Hobby mit autos?

2 Antworten

Sei einfach ehrlich und schreibe dein Hobbys die Du hast...warum möchtest irgend etwas erfinden. Mit Ehrlichkeit kommst am weitesten

Woher ich das weiß:Beruf – Kfz-Mechaniker Tuning und Rennsport über 30 Jahre im Beruf

Hobbys müssen gar nichts mit dem Thema zu tun haben. Hobbys zeigen andere Eigenschaft: Bei einem Teamsport beweist man seine Teamfähigkeit.

Sportliche Aktivitäten zeugen von Aktivität, Leistungsbereitschaft, Anstrengungsbereitschaft, Gesundheitsbewusstsein

Wer malt oder musiziert zeigt Kreativität, Leistungsbereitschaft

Du könntest z.B. auch gerne mit einem Elektronikbaukasten experimentieren oder basteln, Elektronik und auch Computer passen wunderbar in die Autobranche ...

Es geht eher um diese Kompetenzen, die durch ein Hobby ausgedrückt werden ...

Naja du könntest sowas schreiben, wie dass dich Autos schon immer interessiert haben und du dich gerne darüber informierst und austauschst. So einen richtigen Überbegriff gibt es da jetzt nicht würde ich sagen.

0
@Towerheld

Ein Hobby ist etwas, was man aktiv macht. Dann müsste man schon schreiben, dass man Fachzeitschriften liest, in irgendwelchen Blogs schreibt oder oder oder .... dass man Interesse an Autos hat wird ja alleine durch die Berufswahl klar.

0
@dsupper

Ja das stimmt schon. An Autos zu tüfteln wäre ja z.B. ein Hobby.

0

Ja, schon. Ich habe allerdings in meiner Freizeit relativ viel mit autos zutun und würe dies gerne schreiben. Deshalb wollte ich wissen wie ich das nennen kann.

liebe Grüße

1
@Niklas839

Was hast du denn mit Autos zu tun? Bastelst du an ihnen herum? Dann schreib das doch. Oder fährst du Autorennen oder machst sonstigen Motorsport?

0
@dsupper

Ich interessiere und informiere mich viel über Autos. Dementsprechend ist es ja eine art Hobby, das ich in meiner Freizeit tätige. Ich weiß halt nicht wie ich das nennen soll.... Oder soll ich dazu nix weiter schreiben. In meiner Bewerbung steht das ich Interesse an Autos habe, aber ich fände es gut wenn es in Meinem Lebenslauf unter Hobbys steht.

0
@Niklas839

WIE informierst du dich? Liest du Fachzeitschriften, schreibst du in einem Auto-Blog, besuchst du Oldtimer-Ausstellungen oder Automuseen oder Automobilmessen, bist du in einem entsprechenden Verein ...

Wenn, dann musst du ganz explizit schreiben, was du machst. Dass du dich für Autos interessierst, geht ja schon ganz klar aus deinem Berufswunsch und deiner Bewerbung hervor. Das dann noch mal nur so lapidar unter Hobbys zu schreiben, ohne konkret zu werden, hört sich sehr "an den Haaren herbeigezogen" an ....

1

Was möchtest Du wissen?