes Gelingen

Daniela

Werde ihm das mal mit den Steinen vorschalgen. Die Steine müssten zwar auch erst besorgt werden, die kann ich dann aber später für das Becken mit den Spanischen Rippenmolchen super gebrauchen, wenn die Ihre Metamorphose durch haben freuen die sich bestimmt über ein natürliches Landteil, noch sind die Kiemen aber außenliegend und damit reicht ihnen die Wasserpflanzen zum Köpfchen rausstrecken (oder aber der Filter ;-) ).

0

kann sein dass es wirklich einfach noch länger dauert bis sie genug wasser gezogen hat um unten zu bleiben.. vielleicht ist es aber auch ein holz was schlicht zu leicht ist um unten zu bleiben.. notfalls gewichte dranbinden und im aquarium dann die gewichte irgendwie im kies/sand verstecken, dann sieht man es wenigstens nicht

Haben die Wurzel im Fachhandel gekauft. Weiß aber leider nicht genau ob es Moorkie ist weil ich in der Zwischenzeit dabei war meine Garnelen zu kaufen.

0

Du kannst sie z. B. auf eine oder zwei dicke Kachel/n schrauben. Dann auf den Aquariumboden legen und mit Kies bedecken.

Aber unbedingt Edelstahlschrauben verwenden!!

0

kann ich äste in mein aquarium legen?

hallöchen

ich habe neulich ein paar büsche bei uns weggemacht und ein paar schöne äste gefunden.ich weiß das holz nicht ins aquarium gehört,außer es handelt sich dabei umd morkienholz oder holz das schon längere zeit im wasser ist ----> mangrovenholz. dann ist mir eingefallen das es ja noch mopani holz gibt.holz bzw. äste aus afrika die sehr trocken sind.nun habe ich gedacht wenn ich ich das holz in den backofen lege und ne stunde drin lasse wäre es ja auch trocken. würde das gehen oder nicht(erfahrungsbericht wäre hilfreich) . wenn ja.wie lange und bei wieviel grad muss ich es drinn lassen. freu mich schon auf eure antworten.

...zur Frage

Spülmittel-Wasser Experiment

Hallo, ich soll für Physik etwas bauen, das auf Wasser schwimmen soll, aber bei eingabe von Spüllmittel untergehen soll und ich nicht weiß, welche Gegenstände ich nehmen soll, da alles, was ich genommen habe zwar schwimmt, aber net untergeht.

Brauche dringend eure Hilfe, Danke im voraus. ;)

...zur Frage

Aquarium neu gestalten. Wohin mit den Fischen?

Ich möchte mein Aquarium um dekorieren, und frage mich mal wieder, wohin mit den Fischen? Packte sie sonst immer in einem Eimer, und beeilte mich dann immer. Aber die sind so Stress empfindliche fischis.... habe 6 Zebrafische also Zebralinge und 9 Barben. Zur zeit noch ein Baby antennenwels. Können die nicht auch in die Badewanne kurz, kann das wasser ja auf die temperatur machen wie immer, und packe versteck Möglichkeiten rein oder so..... danke für die Antwort

...zur Frage

Suche leichtes Material das untergeht(Bitte Frage lesen vllt fällt euch was ein)

Halloo,

Ich suche ein leichtes Material das untergeht wenn man es in Wasser macht.Das Material sollte am besten kein komisches Chemisches Material sein weil ich es schnell brauche und nur "den Haushalt" zur Verfügung habe.Es sollte also so sein wie Styropor also leicht und durchdringlich aber im Wasser untergehen.

LG Louis

...zur Frage

Physik!TEXTAUFGABE

Hey Leute,ich hab mal probiert eine Physikaufgabe zu rechnen,würde mich freuen wenn ich mal ein richtiges ergebnis raus hätte,kann mir jemand sagen ob das  soweit stimmt:)?

 Ich bin nicht wirklich gut in Physik,was wohl auch daran liegt,dass ich nie weiß wie ich die Formeln auf Textaufgaben anwenden muss.

Ich hab hier folgende Textaufgabe:

Hans isst 125 g Erdnüsse.10g Erdnüsse besitzen eine Energiemenge von 254 kJ.

a.)wie oft muss hans einen 10 Liter eimer wasser voll heben,um die zugeführte Energie wieder ,,abzuarbeiten"? 1 Meter*

b.)Wie hoch könnte man mit dieser Energie einen 3kg schweren Ball schießen?

c.) Auf welche Geschwindigkeit würde Hans mit seinem Fahrrad (mhans+fahrrad=80kg) mit dieser Energie kommen?

a.) 125 g erdnüsse --> ?

         10g                    ->254kj

             1 g                  -> 25,4kj

       125 g                    -> 3175 kj

potenzielle energie eimer m x g xh

= 10 kg x 9,81 x 1 =98,1J = 0,981 Kj

3175Kj:0,981 Kj= 3236,5    A= er muss den eimer 3236 mal hochheben.   ?

b.) m ball= 3 kg

w= 3175

h=?                     h= 3175kj  /   (m xg)  =3175 / (3 x 9,81) = 107,9m

h= w / mg

c.)m=80kg w =3175   w= 0,5 x m x v ^2     -> w=80 x (0,996) ^ 2    -> w=79,36

v= wurzel aus (2xW) / m

 

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?