Für mich wären sollche Narben ein absolutes No Go!

...zur Antwort

Da hat Vattern wohl (mal wieder) Recht:

Bei einer Kettenschaltung sollte man beim Schalten ohne Last weitertreten bis der Schaltvorgang abgeschlossen ist. Kette, Ritzel und Umwerfer werden so geschont. Nach abgeschlossenemSchaltvorgang kannst du wieder voll reintreten.

...zur Antwort

Ist doch schön, wenn alles gesund ist.

...zur Antwort
Ja

Ich wüsste nicht, wie man solche überlieferten Mythen ausrotten könnte.

Da halten sich so einige hartnäckig. Z.B. 1000 Schuss, dann ist Schluss, oder dass man vom onanieren krumme Finger bekommt.

...zur Antwort
ein anderes und zwar

Val dieu triple.

...zur Antwort

Das meinst du: Frag mal einen Engländer. Wenn der ehrlich ist, sagt er dir, dass sich deine Aussprache typisch deutsch anhört.

...zur Antwort

Ein ganzes Blech backen, herzförmig ausschneiden, fertig.

Den Verschnitt selber naschen ;-)


...zur Antwort

Für eine Tabakpfeife wird für gewöhnlich Bruyere-Holz verwendet. Das verbrennt aufgrund des hohen Silikatgehaltes so gut wie nicht.

Aus Bruyere kannst du auch Rohlinge kaufen und zu einer Pfeife weiterbearbeiten. Die Bohrungen sind da schon passend fertig gearbeitet, so dass du nur die Gestaltung der Außenfläche machen brauchst.

Eine Pfeife mit Blech auszukleiden halte ich für keine gute Idee. Beim Rauchen entsteht Feuchtigkeit und die kann nicht ins Holz eindringen bei Blechauskleidung. Die Folge davon ist, dass du den Schmodder schließlich im Mund hast. Glaub mir, das schmeckt wirklich Shice!

...zur Antwort