Hilfe - kleiner Bruder schaut P o r n o s?

17 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde es einfach so lassen.. vielleicht wollte er sich nur mal informieren.. es haben vielleicht in der schule ein laar freunde von ihm darüber geredet und er wollte halt mal nachschauen was das so ist.. wird schon nicht so schlimm sein. Ich könnt ja in paar tagen nochmal nachschaun ob er erneut auf solchen seiten war.. :)

Nichts machen? Er ist 10 und wird schon kein Vergewaltiger oder sonst was. Dadurch, dass man heute alles übers Internet erfahren kann, kommt man eben auch mit solchen Dingen in Kontakt. Er wird sich schon zügeln und das wird in seiner Pubertät so weiter gehen, aber das ist eben normal bei Jungs. Lass ihm sein Handy und sag es niemanden. Schließlich waren die meisten Jungs so, als sie erfahren haben, was das mit dem weiblichen Geschlecht auf sich hat.

Aber er ist doch gerade mal 10... Ich habe nur Angst, dass er dann so einer wird der schon in der 5. Klasse die ganze Zeit über Sex und Fic ken redet...

0
@LinaSternchen13

keine Sorge, das machen die eh schon alle... Und wenn sie es nicht machen, lernen sie Freunde kennen, die es machen und dann fängt es an..

1

da kann ich ChReike meine Zustimmung geben.

0

Trotzdem... :(

0
@LinaSternchen13

du kannst doch nicht sein Leben zerstören. Das is für dein kleinen Jungen ungefähr genauso, wie wenn dich deine Eltern mit einem 20 Jährigen im Bett erwischen. Er hat sein Leben noch vor sich, lass es ihn genießen ohne, dass es ihm seine Eltern zur Hölle machen.

0

Wir hatten dann die Idee seinen Internetverlauf anzuschauen und haben etwas schrekliches entdeckt: Blow Jobs, S e x usw.

Man schnüffelt nicht in anderer Menschen Privatsphäre! Egal ob Internetverlauf oder ob man das Tagebuch mal rumliegen lässt. Das gehört sich nicht, selbst wenn man die Gelegenheit dazu hat und die Versuchung noch so groß ist. Punkt. =:-o

Hilfe! Unser Bruder ist doch erst 10 und sucht schon sowas im Internet?

Offensichtlich ist er in einem Alter, in dem ihn das interessiert.

Ist jedenfalls keineswegs ungewöhnlich.

Und ...

Wir sind beide der Meinung, dass sowas unter keinen Umständen für sein Alter geeignet ist!

... eure Meinung in allen Ehren, aber gefährlich ist es auch nicht.

Lies mal das hier durch: https://www.gutefrage.net/frage/erotische-filmchen-im-teeniealter#answer-32711921

Nur was sollen wir jetzt machen?

Ihn machen lassen. Was er ekelhaft findet, wird er schon von alleine wegklicken.

Natürlich ist das ziemlich gemein, wenn wir gleich zu unseren Eltern rennen, aber die können wirklich was dagegen machen! 

Also wenn ich der Bruder wäre, wäre ich endsauer - für eine verdammt lange Zeit!

Und wenn ich der Vater wäre, dann würdet IHR massive Probleme kriegen, nicht der Sohn, von dem ich das ohnehin erwarten würde (allerdings würde ich - auch ohne Anlaß - schon längst mit ihm darüber gesprochen haben, s.u.). Aber nun ja, eure Eltern sind da ja vielleicht anders ...

Was ich ihm beizeiten beigebracht hätte, wäre das, was der Sexualtherapeut Dr. Marty Klein da empfiehlt. Nämlich, dass

  • Pornofilme Spielfilme sind, und keine Dokumentarfilme
  • stundenlange Aufnahmen zusammengeschnitten werden, um ein einziges Video zu bekommen
  • Pornofilme untypische Körper zeigen, die oft untypische Handlungen ausführen
  • Erwachsene manchmal Sex-Spiele spielen - was sich bei den Beteiligten ganz anders anfühlt, als wie es bei Zuschauern aussieht
  • solange verschiedene Menschen unterschiedliche Beziehungen zu Pornofilmen haben, jeder die Sichtweise seines Partners verstehen muss

Außerdem möchte er klargestellt sehen, was Pornofilme typischerweise nicht zeigen: Zusammenhänge, Küssen, Kommunikation, Kuscheln und Konsequenzen.

PS: Kleine Umfrage im Freundeskreis - alles Atheisten. Fragender hat ein, nun ja, "problematisches" Verhältnis zur Sexualität in jungen Jahren, und wollte meine offene Art wohl bloßstellen (vor gemeinsamen Freund und seinem Bruder). Frage: Wenn Du deine 13-jährige Tochter beim heimlichen Pornoschauen oder heimlichen Bibellesen erwischen würdest, wobei würdest Du ein "ernsthaftes" Vater/Tochter-Gespräch führen?

Zu seiner Überraschung votierten alle außer ihm für das Gespräch beim heimlichen Bibellesen. ^^

Was möchtest Du wissen?