Kann ich auf alten PVC-Boden Fliesen legen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo liebe Forumsmitglieder, es ist ja meistens nicht feststellbar, welche Antwort von fachlich "vorbelasteten" Schreibern stammt, und welche eher nicht. Eine zuverlässige Antwort würde ich gerade in dieser Frage von einem Fachmann erwarten. Das können Fliesenleger aus der Umgebung sein oder spezialisierte Baustoffhändler.

Die oft mit großem Sortiment aufwartenden Baumärkte will ich nicht verteufeln, habe aber gelegentlich den Eindruck, dass die nicht immer genau wissen, was Sie einem Kunden empfehlen sollen.

Mein persönlicher Grundsatz lautet: "Wer billig kauft, spart sich teuer". oder wie ein Bekannter von mir es sagt:   "Wer billig kauft, kauft zwei mal".

Beides ist wohl eindeutig genug. Da ich selber noch keine Fliesen verlegt habe, halte ich mich mit einem JA oder NEIN zurück. Ich habe aber schon erlebt, dass man auch große Fliesen (40 x 40 cm) mit flexiblem Kleber auf einem Holzboden verlegt hat. Flex-Kleber bleiben ein wenig elastisch, so dass die gegeneinander arbeitenden Stoffe Holz/Fliese keine Probleme machen. Die verlegten Fliesen liegen nach über 10 Jahren noch wie am ersten Tag.

Demnach kann ich mir dass auf PVC auch vorstellen. Ich würde zunächst den Boden auf Ebenheit und Fettfreiheit überprüfen. Auf Fett hält kein Kleber und keine Ausgleichsmasse. Also vorher entfetten, auf Hohlräume prüfen und auf Ebenheit. Bei nicht ausreichender Ebenheit kann mit Ausgleichsmasse Abhilfe geschaffen werden. Auftragen, gleichmäßig verteilen und abtrocknen lassen.

Dann den Fliesenkleber und die Fliesen. Zu bedenken ist sicher, dass beide Schichten, Ausgleichsmasse und der Kleber länger zum Abtrocknen brauchen, weil der PVC- Belag darunter Wasserdicht sein dürfte und so kein Feuchte- austausch zum Untergrund erfolgt. Das ist mit dem schon erwähnten Holzboden eben anders. Sonstiges müsst Ihr halt selber testen.

Dabei wünsche ich guten Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe das zwar noch nie gehört oder irgendwo gesehen, aber wenn der PVC-Boden tatsächlich sehr hart ist, könnte es mit Flex-Kleber funktionieren. Wenn die Fliesen dann springen und die Fugen brüchig werden sollten, dann hat's halt nicht funktioniert. Pech gehabt:-(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist nicht so einfach. Vor allem auf dem Küchenfußboden befinden sich häufig trennende Substanzen, die vor der Verklebung der Fliesen entfernt werden müssen.

Wenn die Fläche wirklich eben genug ist und nur geringste Abweichungen hat, können Fliesen mit speziellem Kleber darauf geklebt werden.

Die Eignung des Klebers würde ich mir auf der Rechnung oder dem Lieferschein schriftlich bestätigen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man kann auf PVC-Böden Fliesen verlegen. Richtig grundieren, dann hält das. Habe vor ca. 20 Jahren bei einem Freund genau das gemacht; hält bis heute. Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das halte ich für sehr groben Pfusch, bin da ja selber nicht so kann mir aber nicht vorstellen das das wirklich hält voralem PVC ist nicht grade hart da brechen einen ja die Fliesen oder der Kleber weg, würde den Boden lieber rausruppen besser als doppelte arbeit und mehr kosten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?