Warum haben Jungs mit dicken Autos immer die geilsten Mädels?

27 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

"am start" wohin?

Ich habe meine Freundinnen und meine jetzige Frau immer in Lebenssituationen kennengelernt, in denen ich entweder kein Auto hatte oder in denen das Auto außer Sichtweite war. Eine Rolle hat das also nie gespielt.

Entweder ist Dein Nachbar also jemand mit starker Ausstrahlung, der auch in einiger Entfernung zu seinem Auto genug wirkt.

Oder er lernt seine Mädels an der Bordsteinkante kennen, wo sie seinen BMW bewundern können - was ich, egal, wie man das verstehen möchte, für eine ziemlich traurige Veranstaltung halte.

Der hat Mädels am Start, die sich nur für ihn interessieren, weil er 'nen dicken BMW statt z.B. 'nen alten Opel Kadett fährt.. ziemlich sicher! Und solche Bekanntschaften sind im Übrigen alles andere außer begehrenswert sondern oberflächlich und unwichtig.. Da kannste echt nix drauf geben ;)

Ich hatte auch zu Zeiten meines uralten Audi 100, der 500 Euro gekostet hat eine Freundin. Sie meinte es ehrlich mit mir & war/ist eine charakerstarke, herzliche, intelligente und zuverlässige junge Frau ------> es war 'ne schöne Zeit :) Und mein Auto war total neutral, es brachte uns vielmehr überall zuverlässig hin während ihr deutlich neuerer Seat Leon öfters den Dienst versagte ;)

Sorry, aber es liegt ganz alleine an dir, mit welchen Menschen du dich umgibst. 

Wäre sie weg gelaufen, hättest du dir einen neuen RS4 gekauft? 

Ganz sicher nicht. Sie gab  sich mit dir ab, weil du du bist. 

Eine, die dich nur will, weil du einen 500€ Audi 100 fährst, hat mindestens genauso eine Macke, wie eine, die dich nur will, weil du ein Bentley Continental Coupe fährst. 

1
@Fraganti

So meinte ich das jetzt gar nicht!

Der Audi 100 spielte eine absolute Nebenrolle, der war einfach da. Ein absolut wertneutrales Auto. Ich meinte nur, dass die wirklich wertvollen Menschen, auf die man was geben kann einen auch dann akzeptieren wenn man ein billiges altes Auto oder vllt. sogar keines besitzt.

0

Verzerrte Wahrnehmung. Und die, welche tatsächlich NUR wegen des Autos einsteigen... auf die kann man verzichten.

Frauen - Geldgeil, dahinter steckt keine große Wissenschaft. 

Zu deiner Frage gab es sogar mal einen Versuch: Man lud mehrere Frauen dazu ein sich verschiedene Autos, verschiedener Preisklassen an zu sehen und verkabelte sie zuvor um die Herzfrequenz und die Scheidensekretbildung nach messen zu können. Das Ergebnis dieses Test fiel wie folgt aus: Ausnahmslos alle Frauen reagierten auf Autos der Oberklasse mit einem erhöhten Herzschlag und einer erhöhten Scheidensekretbildung. Selbst die alternativ eingestellten, welche zuvor angaben protzige Autos ab zu lehnen haben so reagiert. Daraus könnte man nun folgern dass die Geldgeilheit der Frauen genetisch veranlagt ist. Wie stark diese allerdings zum Vorschein tritt hängt dann allerdings noch von einigen anderen Faktoren ab. 

Das ist völlig normal.

Hätte er einen Ferrari, dann wären es mindestens drei. Aber die passen dann nicht alle auf einmal rein.

Kannst ja schon mal sparen.

Was möchtest Du wissen?