Herdplatte angelassen, was kann passieren?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Puh, also wagen würde ich es nicht, so rein Interesse halber. Mir ist das schon mal passiert, meine Platte war etwa 8 - 9 Stunden an. Sie war auf jeden fall feuerrot und hat geglüht wie heisse Kohle. Unter dem Spülbecken wars leicht durchgeschmort. Ich denke ein paar Stunden mehr und die Bude wäre abgefackelt.

Ich denke das liegt ganz daran, wie dein Herd verbaut ist. Wenn du in einer "Holzhütte" wohnst, wäre das sehr wahrscheinlich fatal.

Lg

kann man pauschal nicht sagen,es kann sein je nach einschaltdauer das drüber der dampfabzug zu brennen beginnt und ist rein hitze und einschaltdauerabhängig

Ich vermute, dass der Herd selbst irgendwann anfängt zu brennen (Verkabelung innen, Verkleidung etc.). Für eine glühende Herdplatte ist er nicht gebaut und es wird eine Frage der Zeit sein, biss sich seine Umgebung so erhitzt, dass etwas passiert. Direkter Kontakt von einem brennbaren Material mit der glühenden Platte ist nicht unbedingt erforderlich.

Aber wie so vieles auch: Reine Glücksfrage.

Was möchtest Du wissen?