hat sie eine gehirnerschütterung?

4 Antworten

ich würde die mama ins bett schicken und einen kühlen waschlappen auf die stirn legen. wenn die schmerzen heftig werden oder sich übergeben muß, würde ich morgen früh zur klinik gehen mit ihr.

gute besserung der mama

danke

0

Also mein Bruder ist letztens ohnmächtig geworden und sein Kopf ist auch auf einem Fliesenboden gelandet. Ihm tat der Kopf weh, aber der Arzt hat nicht mehr gemacht als nach Beulen oder Wunden am Kopf zu suchen. Also er hat nicht kontrolliert, ob er eine Gehirnerschütterung hat. Deswegen denke ich, ist ein Arzt bei deiner Mutter auch nicht nötig, so lange ihr Kopf nicht blutet oder so.

Sie zeigt keine Symptome. Ihr solltet sie aufmerksam beobachten und beim Auftreten von Übelkeit, Schwindel, Erbrechen oder starken Kopfschmerzen morgen zu einem Arzt. Abhängig von der Ausprägung der Symptome, evtl. noch heute in eine Klinik. Aber danach sieht es momentan ja nicht aus.

Anzeichen einer Gehirnerschütterung sind unter anderem Schwindel und Übelkeit.

Wenn sie das nicht hat und sonst auch keine Schmerzen, reicht einfach ausruhen.

Was möchtest Du wissen?