Hilfe bei Mathe-Hausgaben Dreisatz (Verstehe das Thema nicht)?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Erst immer teilen dass 1 rauskommt und dann mal nehmen mit der erwünschten Zahl

16 Tiere      9 Tage
:16 = 1        =0,5625
*12 = 12      =6,75 Tage

Du meinst, 12 Tiere fressen wesentlich MEHR als 16 Tiere?!
Ich denke Du hast da was "übersprungen".

1

Ich weiß nicht was du meinst

0

Also bei der zweiten Aufgabe dann:

24 Bretter 5cm

:24 = 1      =0,2

*30 = 30     = 6

Stimmt das?

0

Logischer weise schon aber ich verstehe die Aufgabe nicht ganz

0
@Sandraaaa15

Diese beiden Rechenaufgaben sind Beispiele für einen umgekehrten Dreisatz.

Bei den Brettern ist die Rechnung so:

24 * 5 / 30 = 4 cm Brettdicke

1

Beim Dreisatz muss man immer unterscheiden, ob er proportional oder entgegengesetzt proportional ist. Glücklicherweise sind die antiproportionalen eher selten. Man merkt es aber beim Rechnen sofort, wenn der Gedanke "zu mehr passt mehr" nicht zutrifft. Dann muss man die Rechenoperationen umkehren.

1. Satz:    16 Tiere  ≙     9 Tage         bei weniger Tieren reicht es länger  
2. Satz:      1 Tier    ≙     9 * 16 Tage     und umgekehrt links * 12, rechts /12
3. Satz:    12 Tiere  ≙     (9 * 16) /12 Tage

So geht es auch mit dem Baumstammzerteilen.
Wenn du es nicht hinbekommst, schreib mal deinen Vorschlag als Kommentar hier hin!

 

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Unterricht - ohne Schulbetrieb

Du hast zwar hier nichts drunter geschrieben, aber du hast eine Lösung abgeliefert. Hier zum Vergleich:

1. Satz:             24 Bretter  ≙ 5 cm
2. Satz: wäre es     1 Brett  ≙ 5 * 24 = 120 cm Dicke
3. Satz              30 Bretter  ≙ 120/30 = 4 cm Dicke

1

1. Aufgabe
Du hättest für 16 Tiere 9 Tage Futter. Ein Tier kannst du also 16 mal so lange von diesem Futter ernähren: 16*9 Tage = 144 Tage Futter für ein Tier.

Du hast nun aber 12 Tiere -> 144 Tage / 12 = 12 Tage

2. Aufgabe:
Zuerst überlegen wie dick der Baumstamm ist: 24 mal 5 cm = ?
Die Dicke des Baumstamms kannst du dann wiederum durch 30 teilen -> Dann erhälst du die Dicke eines Bretts, wenn du den Baumstamm in 30 Bretter zersägt hast.


Bei Dreisatz-Aufgaben musst du das immer so ähnlich machen.

Mein kleiner innerer Klugscheisser hat sich gerade gemeldet und gesagt, dass das mit den Brettern nicht ganz richtig ist. Er meint, wenn man öfter sägt (weil mehr Bretter) hat man auch mehr Sägeabfall und die Bretter sind noch dünner.

Ich habe ihm aber gerade den Mund zugehalten.

0

Ich versuche mal zu helfen.

In der ersten Aufgabe reicht das Futter 9 Tage für 16 Tiere. Für 12 Tiere reicht es einige Tage länger. Wie lange, das ist die Frage.

Bei der zweiten Aufgabe werden 24 Bretter von 5 cm aus dem Stamm gesägt. Bei 30 Bretter sind diese entsprechend dünner. Wie Dick werden sie? Das ist die Frage.

LG.

beide deiner aufgaben sind indirektes Verhältnis (antiproportional)

1) 16 Tiere ~ 9 Tage

     12 Tiere ~ 9•16 / 12 = 12 Tage

---------------------------------------------------------------

2) 24 Bretter ~ 5 cm Dicke

    30 Bretter ~ 5•24 / 30 = 4cm Dicke

 - (Mathe, Mathematik, Hausaufgaben)

Was möchtest Du wissen?