Hilfe! Ich habe Angst vor jeder Reitstunde

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo Bist du mal von deiner Reitbeteiligung gestürzt? Ich hatte damals danach Angst etwas falsch zu machen und deswegen hat bei mir auch nichts mehr geklappt. Deine Reitlehrerin klingt für mich nach jemandem der dir nicht genau erklärt wie du es am besten umsetzt und dich dafür lieber anschreit. Das zeigt aber das sie keine gute Reitlehrerin für dich ist. Ich habe damals die Reitlehrerin gewechselt und fand sogar noch eine liebe Reitbeteiligung. Meine Reitlehrerin ist dann auf meine Probleme konkret eingegangen. Und dann hat's auch wieder geklappt.

Es kann auch sein dass du dich durch deine Angst etwas falsch zu machen verkrampfst. Dein Pferd spürt das schneller als du selbst und weiß dass er bei dir heute nicht arbeiten muss wenn er nur ausdauernder ist als du.

Jedenfalls finde ich es sehr schade dass du heute schon angespannt bist wenn du Dienstag erst reitest. Es sollte dir Spaß machen dort hinzufahren. Bodenarbeit mit dem Pferd hat mir damals auch geholfen. Gegenseitiges kennenlernen kann nie schaden. Viele Grüße

Ok danke für die Antwort, sie ist wirklich sehr hilfreich. Ich bin allerdings nicht von meiner RB nicht gestürtzt. Jedoch verkrampfe ich wirklich immer wenn ich das Wort angallopieren oder ähnliches höre.

0

Meiner Erfahrung mit meiner langjährig reitender Tochter und deren verschiedener Reitlehrer sind die, dass diese Lehrer die Tiere- wenn du willst , ihr Material- sehr lieben und darauf aufpassen, aber im Unterricht wenig Einfühlungsvermögen beweisen, Die Schüler scheinen Nebensache. Wie du es schilderst, erinnere ich mich an Begegnungen mit diesen Frauen/Herren, bei denen nicht mal gegrüßt wurde, bei denen sich nicht bedankt wurde, aber erwartet, dass man als Mutter viel spendet für Feiern etc., dass die Schüler mehr oder weniger freiwillig und ohne Anerkennung den Stall säubern und Pferde putzen "dürfen" und dass Fragen zur Unterrichtsgestaltung abgewürgt oder gar nicht gehört wurden. Es fehlt hier schlicht an Umgangsformen und einfühlungsvermögen, die Damen/Herren erscheinen hart und ohne Kinderstube. Nur mit den Tieren sind sie liebenwert und aufgeschlossen. Du musst dich darauf einstellen, dass du wenig chancen mit Kritik haben wirst, dass auch deine Eltern wenig ausrichten werden können und evtl.- denn Reiten soll doch Freude machen!- den Reistall wieder wechseln musst. Keinesfalls solltest du bereits im Vorfeld weinen und dir solche Sorgen machen müssen!

Danke für ihre Antwort:)

0

Reiten soll Spaß machen und das tut es dir bei diese Reitlehrerin offensichtlich nicht mehr! Vielleicht ist es ein kleiner Trost zu wissen das bei mir sogar nach 30 Jahre auch nicht immer alles perfekt läuft und ich auch mal gefrustet vom Pferd absteige 😚. Sehr schade das du keine RL hast die einfühlsamer ist! Durch ihre schlechte Laune wirst du nur noch unsicherer und klappt gar nix mehr. Entweder du suchst einen anderen Stall (bzw. RL) oder was auch gut tut: nimm ein paar einzelstunden! Das kostet zwar etwas mehr, aber du hast dann einfach die volle Aufmerksamkeit der RL und sie kann geziehlt auf deine "Problemen" eingehen. Oft helfen da 2-3 St. schon enorm! Du brauchst übrigens nicht unbedingt ein ganze St. (60 min.) zu machen; 30 min intensives Unterricht bringt auch ganz schön viel! Sorg das du ca. 20-30 min. vor Anfang schon mit Pferd in der Halle bist, so dass du dein Pferd schön warm reiten kannst (Schritt, Schlangenlinie, Zirkel, Schenkelweichen usw) und du deine 30 min. Unterricht voll auskosten kannst. Wenn du wieder "Sicherheit" bekommen hast, klappt's bestimmt auch wieder in der Abteilung 😊!! Wünsch dir viel Erfolg!!

Ja an Einzelstunden habe ich auch schon gedacht, nur das sowas nicht in meinem Stall angeboten wird. Ich habe mir aber einen Stall rausgesucht bei dem ich bald mal eine Probestunde machen möchte, also das ist dann Einzelunterricht. Und danke für deine Antwort:)

1

Hallo! Das tut mir wirklich sehr leid! Entweder ist reiten nichts für dich, oder du wechselte den Stall! Viel Glück! Das wird schon wieder!

Danke für deine Antwort:)

0

Wechsle den Reitstall oder suche di eine RB. Es kann nicht sein, dass deine Reitlehrerin dich anschreit. Du bist dort um Spaß zu haben und etwas zu lernen und nicht um gedemütigt zu werden! Ich denke, dass du noch galoppieren kannst, aber einfach zu viel Angst hast vor deiner Reitlehrerin,... Ich hoffe, du entscheidest dich richtig. LG Enna

Also was die abzieht geht ja mal gar nicht! 1. Sollst du niie das pferd wechseln weil pferde so verschiedene Charakter arten und macken haben! Du sollst eines reiten und es gut behandeln, es lieben! 2. Hat deine reitlehrerin nicht das Recht dich anzuschreien, denn sie hat das alles angezettelt und Übung macht den meister! Ich habe auch ein pferd dass hat am anfang mit mir gemacht was es wollte aber man musste sich halt aneinander gewöhnen und vertrauen und das braucht Zeit! Deshalb ist es schonmal total schlecht das pferd zu wechseln denn so wirst du nie dauerhaft ein Pferd lieben können sondern kommst nie dazu! Und 3. Wechsle lieber die lehrerin oder den stall denn reiten soll Spaß machen und du sollst dich darauf freuen und nicht weinen!! Alles gute für dich und ich hoffe du findest eine richtige Lösung!

Dein erster Punkt ist nicht ganz richtig. Falls sie/er irgendeinmal ein Pferd kaufen wird und das, welches sie immer geritten hat anders ist, wird sie enorme Probleme damit haben. Es ist wichtig, immer neue Pferde in den Griff zu kriegen, damit man mit so vielem Maken wie möglich reiten kann!

0

Liebe Litschi,

wechsle nicht das Pferd, sondern ganz schnell Deine Reitlehrerin. Wenn ihr nix anderes einfällt, als Dich anzubrüllen, dann ist sie zu inkompetent, um qualitätsvollen Reitunterricht geben zu können. Gibt es keinen anderen Stall in Deiner Nähe wo Du Reitunterricht nehmen kann oder eine Reitbeteiligung an einem Privatpferd?

LG Bage

Also so direkt in meiner Nähe gibt es keinen Stall, aber ich habe mir einen rausgesucht der zwar etwas weiter weg ist, in dem ich aber bald eine Probestunde nehmen werde, ich denke ich reite meine letzten bezahlten Reitstunden in dem Stall noch zu ende und dann werde ich weitersehen, allerdings denke ich nicht das ich nochmal in diesem Reitstall reiten werde, denn diesen Stress tu ich mir nicht nochmal an. Und danke für deine Antwort:)

2

Was möchtest Du wissen?