Holz (Gartenhütte) im Herbst/Winter, Wetterfest streichen. Wie und welche Lacke?

2 Antworten

Hallo Lisamaus.Also, meine Gartenhütte wird einmal im Jahr imprägniert. Dadurch bleibt die Farbe länger frisch und du hast keine Probleme mit Holzschädlingen, wie Fäulnis oder Insekten. Die Imprägnierung bildet eine Schutzschicht und die Oberfläche ist dadurch stark wasser- und schmutzabweisend. Benutze seit Neusten ein Mittel, welches umweltfreundlich ist und sich auf verschiedene Oberflächen spezialisiert. Schau einfach mal hier:

http://impregno.de/oberflaechen/holz

Hallo Stephan. Danke für deinen Tipp. Habe mir die Imprägnierung von Impregno besorgt und bin vom Ergebniss begeistert. Endlich mal ein Mittel, welches ich ohne Sorge im Garten verarbeiten kann. Super!!!

0

Wie du dir für ein paar Euros Farben machen kannst, die dann 20 Jahre und länger halten und das Holz bestens schützen steht in dem Buch : "Leitfaden für das vernünftige Bauen..." Interna Verlag ISBN 978-3-939397-82-3. Voraussetzung Lack und frühere Farbe müssen runter.

Hi, danke für die Antwort :) Ich bräuchte eher eine spontan Lösung. Das Wetter ist grade ganz gut, ich wollt dann morgen mal in den Baumarkt und mir schnell einen Eimer Lack holen. Falls das zu empfehlen ist. Das Holz ist auf jedenfall, trotz des Wetters, leicht feucht. Die Frage ist ob man da einfach drüber streichen kann.

0
@Lisamaus19

Hole dir im Chemiehandel 1kg Eisenvitriol. Schütte das in 10Liter warmes Wasser, umrühren. Wenn das erkaltet ist, über das Holz streichen. Auch hier muss alter Lack etc. runter. Wenn du pfuschen willst geh in den Baumarkt.

0

Was möchtest Du wissen?