Hilfe beim Programmieren von Pacman?

4 Antworten

Du brauchst Event Handler die auf die Button Clicks reagieren. Und die Bewegung im Rahmen des Bildschirms ist dann eig. gar nicht mehr so schwer.

Wie macht ihr das denn? Mit Canvas?

Grundsätzlich musst du die Koordinaten des Pacmans irgendwo festhalten, also du brauchst zwei Werte x, und y. Dann musst du den KeyboardEvent abfragen und feststellen ob eine Pfeiltaste grdrückt wurde. Wurde z.B. Pfeil links gedrückt, ziehst du 1 von der X Position ab.

Für das Laybyrinth brauchst du ein zweidimensionales Array wo für jedes Feld entweder ein Wert 0, 1, oder 2 eingetragen ist. 1 würde bedeuten dass dort eine Mauer ist, 0 dass dort nichts ist, 2 dass dort ein Energieball ist. Du musst dann vor der Bewegung abfragen ob an der Koordinate eine Mauer is oder nicht. Falls ja, findet keine Bewegung statt. Zusätlich musst du noch abfangen dass der Pacman sich nicht ausserhalb der Grenzen des Labyrinthes bewegt.

Am Ende kannst du noch Geister programmieren die sich selbstständig bewegen (dazu kannst du die Timerfunktion setInterval benutzten). Da musst du dan bei der Bewegung auch abfragen ob sie den Pacman berühren (gleiche Koordinaten).

Woher ich das weiß:Berufserfahrung – 20 Jahre Berufserfahrung

Naja ich hab Pacman in den 1980er Jahren (Klon) schon in Basic auf einem Atari 800XL Programmiert.

Man muss es nicht zwingend auf Java programmieren. Wenn jemand eine Programmiersprache besser liegt kann er dies gerne das auch darüber Programmieren.

Java ist so oder so ein Kraus, wundere mich heute noch das es Lehrer und Dozenten gibt die das den Leuten beibringen. Es gibt zig andere Programmiersprachen die um Lichtjahre besser sind.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Javascript, nicht Java.

4
@MonkeyKing

Allerdings taucht in den "Themen zur Frage" auch "Java" auf.

Ausserdem haben wir hier of genug Leute, die JavaScript sagen aber Java meinen und umgekehrt.

1