Kann man Holzmöbel, die eigentlich NICHT für den Außenbereich gedacht sind, mit Bootslack wetterfest machen?


25.04.2020, 11:39

Kann man das Holz erkennen?

3 Antworten

Lacke bilden einen Film auf der Oberfläche. Solange die Schucht intakt ist, funktioniert das, aber wenn sich durch Witterungseinflüsse, Quellen und Schwinden des Holzes kleine Risse bilden, dass kann Feuchtigkeit eindringen. Wegen der Lackschicht kann die Feuchtigkeit dann aber kaum wieder austrocknen, mit der Folge, dass das Holz faul wird.

Informiere dich mal über Leinöl-Anstriche, quasi DAS traditionelle Mittel um Holz zu streichen. Das Leinöl dringt tief in das Holz ein und bildet dort einen gewissen Schutz. Leinöl-Anstriche bleiben auch elastischer und werden daher nicht so schnell rissig. Auch sind sie relativ diffusionsoffen, was die Austrocknungsmöglichkeit für das Holz verbessert.

*...die Schicht intakt ist...

0

Nein, das kannst Du nicht.

Ein Bootslack schützt zwar besser vor Witterung als ein allgemeiner Lack aber wetterfrest macht auch er Hölzer welche nicht für den Außenbereich vorgesehen waren nicht. Solche Hölzer sind auch entsprechend getaucht, imprägniert. Und es habdelt sich um ausgesuchte Harthölzer die non Natur aus witterungsbeständiger sind als Weichhölzer.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Nimm ein Holzöl für den Außenbereich. Das funktioniert besser als Lacke.

Was möchtest Du wissen?