Beim Bad fliesen werden erst die Wände oder erst der Boden gefliest?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

JA und NEIN das bedeutet   für Boden Fliesen + fugen abstand ausrechnen und freilassend unten mit wände anfangen.. Das bedeutet wenn du mit Wände fertig bist dann  boden Fliesen sheibst du zu Wand 3 mm  abstand.. So befor du Fugen machst musst du aber vorher zwischen wand und Boden mit Slikon verarbeiten. Nicht mit Fugen voll machen. Wenn die Slikon getrocknet ist erst dann kannst du mit Fugen anfangen ( sonst  kann sein spätere zeit boden verscheib sich mm und einpaar Fliesen werden sprung bekommen. Das zuvermeiden unbedingt zuerst mit slikon verarbeiten) 

 - (fliesenleger)

>Ich würde (geringste Schadensmöglichkeit) zuerst Wände fliesen bis auf letzte Wandfliese über Duschtasse und Wanne. Dann bereits geflieste Wände verfugen, dann Malerarbeiten Decke/verbleibende Wandflächen ausführen, dann Sani zur Montage von Wanne und Dusche bitten, Wanne und Dusche abmauern und einfliesen, Rest Wände verfugen, dann Boden legen und verfugen, Feinmontage Sani , dann säubern, dann Silikon.


Dieser Text stammt aus:

http://www.bau.net/forum/sanitaer/1198.htm

deckt sich aber mit den Beobachtungen, die ich beim Fliesenleger gemacht habe, der unsere Badezimmer gefliest hat.

Er wies mich darauf hin, dass die "Klempner" gern die Badewanne und Duschwanne an die Fliese heranschieben, dass es aber wesentlich besser sei, Badewanne und Duschwanne unter der Fliese aufhören zu lassen. So ist immer gewährleistet, dass auch bei kaputten Silikonfugen das Wasser von den Wänden nicht hinter die Wannen läuft.

Also kann man neue Badezimmer nicht in einem Rutsch fertigfliesen. (Diagonale Bodenfliesen finde ich übrigens auch wesentlich schöner anzusehen.)

Kommt darauf an wieviel Zeit du hast. Fliest du erst den Boden aus solltest du mindestens 24 Stunden warten bis du die Fläche wieder frei (!) betreten kannst.

Fliest du erst die Wände kannst du mit dem Boden nicht so schön abschließen, hast dir aber den Zeitvorteil geschaffen.

Schöner schaut's aus wenn du erst den Boden machst.

Nur, wenn ganz genau die Fugen der Wände zu den Fugen des Bodens passen sollen (was man sowieso nicht hinbekommt) dann erst den Boden. Sonst immer zuerst die Wände.

Klar erst die Wände. Anders herum würde er ja den frisch gefliesten Boden sofort ruinieren.

zuerst die Wände, dann den Boden. So kannst du noch Unebenheiten an den Wände ausgleichen.

Immer zuerst die Wände, so machen es auf jeden Fall Fliesenleger. Man verlegt ja auch nicht zuerst den Bodenbelag u. streicht dann die Wände.

Was möchtest Du wissen?