Hilfe bin ich psychisch krank? Hilfe?

4 Antworten

Hi,

ich würde nicht sagen das du verrückt bist weil ich der Meinung bin das psychisch Krank nicht verrückt bedeutet. Jedes Psychische Problem erscheint ja nicht ohne Grund.

Du könntest ja einfach mal zu einer/m Psychotherapeutin/en in die Sprechstunde gehen und ihn/sie darauf ansprechen. Du würdest ja auch zum Arzt gehen wenn dir etwas komisch vorkommt.

Aber ich weiß natürlich nicht ob das jetzt einmalig war oder schon länger.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ehrlich gesagt, hatte ich auch verrückte Gedanken, wenn ich nicht schlafen konnte. Zum Beispiel dachte ich mir, warum mein Schrank hier steht und nicht da. Oder ob ich morgen wieder Schnupfen haben werde... Ich denke, es liegt daran, dass du nicht schlafen kannst. Wenn du ein Mittagsschlaf an Nachmittag hattest, kann das der Grund sein, weil du ausgeschlafen bist. Deshalb lese ich immer Bücher, bis meine Augen am zufallen sind. Dann mache ich das Licht aus. Oder zähle flüsternd von 1 los. Dann werden deine Kiefermuskeln irgendwann müde und Jep! Dann schläfst du ein. Ich hoffe, dass es dir hilft.

Also, so pauschal würde ich nicht daran gehen.

So schnell DAS URTEIL zu setzen, dass man verrückt sei ist wohl auch nicht der Weg.

Für eine Person die selber mit sowelchen Gedanken in die Psychatrie eingewiesen wurde kann ich dir sagen, und dasist 99% der Fälle so, dass man sich sorgt und einem das einfach einredet.

Du musst dir das so vorstellen wie als ob du unbeantwortete Fragen hast, die du nur durch sowas lösen kannst. Man kann es ja nicht einfach so wissen, das heißt man macht sich Gedanken (was anstrenged ist) bis man irgendwann einfach sagt:" Ok, das reicht, ich glaub ich bin einfach verrückt", oder so ungefähr meistens. Es macht halt keinen Sinn für einen und stresst.

Wo das Problem letzendlich herkommt kann ich dir nicht sagen. Da müsstest du psychologischem Fachpersonal die Frage stellen.

Aber mach dir keinen zu großen Kopf, versuche nur "richtige" Lösungsansetzt zu haben statt dir was negatives einzureden. Es kann natürlich stimmen, aber man weiß es eben nicht.

Hey, mir geht es da genauso. Ich denke dann auch immer das ich ein Problem habe, obwohl ein anderer Teil von mir denkt das das normal ist.

Ich rede mir immer ein, dass das völlig normal ist, und solche Gedanken das ich spinne niemals an mich rankommen werden.

Denk dir einfach folgendes:

“Haha, sehr witzig. Solche Gedanke kommen in tausend Jahren nicht an mich ran! Ich bin halt so wie ich bin, und das macht much zu etwas besonderem! Und wenn auch nur so ein winziger Gedanke glaubt, dass er mich aus der Ruhe bringt, dann liegt er da völlig falsch!“
Diese Sätze helfen bei mir immer. Hiffentlich auch dir 🙃

Liebe Grüße

HANAJa555

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ich beschäftige mich halt viel damit.

Was möchtest Du wissen?