Hausfrau sagt sie hatte einen anstrengenden Arbeitstag, ist das lächerlich?

12 Antworten

Eltern die arbeiten und sich nebenbei um Kinder und Haushalt kümmern, haben definitiv anstengende Arbeit.
Auch als Haufrau kann es anstrengend sein, wenn man sich um mehrere Kinder kümmert. Gerade in der jetzigen Zeit, wo die Kitas und Grundschulen noch geschlossen sind. Aber generell wird die Arbeit von Hausfrauen oft überbewertet, gerade wenn die Kinder den ganzen Tag außer Haus sind.
In den meisten Familien gehen beide Elternteile arbeiten und machen den Haushalt nebenbei. Und dafür wollen Hausfrauen dann einen Orden?


GavinG 
Fragesteller
 05.05.2020, 12:47

Ganz genauso sehe ich das auch! Ich meine letzten Endes ist es ein Privileg wenn die Familie es sich überhaupt leisten kann das einer zuhause bleiben kann. Viele Familien haben garnicht das Geld dazu.

0
marialexx  05.05.2020, 12:49
@GavinG

Genau! Wobei ich das als Frau niemals tun würde (von Elternzeit mal abgesehen).
Und wenn ich ein Mann wär, hätt ich auch keinen Bock, meiner Frau alles zu finanzieren, während sie zu Hause sitzt.

1
Judith171  05.05.2020, 15:34

In den meisten Famiien gehen beide arbeiten und die Ehefrau macht noch alleine den Haushalt dazu.

0

Nur weil man als "Hausfrau" keinen Lohn in Form von Geld bekommt, heisst das ja nicht, dass es kein Job wäre, der anstrengend sein kann

Manche Arbeitstage einer Hausfrau können auch mal ganz angenehm sein, manche sind aber einfach verflucht anstrengend. Es kommt nicht nur darauf an, was da an Arbeit ensteht und getan werden muss, sondern vor allem auch, wie das "Personal" drauf ist.

Wenn du zuhause was machen musst und du hast ein weinendes Kind, das aus irgendeinem Grund schlecht drauf ist, am Bein hängen oder du darfst nebenher noch zwei oder drei Kinder bespaßen (gerade in Corona-Zeiten), dann kann es dir mittags passieren, dass du von dem, was du eigentlich machen wolltest, fast nichts geschafft hast.

Aer immerhin hast du ein gutes und abwechslungseriches Mittagessen auf den Tisch gebracht. Und dann fängt auch schon das Gemaule an: "Ooooch, mennoooo, ich mag aber keinen Kartoffelbrei." Dann ringst du um Contenance.

Arbeit im Geschäft ist auch nicht immer ein Zuckerschlecken, aber Arbeit zuhause mit seinem riesigen Reklamationspotenzial, mit dem endlosen Kampf gegen die Unordnung und gegen Wäscheberge kann definitiv anstrengend sein.

Meine Frau und ich waren während unserer Familienzeit beide auch berufstätig. Und wir waren - so schön es zuhause mit den Kindern auch oft war - ehrlich froh um so manchen Tag, auf dem wir einfach nur zur "Arbeit" gehen konnten.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung – langjährige Tätigkeit im Personalbereich

Das kommt immer ganz auf die Tätigkeiten an.

Manche rackern ohne Pause durch, wischen jeden Tag und es sieht in jeder Ecke aus wie geleckt, andere schaffen nicht mal eine Wäscheladung und sind schon völlig am Ende.

Ja, auch Hausarbeit kann anstrengend sein und durch monotone arbeiten auch ermüden und daher mit einem Job vergleichbar sein. Zudem ist jeder Mensch unterschiedlich belastbar und nimmt verschiedene Aufgaben unterschiedlich anstrengend wahr.


Britney1103  05.05.2020, 13:51

Ganz meiner Meinung

1

Lächerlich ist eher deine Sichtweise! Tausche mal einen Monat mit einer Hausfrau, damit du eine Vorstellung davon bekommst, was eine Hausfrau alles zu tun hat.


GavinG 
Fragesteller
 05.05.2020, 12:39

Naja mein Haushalt ist piko Bello... ich fand wenn man Hausarbeit regelmäßig macht sind das nie viele Stunden die man aufbringen muss.

0
OlafausNRW  05.05.2020, 12:40
@GavinG

Die Playsi einmal abstauben am Tag ist kein Haushalt führen.......:-))

3
GavinG 
Fragesteller
 05.05.2020, 12:43
@OlafausNRW

Was ist eine „playsi“ ? Meinst du Spielekonsole? Sowas besitze ich nicht, ich bin 31 Jahre berufstätig und vor meiner Beziehung hatte ich eine eigene Wohnung und da war Hausarbeit ja nebenbei neben der beruflichen Tätigkeit einfach „normal“. Jeder Single muss ja seine Wohnung in Ordnung halten und schauen das er was im Kühlschrank hat. Das ist für mich keine Arbeit

0
OlafausNRW  05.05.2020, 12:44
@GavinG

Und da hast du als 50 Jähriger die Unverschämtheit, sowas zu fragen ???

Pfuii Schäm dich !!

0
Achwasweissich  05.05.2020, 12:54
@GavinG

Als Single fällt aber auch nur ein Bruchteil der Arbeit an, ein Haushalt mit Kindern ist etwas ganz anderes.

2
GavinG 
Fragesteller
 05.05.2020, 12:55
@Achwasweissich

Ok und in wiefern? Was genau ist daran anstrengender? Wie haben das Frauen früher geschafft die 4,5,6 Kinder hatten? Sind die heutigen Hausfrauen vielleicht nur verwöhnt?

0
Achwasweissich  05.05.2020, 13:03
@GavinG

Dir springen die Kröötsche um die Füße, es gibt erheblich mehr Wäsche, man muss täglich ausgewogen und kindgerecht kochen, Kinder machen Dreck sobald sie alt genug sind um durch die Gegend zu kriechen. Man muss immer hinterher sein das sie nicht irgendwas in den Mund stecken was nicht rein gehört oder Dinge runterwerfen die zerbrechlich sind etc.
Erst wenn sie alt genug sind um in den Kindergarten zu gehen kehrt wieder mehr Ruhe ein, die Menge an Dreckwäsche steigt dafür gerne mal stark an und man muss eben mehr umherfahren zwischendurch. In dem Alter muss man sich auch immernoch sehr um seine Kinder kümmern, "nebenbei" also mit ihnen reden, spielen, basteln, rausgehen usw. was natürlich auch viel Zeit in Anspruch nimmt.

4