Wie lange muss ich mit einem Dackel gassi gehen?

12 Antworten

Es kommt vor allem darauf an, wie alt der Hund ist. Manche Hunde gehen gerne spazieren, auch noch im hohen Alter. Man muss natürlich dann die Schrittgeschwindigkeit dem Hund ein bisschen anpassen. Für die Hunde ist Gassigehen wie Zeitung lesen und sie freuen sich, wenn sie an die frische Luft kommen.

Ich gehe mit meinem Hund zweimal am Tag raus. Die Dackeldame ist jetzt fast zehn Jahre alt, aber immer noch sehr munter, trotz Bandscheiben-OP. Wir gehen morgens und abends jeweils eine halbe Stunde spazieren. Am Wochenende machen wir aber auch mittags gerne noch einen zusätzlichen Spaziergang, dieser darf dann auch schonmal etwas länger sein.

Nicht vergessen, dem Hund nach dem Spaziergang genügend Wasser zur Verfügung stellen. Wir brauchen ja auch Wasser nachdem wir Sport gemacht haben.

hallo, kommt der dackel öfter raus? ich bin mit einem langhaardackel aufgewachsen. kommt der hund aus einer zucht? dann könnte man den züchter fragen. ein dackel ist ein jagdhund und braucht viel auslauf, vorallem wenn er noch nicht zu den senioren gehört. auf fressnapf.at kann man tierärzte kostenlos fragen (per mail) oder bei wuff.at ebenfalls. einmal tgl.sollte er schon auf einer wiese 2 stunden toben dürfen. geht man nur gassi, dann sollte er mindestens 3-4x 30 min. spazieren gehen. ich hoffe, ich konnte etwas helfen. mfg bea

Wie lange und wie oft muss man mit seinem Hund nach draußen?

Unabhängig von seiner Rasse oder Größe sollte ein Hund mehrmals am Tag nach draußen können, um seine kleinen und großen Geschäfte verrichten zu können. Früh morgens und spät abends darf sich dieser Ausflug schon aufs Wesentliche beschränken. Aber ein mal am Tag (aber nicht gerade in der größten sommerlichen Mittagshitze) sollte man mit seinem Vierbeiner einen ausgibigen Spaziergang machen. Den braucht ein Dackel genauso wie alle anderen Hunderassen. Dieser Ausflug sollte immer dem Alter und Gesundheitszustand und ebenso der Witterung angepasst sein. Bei 30 Grad im Schatten ist die Lust jedes Lebewesens auf zu viel Bewegung beschränkt. Auch ein trächtiges und altes Tier darf eher geschont werden. Ein Jungtier dagegen tollt noch mehr herum. Ein gesunder Dackel im besten Alter sollte auch nicht nur neben Frauchen oder Herrchen daherlatschen. Spielchen im Wald und Stöckchen holen gehören auch dazu. Mindestens eine Stunde täglich sollte man hier schon einplanen. Es darf auch ruhig "etwas mehr" sein. Schließlich ist "Waldi" ein Jagdhund! "Gassi" gehen einmal um den Block ist sicher nicht ausreichend.

Ist mein Dackel eine Fähe, weil es ein weiblicher Hund ist?

Oder weil es ein weiblicher Dackel ist? Gilt der Begriff Fähe für alle weiblichen Hunde? Oder nur für brackeartige, die so schön fuchsig sind wie mein Dackel.

...zur Frage

wie lange muss ich mit einem weißen schäferhund gassi gehen?

hallo ,wir wollen uns einen weißen Schäferhund anschaffen meine fragen weren wie lange man mit dieser Hunde Rasse Gassi gehen sollte und wie lange diese Hunde schlafen und wann sie schlafen gehen schon mal danke für eure antworten im voraus....

...zur Frage

Dackel mit langen beinen?

Habe gerade einen Hund gesehen, der sah aus, wie ein kurzhaar Dackel, hatte aber ziemlich lange Beine. Hat jemand eine Ahnung, welche Tasse das gewesen sein könnte?

...zur Frage

Machen 2 Dackel viel mehr Arbeit als 1 Dackel?

Ich finde, dass sehr viele Leute, wenn sie Dackelhalter sind, meistens 2-3 Dackel halten. Sie meinen, dass sei etwas Wunderschönes, 2 Dackel zu haben. Wir haben einen Dackel, den wir sehr lieben. Wir sind mittlerweile richtige Dackelfans und werden wohl auch später noch Dackel halten. Unser erster Dackel (Langhaardackel) Many ist unser Ein und Alles! Wir haben schon ein paar Mal über einen 2. Dackel geredet. Doch immer sagt meine Mutter: "Wenn wir mehr Platz und Zeit hätten, hätte ich so gerne einen 2. Dackel!"

Doch unser Dackel ist nicht oft alleine. Er ist am Stück nie länger als 4 Stunden alleine - nie! Und wir gehen täglich mindestens 2 Stunden und höchstens 4 Stunden mit ihm spazieren, spielen und kuscheln mit ihm. An Familienfesten ist er fast immer dabei - auch, wenn wir Verwandte im Ausland besuchen gehen, darf er immer mitkommen. Er ist also nicht oft alleine! Brauchen denn 2 Dackel VIEL mehr Zeit und Platz als 1 Dackel?

Wenn nicht, welche Geschlechter passen am besten zusammen? Wir haben einen männlichen Langhaardackel. Kommt es dann darauf an, ob der 2. eine Hündin oder ein Rüde ist?

...zur Frage

Mein Hund hat wunde Pfoten, was hilft wirklich?

Hallo, bei uns hat sich ein altbekanntes Problem eingeschlichen-wunde Pfoten. Mein ShihTzu-Dackel-Rehpinscher-Mix (also kleiner Hund) hat wunde Pfoten bekommen. Jetzt hinkt er leider...

Dabei muss ich sagen das ich bei der Pfotenpflege nicht nachlässig bin. Ein-zwei mal die Woche (je nach dem wie ich Zeit habe) bekommt er Vaseline auf alle 4 Pfoten. Außerdem achte ich darauf das die Haare unter den Pfoten nicht unkontrolliert lang werden und die Krallen ebenfalls nicht in der Länge ausarten...

Trotzdem hat er sie sich jetzt wohl wund gelaufen... Wir gehen zwar gern größere Runden spazieren,doch eher über Feldwege oder Wiesen, wenig Asphalt oder Sterne/Kies. Wenn wir Fahrrad fahren auch nie mehr als 2 km und vorzugsweise auf Feldwegen. Damit hat er generell keine Probleme, ich denke aber das laufen und das Wetter zusammen führen zu den wunden Pfoten, im Winter hatte er damit noch nie Probleme, naja in den einem Winter den er schon erlebt hat ^^"

Ist ja auch egal, Ursachenforschung kommt später,wichtiger ist mir jetzt WAS HILFT? Für das Salz im Winter hab ich Trixie-Pfotenpflege bekommen. Das hilft dafür ganz gut,aber gegen wunde Pfoten kann man das vergessen.

Auch an Melkfett mit Ringelblume hab ich schon gedacht, aber Melkfett umschließt den Ballen zwecks wasserabweisend und so (hab ich zumindest gelesen) und soll auch nicht helfen.

Mehr Vaseline ist auch keine Option... Da diese sehr fettig sind braucht es ewig zum einziehen, und ich hab nicht 7 Tage die Woche Zeit mich abends neben meinen eingeschmierten Hund zu setzen und 30 min zu warten das er liegen bleibt und der Großteil einziehen kann bevor er wieder los sprintet. Und ob das eine gute Lösung gegen bereits wunde Pfoten ist?

Schuhe sind auch keine Option, er hasst die Dinger trotz allem gutem Zureden...

Also was mach ich gegen wunde Pfoten?

Ihn hinken lassen und das Gassie-gehen solange minimieren bis alles verheilt ist?

Immer schön kühlen und nur noch wenig rausgehen bis es verheilt ist?

Vielleicht irgendeine Creme? Gibt es da was?

BITTE was empfehlt ihr mir gegen wunde Pfoten? Womit habt ihr die besten Erfahrungen???? Sorry für den langen Text...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?