Heimatlos fühlen?

6 Antworten

das ist echt schwer aus dieser Situation rauszukommen, aber auf gar keinen Fall unmöglich. Ich bin selber Türkin und Muslima, die in der christlichen Bundesrepublik Deutschland lebt, jedoch bin ich so stark von mir selber überzeugt, dass ich indem ich : "ich bin ein Mensch" sage recht gut auskomme und auch für mich selber weiß wohin ich gehöre. das sage ich nicht, damit du dich schlechter fühlst und dir denkst "toll und was ich davon, wenn du ein tolles Leben hast" sondern ich möchte dir damit zeigen, dass wir genau so irgendwo dazugehören, egal ob man in zwei oder mehreren Kulturen aufwächst. als nächsten schritt würde ich dir empfehlen für dich selber herauszufinden, was dich konkret an der Nationalität oder an der Religion stört, dass du dich nicht "anpassen" möchtest. versuche wirklich dein eigenes Bild zu der jeweiligen Nationalität und etc. zu bilden, dazu könntest du Familienmitglieder, Freunde oder zum Beispiel andere Deutschrussen fragen, ohne durch ihnen beeinflusst zu werden. verstehst du was ich meine?

falls du dich danach immer noch heimatlos fühlst, dann solltest du dich an einen professionellen wenden, da mir nichts mehr einfällt, das dir helfen könnte. du bist nicht die einzige person mit diesem problem, deshalb solltest du daran fest glauben, dass du eine lösung finden wirst

ich hoffe, dass dich meine Denkweise wenigstens etwas voran bringt.

Hi,

ich hatte ähnliche Probleme, wie Du. Ein Elternteil von mir, kommt nicht aus Europa - der andere Elternteil ist allerdings 100% Deutsch. Demnach sieht es man mir schon an, dass ich nicht der "typische Deutsche" bin.

In meiner Kindheit / zum Teil auch in der Jugend wurde ich sehr oft gemobbt aufgrund meiner "Herkunft". Ich wurde bespuckt, geschubst, beschimpft und ausgegrenzt. Das tat schon alles weh und ich habe diesbezüglich auch nach einigen Jahren nachträglich eine Therapie gemacht.

Heute bin ich ein erwachsener Mann und bin total "integriert". Ich fühle mich auch Deutsch! Wieso nicht? Ich bin hier geboren, aufgewachsen, zur Schule gegangen und ich bin froh hier zu leben! Ich kann mir kein anderes Land vorstellen - ich fühle mich hier wohl und bin auch stolz auf Deutschland, was wir alles auf die Reihe bekommen.

Wenn mich aber jemand fragt, wo ich ursprünglich herkomme - dann muss ich den Menschen das schon etwas erläutern - ich sag das auch gerne, dass ein Elternteil aus dem Land X kommt - warum auch nicht? Ich bin stolz darauf! Letztendlich und am Ende des Tages fühle ich mich aber Deutsch.

Weißt Du, Du wirst im Leben immer auf Menschen stoßen, die Dich nicht mögen - egal aus welchen Gründen. Wichtig ist es aber darüberzustehen und das zu ignorieren. Überzeuge von Deinen Leistungen und Deinem Können und konzetriere Dich nicht auf das Negative! Konzentriere Dich auf das Positive!

Liebe Grüße und alles Gute - ich hab's auch geschafft!

Du bist Russe und du findest du siehst aus wie ein Türke? Nicht nur Tüken sind dunkler, auch auf dem Balkan sind die Leute dunkler Beispiel Serbien, Montenegro, Mazedonien auch in Griechenland und das sind alles orthodoxe Länder also nicht muslimisch. Du steigerst dich zu sehr rein. Auch in Russland sind nicht alle hell, es gibt auch Frauen die haben schwarze Haare und gehen ins Solarium oder Leute wie dich, das sind halt die Gene. Und du lebst in Deutschland wo es alle Nationalitäten gibt, du fällst da nicht auf und auf deiner Stirn steht auch nicht das du Russe bist!

Das ist schwer es zu verstehen wenn man selber nicht südländisch aussieht man wird doch direkt als kanacke abgestempelt darum gehts mir und ich will kein Kanacke sein aber mein Opa ist nunmal Muslim daran kann man nichts ändern es ist ein Kampf und dann diese Heimatlosigkeit wegen meiner Hautfarbe

2

Also ich komme aus Serbien (südost Europa) und ich bin dunkler, wie auch andere aus meiner Familie, habe auch in meiner Familie blonde und grünäugige Personen. Und ich habe von Natur braune Haare die ich mir sogar Schwarz färbe. Das Problem ist nicht dein Aussehen, du hast kein Selbstbewusstsein. Ich habe eine Freundin Russin, sie sieht auch nicht wie eine Russin aus, ist auch dunkler, aber sie hat keine Probleme wie du. Es gibt soooo viele Länder auf der Welt nicht nur Russland und Türkei, du musst verstehen das du nicht, weil du dunkler bist gleich ein Türke oder Kanacke bist.

0
@Slatkimeda

Ja aber du bist serbe bei mir hat man kein durchblick woher alle stammen das regt mich auf ich kann nie sagen ja bin russe obwohl ich es sage da ich dort geboren wurde aber meine Familie kommt aus russland,deutschland,eastland,ukraine,dagestan das ist voll belastend für mich ich will zu einer Heimat dazugehören und dann sehe ich noch türkisch aus wegen einem opa den ich nicht mal kenne meine Situation ist mies und ja habe kein Selbstbewusstsein es verschwindet einfach ständig ein paar negative Gedanken und bam ist es wieder weg und alles dreht sich um meine Hautfarbe

0

Ganz ehrlich Russen gibt es in estland in Ukraine und wenn deine Eltern Russen sind, dann bist du auch Russe und wahrscheinlich nicht der einzige, bei dem die Vorfahren aus Nachbarländern kommen. Fast alle meine Freunde sind Russen die nicht aus Russland sondern aus den Nachbarländern kommen. Vielleicht habe ich auch einen Ur Ur Ur Opa der aus einem anderen Land kommt, ich weiss es nicht und einen Opa habe ich auch nie gekannt. Das wichtigste sind deine Eltern da sie dir am nächsten sind. Und du musst nich hell sein um ein Russe zu sein. Ich hatte einen Türken in meiner Schule der war sehr hell, ganz helle Haut, hellblonde Haare und hellblaue Augen und er sagte immer er ist stolzer Türke.

0
@Slatkimeda

Ich kann es eh nicht nachverfolgen was sie wirklich sind ein teil lebt in russland der andere hier und mit denen kann man über sowas gar nicht reden oder die sind zu dumm oder belügen sich selber ich denke das es schon wichtig ist zu wissen wer man eigentlich ist aber naja wird wohl nie was ich bleibe der heimatlose junge der ausschaut wie ein türke :D

0

Mir tut es weh, sowas zu sehen. Und ich will dir echt helfen. Es gibt auch viele "deutsch Russen", wenn sie russische Namen haben, russisch sprechen oder orthodox sind, dann ist es schon ein Zeichen das sie Russen sind. Wie gesagt kümmere dich darum was deine Eltern sind, denn sie stehen dir am nächsten. Und wenn du etwas zu Russland fühlst, die Sprache kannst, egal was, wenn dich etwas mit Russland verbindet, dann ist es ein Zeichen das es deine Heimat ist. Und  immer wenn du an dein Aussehen denkst, denk an den Türken der wie ein Russe aussieht :D

1
@Slatkimeda

Naja bisschen Russland ist schon da wenn du es sagst und die Kultur wie bei ihnen habe ich auch also die Musik

0

Bravooo das ist schön 😊 das ist doch ein Stück Heimat

и сад да наздравимо 🍺🍺🇷🇺 живели 😂

1
@Slatkimeda

Haha kann leider nur in druckbuchstaben russisch lesen wenn diese schriftart so heißt bin mit 5 nach deutschland gezogen

0

hahahaha Das war serbisch aber im serbischen gibt es latein und kyrillisch wir schreiben mit beiden Schriften, aber russisch verstehe ich auch, nicht alles aber genug 😂

🍺🐟

1

Ich verstehe dein Problem nicht.

Wenn ich dich richtig verstehe, bist du Russe, siehst aber wie ein Türke aus: Nun ja, nicht wie ein Türke, sondern eher südländisch/orientalisch, nicht wahr? Türke ist schließlich nicht Türke, ich kenne viele Türken, die blond und teils auch blauäugig sind.

Ich persönlich verstehe nicht, wo du lebst, dass du so viele Anfeindungen mitbekommst: Mir hat in meinem gesamten Leben keine Person unter 4 Augen irgendetwas rassistisches gesagt. Gut, wahrscheinlich auch mit dem Hintergrund, dass er danach ein paar Fäuste kassieren dürfte (was nicht meine Art ist), aber allgemeinhin denke ich nicht, dass es so schlimm ist wie du es hier darstellst.

Du erwähntest zuvor, dass du generell Probleme mit deinem Selbstvertrauen hast und hier tangiert alles: Das Problem ist nicht dein Aussehen, sondern deine Psyche, die dir hier mehr oder minder einen Streich spielt, du bist generell sehr unsicher.

Ich persönlich sage jedes Mal, wenn mir irgendwer eine Frage wie "Bist du Türke oder Deutscher", dass ich Türke bin: Ich persönlich denke, dass man seine Herkunft nicht leugnen sollte, aber das ist nur meine Antwort.

Du musst einfach nur herausfinden, welcher Gedanke dich glücklich macht: Und das musst du nicht anderen beweisen, sondern dir selbst.

Mein Tipp: Mach mehr Sport und werde selbstbewusster. 

By the way: Abgesehen davon, dass du in viele Discos nicht reinkommst, hat "Wie ein Türke aussehen" auch seine Vorteile, viele Frauen mögen es südländisch ;-) Und dann noch etwas mehr Mut und die Sache läuft, also sei nicht so betrübt. 

Genau! Es ist sehr wichtig, sich selbst bewusst zu sein, welche Vorteile es mit sich bringt. Unter anderem wahrscheinlich auch das Aussehen haha aber auch Sachen, wie die Muttersprache und die Kultur. Das sind Sachen mit denen man in mehreren Bereich im Vergleich zu der "Konkurrenz" voraus ist , zum Beispiel in der Arbeitswelt.

Super Antwort TurkishScholar

2
@MissEdaaa

Eben, so ist das.

Ich persönlich halte nichts von Assimilation.

Würde ich all diese Dinge leugnen, dann würde ich im Prinzip mich selbst leugnen. 

2

Ähnliche Probleme habe ich auch.
Ich komme aus Sotchi aber habe eine Pigmentstörung, weshalb ich sehr extrem hellhäutig bin, aber nicht an allen stellen meines Körpers. Ich werde jedoch für eine Muslimin gehalten weil ich südländische grsichtszüge habe.

Mach dir nichts draus oder sage denen einfach du bist kein Moslem

Was möchtest Du wissen?