Heizung knackt - auch wenn sie aus ist?

7 Antworten

ES könnte am Ausdehnungsgefäß ein Fehler vorliegen, ich glaube, das er mit einem Inertgas oder so ähnlich gefüllt ist, kann, muss aber nicht unbedingt daran liegen, ein Heizungsfachmann wird deh Fehler wohl schnell finden.

Wo ist denn das Ausdehnungsgefäß?

0
@Anonymaf540

Das Ausdehnungsgefäß befindet sich an der Heizung, sieht aus wie eine große Kugel, meist in Rot Lackiert

0

Diesen "Fehler" zu finden ist fast unmöglich, weil die Ursache irgendwo in der gesamten Anlage stecken kann, weil sich das Geräusch durch die Leitungen überträgt.

Ausserdem wird man das nicht abstellen können, weil es durch Temperaturunterschiede und daraus folgender Ausdehnung oder Zurückbildung erzeugt wird.

Es ist ganz normal wenn man die Heizung ein-  oder
ausschaltet.
Oder ist es so, das die Heizung die ganze Nach knackt ?

Auch Metall dehnt sich bei Hitze aus und beim
Abkühlen  zieht sich zusammen, was natürlich
Geräusche erzeugen kann weil ja Spannungen entstehen.

Ich glaube nicht , das man da die Wand aufreissen muss,
denn auch ältere Heizkörper müssen entlüftet werden
können. Sollte vielleicht mal Kundendienst gemacht werden  

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Den Heizungsfachreperatourspezialist deines Vertrauens anrufen

reperatour - d.h. Reparatur :-)

0

Knacken ist keine Frage der Entlüftung. Wenn Luft drin wäre, würde sie gluckern. Das Knacken kommt vermutlich durch die Ausdehnung der Leitungen, wenn sich das Wasser erwärmt.

...so ist es! Meist ein Problem, das bereits seit Jahren besteht und auf grundlegende Verlegungsfehler oder auf mangelhafte Beweglichkeit der Rohre z.B. in Wand- u. Deckendurchführungen hinweist.

0

Was möchtest Du wissen?