Ich habe meine Herdplatte angelassen. Muss ich mir Sorgen machen?

3 Antworten

Nö, solange die Arbeitsplatte nur warm und nicht heiss geworden ist, ist alles ok. Was höchstens sein kann, ist, das der Umleimer nicht mehr richtig klebt an der warmen Stelle. Kann man aber wieder neu festkleben und gut ist. Und der Kühlschrank hat etwas mehr Strom verbraucht, weil er gegen die Erwärmung von außen mehr kühlen musste. (sowieso eine doofe Kombination, Herd/Ofen direkt neben/auf Kühlschrank.)

Sogar der Fußboden vor dem Herd ist warm, wobei das wahrscheinlich von der Fußbodenheizung kommt, die wollte ich auch auf Funktionstüchtigkeit testen. Nur komisch, dass wir der Fußboden wo anders kälter erscheint.

0

Wenn die Platte nicht durchgebrannt ist, solltest Du sie noch einmal ausprobieren, in dem Du einen Topf mit Wasser heiß machst.

Hallo Joana555

Wenn du die Platten einschaltest und kontrollierst kannst du feststellen ob noch alles funktioniert.

Gruß HobbyTfz

Elektroherd spielt verrückt (Einbauherd, Herd, Backofen, Herdplatten)

Vorweg: Der Herd und der Backofen haben jahrelang einwandfrei funktioniert und hatte eines Tages diesen Fehler. Ich werde die Tage auch einen Elektriker ins Haus holen, aber rein interessehalber, stelle ich das Problem hier mal zur Debatte, um vllt. etwas mehr Hintergrundwissen zu bekommen.

Eine Erklärung, was ich in dem Video (https://youtu.be/uv0bK8L8ia8) mache:

Merke: Der Backoffen heizt nur, wenn auch die Backofenlampe im Backofen leuchtet!

  1. Backofenschalter (voll aufgedreht, inkl. Unter- und Oberhitze) - einzige Reaktion des Herds: Klackern, als Hinweis, welches die aktuelle Innentemparatur des Backofens ist. Der Backofen heizt nicht.

  2. Backofentemperatur auf ca. 180° Grad gestellt.

  3. Alle Herdplatten nacheinander auf höchste Stufe gestellt. Die Backofenlampfe leuchtet immer stäker. Je heller desto mehr Leistung für den Backofen (Vermutung!).

  4. Backofenschalter auf Unter- und Oberhitze gestellt (Lampe leuchtet noch stärker).

  5. Backofenschalter mehrmals auf aktuelle Innentemperatur gestellt (Lampe leuchtet dann am hellsten).

  6. Herdplatten nacheinander ausgeschaltet.

  7. Das Klackern, als Hinweis zur aktuellen Innentemperatur des Backofens, ist immer zu hören, wenn man den Temperaturregler des Backofens auf eben die aktuelle Innentemperatur stellt.

Fazit: Um den Backofen also verwenden zu können, muss mindestens eine Herdplatte auf höchste Stufe gestellt werden und kontinuierlich heizen. Hört die Herdplatte auf zu heizen, dann hört auch der Backofen auf zu heizen (Licht geht aus).

Hilfe: Jetzt bin ich mal gespannt, ob irgendein Fachmann oder eine Fachfrau eine Ahnung hat, was hier mit dem Herd von einen auf den anderen Tag passirt ist.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?