HinterHufe leicht warm.. was kann das sein?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hey Leute, nicht böse sein, aber: Ihr stellt hier Fragen! Warme Hinterhufe können so ziemlich alles bedeuten: Von Hufrehe über Huflederhautentzündung und Verschlag zu einfach nur lang in der warmen Sonne gestanden!

Wichtig ist der Allgemeinzustand des Pferdes: Ist er normal gut drauf? Ist er maddelig? Hat er Fieber? Macht er einen kranken, erschöpften Eindruck? Schont er irgendein Bein? Geht er ein bisschen "klamm"?

Beobachte ihn und entscheide dann selbst, ob der TA her muss! Liebe Grüße und gute Besserung!

Es ist alles wieder ok (: aber viele dank

0

Behalte die Hufe im Auge sollte sich noch ein Lahmen einstellen musst du darauf achten das sich keine Hufrehe entwickelt Dann muss der T.A: her

Ohje :/ .. ich hoffe das wird besser.

0

Wenn die Fesselköpfe nicht pulsieren, dann ist es sicherlich keine Rehe. Und leicht warm wären sie dann auch nicht. Wie Plattschnacker und Tangstedt schon erwähnte, manchmal ist es so, stehen zu lange in der Sonne und schon sind sie warm. Ich lasse das Wasser zum Saufen immer etwas überlaufen, dann stehen sie im kühlendem Schlamm, wenn sie an die Tränke treten. Zweiter Nebeneffekt ist, daß die Hufe nicht so stark austrocknen, wenn es wenig geregnet hat. Eine gute, preisgünstige Prophylaxe, wenn man Regenwasser zur Verfügung hat.

Wie erkennen ob die Gelenke warm sind?

Hallo! Diese frage stelle ich mir schon etwas länger 😅 Weil wenn ich die Pferdbeine abtaste und dann etwas warm ist, ist es dort auf der anderen Seite auch meist genauso warm. Die Hufe sind doch in der Mitte auch immer warm 🤷🏼‍♀️ wenn irgendwo eine Entzündung ist, sind diese Stellen dann richtig heiss?

...zur Frage

Was tun wenn mein pferd ausschlägt beim hufe geben?

Ich kann bei meiner Stute die Hinterhufe nicht auskratzen. Vorne geht super doch wenn ich nach hinten gehe und den huf heben will kommt sie mit ihrem Hintern auf meine Seite und schlägt aus. Vielleicht bin ich nicht konsequent genug, keine ahnung aber ich weiß nicht mehr weiter. Vielleicht gibt es ja einen trick den ich ausprobieren könnte, ansonsten hätte ich gewartet bis mein Hufschmied das nächste mal kommt und hätte ihn gefragt wie ich das besser anstellen kann (bei ihm geht das problemlos)

...zur Frage

Pferd tritt beim Hufe auskratzen?

Meine Beste Freundin hat eine neue Rb, gestern war ich mit ihr bei der süßen (Gina). Sie war eigentlich ganz brav, nur beim Hufeauskratzen nicht. Die vorderen gibt sie brav und man kann sie hinten und vorne ohne Probleme abbürsten, nur beim anheben der Hinterhufe macht sie sich total steif und will austreten. Wisst ihr wie man das vermeiden kann? Danke im Vorraus, beste Antwort bekommt Stern :)

...zur Frage

Falsche Hufstellung, Fehlstellung?

Ich habe gestern ein Pferd gesehen, dessen Hinterhufe, wie auf dem Bild eingezeichnet, von hinten gesehen wie nach außen ab-/plattgetreten aussahen. Der Teil unter dem Ballen schien mir außerdem viel zu kurz.

Richtig kann diese Hufstellung ja keinesfalls sein. Ist das bei dem Pferd ein immenser Hufschmied-Fehler, bzw. wie wirkt sich eine solche Fehlstellung der Hufe auf die Knochen des Pferdes aus? Die Vorderhufe sahen normal aus, gelaufen ist das Pferd auch ganz normal soweit ich das beurteilen kann. Eisen hatte es keine drauf. lg XDiva :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?