Hilfe beim Kochen mit Gaskochfeld!

9 Antworten

Mein Tipp, wenn Du etwas sehr lange schmoren willst, stell doch den Topf mit Deckel in das Bratrohr, oder auf die kleinste Flamme mit etwas mehr Flüssigkeit und ebenfalls mit Deckel, damit diese nicht verdampfen kann! Gutes Gelingen

Früher hat man Asbestuntersetzer zwischen Flamme und Topf geschoben, um die Temperatur niedriger zu halten. Asbest ist natürlich nicht mehr ganz so aktuell - aber es sollte mich wundern, wenn es nicht einen adäquaten Ersatz gäbe. Vielleicht fragst Du mal bei Profis wie cookshop o.Ä. nach: Selbst, wenn sie es selbst nicht führen, sind die meistens sehr hilfreich.

Unter 150° praktisch schlecht möglich, modernste Gasfelder ( unter Glaskeramik ) gibt es wohl mit Regelung / Taktung die bis 70° regelbar sind.

Alternative ist noch Topf im Topf, wie AMC schon ewig Gemüse gart, gibt es wohl auch von anderen Herstellern.

Ist praktisch ein Topf mit 2. Topf mit gelochtem Boden, im unteren etwas Wasser oder Fond, oben das Gargut.

Solong

Gasfelder unter Glaskeramik?

DAS musst du mir mal zeigen! Davon habe ich noch nie was gehört oder gelesen!

Wie bitteschön wird die Flamme da mit Sauerstoff gespeist?

Sorry, aber das verweise ich- ohne Beweise von deiner Seite- ins Reich der Fantasie!

0

Ich koche schon seid 50 Jahren Grünkohl auf Gas.Angebrannt ist er mir noch niemals!Aber alleine lassen sollte man ihn nicht sondern hin und wieder etwas Brühe nachgießen.

Dafür gibt es ''Simmerplatten'' z.B. hier http://www.gasherd.de/index.php?z=40-002-4436-& auch wenn hier nur explizit drei Marken angegeben sind könnte ich mir vorstellen, dass man die auch für andere Felder verwenden kann. Weltbild hat derzeit auch so ein Teil im Angebot, einfach mal googlen und sich selbst ein Bild machen, das passende Stichwort hast du ja nun.

Da mein altes, schlecht zu regelndes Gaskochfeld gerade aber ohnehin den Geist aufgegeben hat wäre ich vielmehr an einem besser abzuregelnden Feld interessiert, statt nur an einem Hilfsmittel wie man die Energie ungenutzt ableitet. Die Suche danach hat mich letztlich auch hierher geführt, aber noch kein Ergebnis geliefert. :-( Gas unter Glas leitet so weit ich das verstanden habe auch nur die Energie ab, statt weniger Gas zu verbrauchen.

Was möchtest Du wissen?