Hausratversicherung - Eigenverschuldung Wer zahlt?

10 Antworten

In der Hausratversicherung sind Schäden durch Leitungswasser, Sturm und Hagel, Brand, Blitzschlag incl. Überspannung sowie Einbruchdiebstahl versichert.

Das trifft bei dem von dir geschilderten Sachverhalt nicht zu, so dass du auf dem Schaden sitzen bleibst.

In deiner Hausrat ist Brand-, Einbruchdiebstahl- Leitungswasser- und Sturmschaden versichert.

Jetzt musst du dir nur noch aussuchen, was passt.

In USA würde sich jetzt sicher ein windiger Anwalt finden, der die Sektfirma verklagt.

Unglaublich schön dieser Vortrag... Ein Korken der ausgerechnet einen 65Zoll K4 TV zu 5.000Euro zerstört.

NEIN, sowas zahlt natürlich die eigene Hausratversicherung nicht.

Sollte jedoch eine entsprechende Elektronikversicherung zur Hausratversicherung abgeschlossen worden sein, so kann eine derartige Versicherung solche Schäden durchaus abdecken.

Was mich nun hier verwundert ist, dass ausgerechnet zur Höchstentschädigungssumme von meist 5.000,- Euro je gerät nun ausgerechnet das TV Gerät einen Schaden von 5.000,- Euro haben soll.

Bekomme ich Bewährung oder Knaststraffe?

Guten Tag Erstmal ich bin 25 jahre alt habe in Ebay kleinanzeigen ca 17-20Betrugsfälle begangen der Schaden beläuft sich auf ca 5000-7000€ das Geld habe ich nicht zurück gezahlt an die Geschädigten ich schäme mich jetzt dafür arbeite leider auch nicht , habe eine Spielsucht werde mich auch in Therapie begeben meine frage ist wenn es zum Gericht kommt kriege ich eine Bewährung oder Knaststraffe ? Habe paar anzeigen von früher mit 15-16 und war einmal im Jugendarest übers Wochenende mit 20-21.

Die Personen wohnen alle in NRW oder Hamburg usw weit von Stuttgart weg

Wie findet dann ein Gericht statt bei sowas und wo wird die Verhandlung gefühet ?

Bekomme ich eine Bewährung oder direkt knast ?

...zur Frage

Gartenzaun nach Sturm umgeknickt, ist das teil der Hausratversicherung?

Wird so ein Schaden von einer Hausratversicherung getragen?

...zur Frage

Rohrbruch in der Mietwohnung, keine Hausratversicherung, wer zahlt Schaden für die Einbauküche?

Hallo zusammen,

ich bin vor kurzem in meine eigene Wohnung gezogen, meine erste eigene Wohnung. (Ich bin also Mieter)

1,5 Monate nach meinem Einzug ist ein Rohrbruch entstanden, daraufhin hat sich in der Einbauküche, welche der Vermieterin gehört, die Küchenplatte mit Wasser vollgezogen und es ist ein Schaden entstanden, an allen 4 Ecken neben der Kochplatte sind Beulen entstanden und teilweise gerissen.

Da ich es mehr oder weniger versäumt habe, eine Hausratversicherung abzuschließen, ist die Vermieterin der Meinung, das ich für den Schaden aufkommen müsse, wobei ich nicht für den Schaden verantwortlich bin.

Der Schaden beläuft sich mit Einbau usw. auf ca. 800 Euro.

Wäre nett wenn ich erfahren würde, wer nun letztendlich für den Schaden aufkommt, die Gebäudeversicherung hat bereits die Kosten für das Trocknen und Streichen übernommen.

Vielen Dank im Voraus für die Hilfe.

...zur Frage

Darf ich der Hausratversicherung einen Schaden melden wenn ich eine verlängerte Garantie habe ?

Hallo zusammen, ich hatte diese Woche einen Blitzschlag in der Wohnung der meinen Fernseher kaputt gemacht hat. Der Schaden wird von der fünf Jahres Garantie abgedeckt und der Fernseher bald abgeholt um zu sehen ob es sich noch lohnt das Gerät zu reparieren. Darf ich diesen Schaden dennoch bei der Hausratversicherung melden und auf eine Regulierung hoffen?

...zur Frage

Wie rechnen Haftpflichtverischerungen ab?

Hab n Problem, mit der Haftpflichtversicherung. Ein freund des Hauses hat beim Öffnen eine Flasche Sekt die Flasche aufs Ceranfeld fallen lassen und das Feld ist beschädigt.

Er hat den Schaden seiner Versicherung gemeldet, diese wollte einen Nachweis, wie alt das Ceranfeld sei und einen Kostenvoranschlag. Das Ceranfeld ist nun 3,5 Jahre alt, der Voranschlag beläuft sich auf 828.- €.

Als nun nach Wochen noch nicht kam von der Versicherung, hab ich den Verursacher angerufen und gefragt, was seine Versicherung denn nun machen würde...

 

Daraufhin hat er seinen Versicherer angerufen, welcher ihm sagte, der Kostenvoranschlag reicht nicht aus, ich müsse die Rechnung einreichen.

Das Oroblem : Ich weiß doch gar nicht, wieviel die Versicherung zahlt. Die zahlen doch nur den Zeitwert, oder wie? Was ziehen die da ab?

Ist es rechtens, dass ich erst n neues Cernafeld einbauen lassen mus?

Das Feld war top und ich habe kein Bock, da drauflegen zu müssen....

 

 

...zur Frage

Hund angefahren. Fahrerflucht?!

Hallo, mein Mann war vor mehr als einem Monat in einer Nachtschichtfahrt morgens um 5 Uhr mit seinem Lieferwagen (Firmenauto) unterwegs. Jetzt hat ihn in der Nacht darauf eine Frau angehalten und Ihm gesagt das er ihren Hund gestern morgen überfahren hätte und einfach weitergefahren wäre. Er hat ihr gesagt das er es nicht gemerkt habe. Die Frau meinte auch das es ein größerer Hund gewesen wäre, mein Mann kann sich das ganze immer noch nicht erklären (das er das nicht gemerkt haben soll). Sie machte ihn darauf Aufmerksam das er Fahrerflucht begangen habe indem er einfach weiterfuhr. Jedenfalls hat er Ihr, Namen und die Adresse gegeben damit sie die Angelegenheit klären könnten. Am darauf folgenden Tag merkte er einen Schaden an der Stoßstange er muss wohl wirklich den Hund erwischt haben:(. Wir haben gewartet ob sie sich meldet doch erst am Freitag 1 Monat später haben wir einen Brief von ihrem Anwalt bekommen, in der alle Ausgaben aufgereiht waren die sie jemals für Ihren Hund getätigt hatte. Wie die Anschaffung, Tierartzkosten, Hundeschuhle und und und der Gesamtbetrag beläuft sich auf knapp 5000 Euro und sie würde sich aber damit zufrieden geben wenn wir Ihr 1000 € zukommen lassen würden (+Anwaltskosten von 350 Euro). Was sollen wir jetzt am besten tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?