Heizung welche Stufe wieviel Grad?

8 Antworten

Mit Heizung meinst Du damit die Drehgriffe am Heizkörperventil? Ich geh mal davon aus. Zur Erläuterung, das sind Thermostatventile, die den Durchfluß regeln und zwar nach der Raumtemperatur. Mit dem Drehgriff stellst Du Deinen Heizklörper auf 3, was einer Raumtemperatur von 20!C entspricht. Nun fühlt der Thermostatkopf die Raumtemperatur und öffnet und schliesst selbstständig das Ventil und steuert damit die Durchflußmenge des Heizköpers. Wenn die Raumtemperatur mit der eingestellten Temperatur gleich ist, dann wird das Ventil geschlossen und der Durchfluß ist gestoppt. Wenn die Temperatur fällt, dann öffnet das Ventil wieder vollautomatisch. Deshalb ist es völlig unnötig ständig an den Thermostatventilen hin und her zu drehen, denn das ist kein Gaspedal wie im Auto. Einmal die Raumtemperatur einstellen und vergessen, bis man die Raumtemperarut ändern möchte. Ausgehend von einem Heimeier-Thermostatkopf, dem wohl am häufigsten eingebauten, bedeuten die zahlen 0 = zu, *=6°C, 1=12°C, 2=16°C, 3=20°C, 4=24°C, 5=28°C. Die Temperaturen können bei anderen Herstellern und Spezialanfertigungen von dem Schema abweichen. Die 0 wird man heute allerdings nicht mehr antreffen, da die Thermostatventile neuerer Bauart nicht mehr vollkommen geschlossen werden. Diese öffnen immer bei ca.6°C um den Frostschutz der Anlage zu gewährleisten.

Das kannst Du nur selbst vor Ort heraus finden durch ausprobieren. Üblicherweise justieren die Hersteller die Heizkörperthermostate so, dass mit der Einstellung „3“ eine Raumtemperatur um die 20 Grad erreicht wird. In der Regel bedeutet Stufe 1 unabhängig vom Fabrikat eine Raumtemperatur von etwa zwölf Grad, jede weitere Stufe bringt drei bis vier Grad mehr.

Ich wohne seit 2003 in der Neubauwohnung,bisher wurde außer die Verbrauchswerte ablesen und msl das Thermostat gewechselt,nichts gemacht! Bin leider kein Fachmann und wenn man den Vermieter fragt,heißt es,es wäre zu warm und daher springt die Heizung nicht an. Es fühlt sich aber wie ein Kühlraum an! Man bekommt auch kalte Gliedmaßen!! Mfg

0

Es handelt sich dabei wohl um die Heizkörper Thermostate und nicht um die Heizungsanlage. Stelle zunächst die Heizungsanlge auf 20 - 22 ° C.

Wenn das so ist, dann würde ich die empfehlen ein Thermometer in jeden Raum bei erschlossener Tür zu stellen. und durch Veränderungen der Einstellungen die Temperaturen zu ermitteln.

hallo...die 3 sind ca 20° die 4 ca 22° die 5 ca 24°.....am besten die 3 einstellen und dann wie man es möchte nach unten oder oben nachstellen.

Danke :)

0

Totaler Blödsinn was du da schreibst

1

hersteller abhängig... in der regel ist stufe 3 = 21°C jede stufe höher bzw. tiefer bewirkt eine änderung um 5K = 5°C

das ist aber nur ein anhaltspunkt... lage und ort des thermostatkopfes spielen da für die raumtemperatur eine nicht unwesentliche rolle...

z.b. wenn fensterbank über dem heizkörper etc...