Heizung kaputt und es ist eiskalt ?

13 Antworten

ich fürchte, auch wenns ein wenig ins geld geht, hilft hier nur der gute alte heizlüfter. gibts teilweise schon für rund 20 € im baumarkt. allerdings sollte man die dinger a.) nie unbeaufsichtigt laufen lassen und b.) sich darüber klar werden, dass eine stunde mit einem 2 kW Heizlüfter heizen mal eben 50 - 60 cent kostet (je nach stromtarif)

hier könnte man, wenn es sich um ein mietobjekt handelt, darüber nachdenken, sich entsprechend einen schadensersatz vom vermiter wieder zu holen im zuge einer mietminderung. dies solltest du aber auf jeden fall z.B. mit dem mieterschutzbund oder direkt mit einem auf mietrecht spezialisierten rechtsanwalt abklären.

lg, Anna

Habt ihr keinen Heizlüfter ? Das wäre die eine Möglichkeit..

Zum anderen ziehe Dich warm an, eine Decke hilft zusätzlich.

Aber noch 2 Wochen in der Kälte hausen ? ich würde dem Vermieter Druck machen. Er soll euch Radiatoren o.ä. zur Verfügung stellen und selbstverständlich auch die Stromkosten übernehmen !

In 2 Wochen ist ja etwas spät. Zur Not helfen auf alle Fälle Wärmflaschen und dicke Decken für nachts. Fenster abdichten. Die Kerzen nutzen sicher kaum und sind gefährlich nachts. Einen Radiator kann man ggf. auch leihen. Ne Schlafmütze hat man früher benutzt.

Warum in 2 Wochen? Dafür gibt es Notdienste. Besprich mit Deinem Vermieter, dass er die Kosten dafür übernimmt, wenn er sich selbst nicht eher darum kümmern möchte!

Ich bin 13 und meine Eltern kümmern sich darum

0
Dafür gibt es Notdienste.

....der wird da gewesen sein, den vermutlich undichten Heizkörper abgesperrt u. außer Betrieb genommen haben. "Notdienst" bedeutet nicht, dass aufwendige Reparaturarbeiten ausserhalb der regulären Arbeitszeiten ausgeführt werden, sondern dass Schäden in Grenzen gehalten werden und eventuell kurzfristig durchführbare Kleinreparaturen durchgeführt werden, sofern möglich. Ist die Reparatur erst in zwei Wochen möglich (dafür wird es Gründe geben...entweder hat kein Unternehmen vorher Zeit, irgendein Bauteil ist Bestellware, es werden bei der Gelegenheit ...die Heizungsanlage wird entleert/zum Teil entleert... weitere Arbeiten durchgeführt) muss "man" damit leben. Heißt Heizlüfter/Elektroradiator und Stromkosten beim Vermieter geltend machen oder ggf. Mietminderung.

0
@Tuedelsen

Das hätte mir der FS auch mitteilen können. Sind schließlich nur Vermutungen von Dir.

0

Was möchtest Du wissen?