hilfe mein dackel stinkt!

10 Antworten

Mundgeruch beim Hund kann verschiedene Ursachen haben und Du solltest das mal vom TA klären lassen und zwar ein Rundum-Check. Es kann am Futter liegen, defekte Zähne, entzündetes Zahnfleisch, Magenprobleme, eigentlich das Gleiche, was wir Menschen auch haben können.

Dackel haben einen besonders aggressiven Speichel, so dass sie schnell Zahnstein bilden. Ich putze meinem die Zähne, hilft aber auch nur minimal gegen Belag. Meiner stinkt mitunter auch ganz heftig aus dem gierigen Dackelschlund. Das liegt bei ihm aber an Magenproblemen, die er durch vermehrte Giardien hat. Ist deiner magenmäßig gesund? Manchmal haben die Hunde auch "nur" einen kleinen Abzess im Maul, weil sie ev. unerlaubterweise einen Stock zerbissen und sich verletzt haben. Schau ihm mal ins Maul und sieh nach, ob irgendwo so etwas wie ein Eiterpickel zu sehen ist.

Ich würde das mal ganz schnell mit dme Tierarzt abklären. Es gibt so vieles, an was der arme Dackel leiden kann, und - so gern ich helfen möchte - Ferndiagnosen nutzen hier gar nichts. Das musst du direkt vor Ort beim TA abklären. Wenn es nichts schlimmes ist, dann kostet es auch nciht viel...drück dir die Daumen.

Bei Nierenproblemen merkt man das an einem nach Ammoniak riechendem Geruch aus dem Maul des Hundes. Es muss aber nicht nur Zahnstein sein, es kann auch ein loser unter Eiter stehender Zahn sein. Oder aber auch ein Ekzem an den Lefzen welches für einen Aasartigen Geruch aus dem Hundemaul sorgen kann. Es bleibt euch nur beim Tierarzt einen Suchauftrag zu geben. Lasst die Nierenwerte prüfen, nach Ekzemen an den Lefzen schauen und alle Zähne überprüfen.

Zur Überprüfung der Zähne (Vereitert) benötigt der Hund eine leichte Narkose.

hallo "ninabr",

da solltest du dir keine grauen Haare wachsen lassen - Dackel sind prädestiniert für Geruch aus dem Fang, weil bei ihnen der Weg vom Magen bis zu selbigem sehr kurz ist. Was man da riecht, kommt fast immer vom Magen und bedeutet nicht zwangsläufig etwas pathogenes. Natürlich kannst du (schon zu deiner eigenen Beruhigung) einen Tierarzt zu Rate ziehen, aber der wird dir fast immer dasselbe sagen, wenn er nicht gerade geldgeil ist ... greetz stef

Was möchtest Du wissen?