Wie viel Gas verbraucht ein Gasherd ca. im Jahr?

4 Antworten

wir betreiben seit 5 Jahren ausschließlich ein Gaskochfeld (3 Personen Haushalt) mit eigenem Zähler , bisher sind 90m³ aufgelaufen, d.h. pro Jahr 18m³ oder etwa 180kWh

Das Kochen mit Gas ist viel günstiger. Wir kochen jeden Morgen und jeden Abend, und brauchen im 2 Personen Haushalt noch nicht mal 2 11kg Flaschen pro Jahr. Das kostet viel weniger als mit Strom. Induktion würde ich nicht haben wollen. Wenn man als Schwangere, oder als Träger eines Herzschrittmachers schon vor dem Betrieb eines Induktionsfeldes gewarnt wird, stelle ich mich nicht davor. Aber jeder wie er mag.

Also rechne mal so ca. 406 kwh für deinen Herd im Jahr kann auch weniger sein oder mehr je nach herd halt. so jetzt gehst du von einem strompreis von 20c / kwh aus dann kommst du auf Kosten in Höhe von 81,20€ also selbst wenn du nur die Hälfte an Energie verbrauchst könnte sich ein Gasherd lohnen. Die Frage ist ob sich dass mit den Anschaffungskosten dann wieder lohnt! Ein moderner Gasherd ist genauso sicher wie ein Elektroherd!

Nach meiner Erfahrung lohnt es sich, sich statt eines Gasherdes mal einen Induktionsherd anzusehen (= auszuprobieren). Ich koche seit ca. 4 Monaten darauf, und er verhält sich genauso wie ein Gasherd - Regler drehen, Hitze weg. Auf der (ebenene) Glasherdplatte kann nichts einbrennen, und ich habe auch etwas Angst vor Gas. Wenn's knallt, dann richtig.

Was möchtest Du wissen?